Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] Windows bootet nicht ?????

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
f1grandprix.de
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Nov 2005, 17:15

[Gelöst] Windows bootet nicht ?????

Beitrag von f1grandprix.de » 21. Okt 2007, 14:09

Hallo Leute,
ich habe auf meinem Notebook zum bestehenden Windows Vista Suse 10.3 auf einer 2. Festplatte installiert. Suse bootet auch einwandfrei und alles läuft so wie es sein soll. Nur Windows will nicht mehr booten. Warum?? Beim Booten zeigt er mir 3 Einträge an: 1. Suse 10.3 dann Windows 1 und Windows 2.
Windows 1 sollte das Windows Vista sein und Windows 2 ist die "Recovery Partition".
Ich wähle also Windows 1 aus. Danach kommt:
rootnoverify (hd1,1)
chainloader (hd0,0)+1

mehr geht nicht.....

Hier noch ein paar Infos:

fdisk -l

Code: Alles auswählen

Platte /dev/sda: 120.0 GByte, 120034123776 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 14593 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0xf056a206

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1   *           1       13906   111699913+   7  HPFS/NTFS
/dev/sda2           13907       14593     5518327+   7  HPFS/NTFS

Platte /dev/sdb: 120.0 GByte, 120034123776 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 14593 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x077ac517

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdb1               1         262     2104483+  82  Linux Swap / Solaris
/dev/sdb2             263        2873    20972857+  83  Linux
/dev/sdb3            2874       14593    94140900   83  Linux


Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Einen schönen Dank schon mal im Voraus.

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 21. Okt 2007, 14:17

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
Nein, so nicht!

Also zeige noch

cat /boot/grub/menu.lst
cat /boot/grub/device.map

Außerdem darfst Du gerne die Code-Tags benutzen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
f1grandprix.de
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Nov 2005, 17:15

Beitrag von f1grandprix.de » 21. Okt 2007, 14:23

cat /boot/grub/menu.lst

Code: Alles auswählen

# Modified by YaST2. Last modification on So Okt 21 12:39:33 CEST 2007
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,1)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.3 - 2.6.22.9-0.4
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.9-0.4-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHW2120NZ1DT732B7SB-part2 vga=0x317 resume=/dev/sdb1 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd-2.6.22.9-0.4-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.3 - 2.6.22.9-0.4
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.9-0.4-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHW2120NZ1DT732B7SB-part2 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd-2.6.22.9-0.4-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows 1###
title windows 1
    rootnoverify (hd1,1)
    chainloader (hd0,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows 2###
title windows 2
    rootnoverify (hd1,1)
    chainloader (hd0,1)+1
cat /boot/grub/device.map

Code: Alles auswählen

(hd0)   /dev/sda
(hd1)   /dev/sdb

Ich hoffe, das reicht Euch. Danke. :)

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 21. Okt 2007, 14:26

1. Was hast Du an "Benutz die Code-Tags" nicht verstanden?
Ich habe mir erlaubt diese Deinen 2 Posts hinzuzufügen!

2. Du solltest:

Code: Alles auswählen

title windows
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader +1 
benutzen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
f1grandprix.de
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Nov 2005, 17:15

Beitrag von f1grandprix.de » 21. Okt 2007, 14:29

Ok, sorry wegen den "Code-Tags".
Wie bitte führe ich diese Änderungen durch??

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 21. Okt 2007, 14:37

menu.lst als root in einem editor öffnen und den Eintrag entspr. abändern.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 21. Okt 2007, 14:39

Hi,

mit einem Editor deiner Wahl die /boot/grub/menu.lst als root(nicht als root in die Grafische Oberfläche einloggen!) öffnen und dann, wie es dir towo beschrieben hat, die Datei editieren.

Gruß

obec
openSuSE 11.0
Mandriva Linux 2008 Spring
Gigabyte P35-DS3
Intel Pentium D Prozessor 3,40GHZ
4096 MB Arbeitsspeicher
Nvidia Geforce 7600GS 512MB

Benutzeravatar
f1grandprix.de
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Nov 2005, 17:15

Beitrag von f1grandprix.de » 21. Okt 2007, 14:57

Sorry, aber zum Öffnen der Datei bin ich anscheinend schon zu dämlich. :oops:

Kann mir jemand kurz auf die Sprünge helfen?

Danke und Gruß

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 21. Okt 2007, 15:04

1. Alt+F2 ==> kdesu kate
2. /boot/grub/menu.lst öffnen
3. den ersten Eintrag für Windows entsprechend anpassen

BTW: der 2. Windows Eintrag ist vermutlich sinnlos.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
f1grandprix.de
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Nov 2005, 17:15

Beitrag von f1grandprix.de » 21. Okt 2007, 15:58

Super, habt vielen Dank!!!
Jetzt funzt wieder alles. :D

Gruß

Benutzeravatar
bazi
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 10. Jun 2004, 11:06

Super Danke

Beitrag von bazi » 2. Nov 2007, 23:12

Hallo, das hat mir auch geholfen, schade, das die Susi 10.3 mal wieder einen so dämlichen kleinen Fehler hat. Das ist für einen der sich nicht auskennt, oder nicht bereit ist, die Foren zu durchforsten, ein unlösbarer Fehler. Vor allem wird er auf Linux schimpfen, weil er auch Windows noch dazu verloren hat.

Besten Dank noch mal...
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste