Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

externe usb-festplatte lesbar, nicht beschreibbar

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
wewa
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 27. Okt 2007, 20:16

externe usb-festplatte lesbar, nicht beschreibbar

Beitrag von wewa » 27. Okt 2007, 20:32

Hallo,
ich habe suse-linux 10.0 installiert und eine externe usb-Festplatte angeschlossen, die unter windows einwandfrei funktioniert.
Linux zeigt sie an, ich kann die unter windows dort gespeicherten Dateien auch öffnen, aber keine linux-Dateien dorthin speichern, Meldung:
/media/verzeichnis existiert nicht.
Kontolle unter yast ergibt: Lese- und Schreibrechte für Eigentümer.
Ich bin momentan ratlos.
Gruß
wewa

Werbung:
gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 27. Okt 2007, 21:06

Hallo wewa,

poste doch mal die Ausgabe des Kommandos "mount", wenn die USB-Platte angeschlossen ist.

Viele Grüße,
gameboy.

wewa
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 27. Okt 2007, 20:16

Beitrag von wewa » 27. Okt 2007, 21:14

Hallo gamboy, vielen Dank für die rasche Antwort, hier das von "mount" Gepostete:
@linux:~> mount
/dev/hda4 on / type reiserfs (rw,acl,user_xattr)
proc on /proc type proc (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,mode=0620,gid=5)
/dev/hda1 on /windows/C type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls =utf8)
/dev/hda5 on /windows/D type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls =utf8)
/dev/hda6 on /windows/E type vfat (rw,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,utf 8=true)
/dev/hda7 on /windows/F type vfat (rw,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,utf 8=true)
usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
/dev/fd0 on /media/floppy type subfs (rw,nosuid,nodev,noatime,fs=floppyfss,procu id)
/dev/sde5 on /media/usbdisk type subfs (rw,nosuid,nodev,sync,fs=ext2)
/dev/sde1 on /media/USBDISK type subfs (ro,nosuid,nodev,sync,fs=ntfs,procuid,nls =utf8)

Gruß
wewa

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 27. Okt 2007, 21:33

So und da Linux nicht (so ohne Weiteres) auf NTFS schreiben kann, ist es klar, oder?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

wewa
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 27. Okt 2007, 20:16

Beitrag von wewa » 27. Okt 2007, 21:51

Ich habe aber auf dieser usb-Festplatte unter windows mit partition magic eine lokale linus-Partition erstellt (ext2). Die wird aber in keiner Weise unter linux angezeigt.

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 27. Okt 2007, 22:22

wewa hat geschrieben:Ich habe aber auf dieser usb-Festplatte unter windows mit partition magic eine lokale linus-Partition erstellt (ext2). Die wird aber in keiner Weise unter linux angezeigt.
Doch, da:

Code: Alles auswählen

/dev/sde5 on /media/usbdisk type subfs (rw,nosuid,nodev,sync,fs=ext2) 
Nu is ext2 ja aber ein Linux-FS, ergo solltest Du mittels chown/chmod erstmal die Rechte dazu vergeben.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

wewa
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 27. Okt 2007, 20:16

Beitrag von wewa » 29. Okt 2007, 22:41

mit den Konsolen-Befehlen habe ich meine Schwierigkeiten, das war schon zu DOS-Zeiten vor 20 Jahren so und man wird nicht jünger (64). Was muss ich da reinschreiben bzw. wo ist das auf Deutsch ausführlich beschrieben, mit den man-Anweisungen kann ich nicht viel anfangen.
Danke

wewa :?

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 29. Okt 2007, 22:54

Root-Terminal aufmachen und da

Code: Alles auswählen

chown -R deinusername:users /media/usbdisk
reintippen, wärend der Stick gemountet ist.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

wewa
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 27. Okt 2007, 20:16

Beitrag von wewa » 29. Okt 2007, 23:24

der befehl mount /media/usbdisk wurde ohne rückmeldung abgesetzt,
"chown -R we:users /media/usbdisk" ergab:
"chown: '/media/usbdisk': No such file or directory
wewa

wewa
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 27. Okt 2007, 20:16

Beitrag von wewa » 3. Nov 2007, 19:19

Leider habe ich noch keinen weiteren Tipp bekommen, mit welcher Befehlseingabe ich nun Zugriff auf die usb-Festplatte bekomme.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste