Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sicherheit bei Installation

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
mohack
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 26. Okt 2005, 16:58

Sicherheit bei Installation

Beitrag von mohack » 18. Okt 2007, 15:59

Hallo!
In Sachen Linux bin ich gebranntmarkt, hatte bis jetzt (ca 20x installiert, div. Distris) jedes mal leichte bis katastrophale Probleme. Trotzdem ist es mir sympatisch und ich will nicht aufgeben. Beim aktuellen Ubuntu hatte ich das Problem, dass ich meine Nvidia GF6600gt nicht richtig installieren konnte, sowohl mit den neuen, als auch mit den Legacy-Treibern. Hab alles mögliche ausprobiert, musste dabei 5x das System neu installieren. Entweder konnte er die GL-3D nicht benutzen, oder das Bild fror bei Anwendungen wie Berryl ein und es half nur ein Neustart. Deshalb möchte ich es mal wieder mit dem aktuellen SUSE probieren - vorher aber folgende Frage:
Bei der letzten SUSE-Installation (9.3) ist mein PC mitten in der Installation abgestürzt. Folge: TOC und alle Daten im Eimer, hatte auch Win auf der Platte auf ner anderen Partition, alles weg, kaputt. Auch mit verschiedenen Rettungs- und Wiederherstellungsversuchen und Programmen nichts zu machen. Das möchte ich nun vermeiden. Kann es passieren, falls das nochmal passiert, und ich zwei Platten drin habe (eine für OS's, eine für Daten), dass dann die Datenplatte auch betroffen ist? Oder kann das nur bei der Platte passieren, auf die ich installiere?

Danke und Grüße

Werbung:
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Beitrag von Rainer Juhser » 18. Okt 2007, 16:05

Wenn man beim Installieren/Partitionieren nicht aufpasst und die Platten verwechselt, können alle Platten betroffen sein. Deshalb macht man ja auch vor solchen Aktionen immer ein Backup! :lol:
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

mohack
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 26. Okt 2005, 16:58

Beitrag von mohack » 18. Okt 2007, 16:43

achnee, leider hatte ich keiner platte mehr übrig, um 300gb daten zu sichern ;) ok, dann werd ich's nicht installieren, danke.

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4472
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Beitrag von Jägerschlürfer » 18. Okt 2007, 18:39

wenn du eh zwei Platten drinne hast, wobei die eine nur deine persönlichen Daten enthält, wieso machst du diese nicht einfach ab, wenn du dich nicht traust ? Bzw wenn du befürchtest, dass die kompletten Daten bei einem Fehler im Nirvana landen?
Nach der Installation kannst du diese doch ohne Probleme wieder anschließen.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki< >Paketsuche<

Meine Systeme:
Desktop1: Debian 8
Desktop2: Windows 7, Debian, Aptosid, Opensuse
Notebook: Manjaro
Netbook: Windows 10

mohack
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 26. Okt 2005, 16:58

Beitrag von mohack » 19. Okt 2007, 00:11

die datenplatte ist eine sata, erkennt suse die einfach, wenn ich es auf der ide platte installiere und die sata danach anstecke?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste