Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zugriff auf Windows-Daten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
gma
Member
Member
Beiträge: 125
Registriert: 3. Aug 2007, 12:14

Zugriff auf Windows-Daten

Beitrag von gma » 9. Okt 2007, 11:40

Hallo,

ich habe SUSE 10.2, Ubuntu 7.04 und Windows XP auf meinem Rechner installiert. Während bei Ubuntu alle Partitionen der Festplatte auf dem Desktop auftauchen (was mir ermöglicht, direkt auf die Windows/Ubuntu-Daten zuzugreifen), schaffe ich es unter SUSE nicht, irgendeine dieser Partitionen sichtbar zu machen. WIe muss ich vorgehen?

fdisk -l

Platte /dev/sda: 400.0 GByte, 400088457216 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 48641 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 * 1 7276 58444438+ 7 HPFS/NTFS
/dev/sda2 7277 12748 43953808+ 7 HPFS/NTFS
/dev/sda3 12749 48640 288302490 f W95 Erw. (LBA)
/dev/sda5 12749 25496 102398278+ 7 HPFS/NTFS
/dev/sda6 25497 25815 2562336 82 Linux Swap / Solaris
/dev/sda7 25816 26134 2562336 82 Linux Swap / Solaris
/dev/sda8 26135 31233 40957686 83 Linux
/dev/sda9 31234 38244 56315826 83 Linux
/dev/sda10 38245 48640 83505838+ 7 HPFS/NTFS



fstab:

/dev/sda8 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/sda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
/dev/sda6 swap swap defaults 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0

gma

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Okt 2007, 11:43

..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

gma
Member
Member
Beiträge: 125
Registriert: 3. Aug 2007, 12:14

Beitrag von gma » 12. Okt 2007, 11:32

Dankeschön!

Aber wo erscheinen die "neuen" Partitionen dann im Dateisystem?

Ich kann sie nirgends entdecken!!!

Mein code war z.B.:


Code: Alles auswählen

 # mount -t ntfs -o ro,users,exec,gid=users,umask=0002,utf8 /dev/hda5 /mnt

???

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 12. Okt 2007, 11:34

Aber wo erscheinen die "neuen" Partitionen dann im Dateisystem?
Da, wo Du sie hingemountet hast!

Aber /mnt ist ein denkbar schlechter Mountpoint!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5105
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Zugriff auf Windows-Daten

Beitrag von tomm.fa » 12. Okt 2007, 12:57

gma hat geschrieben:/dev/sda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
Könnte zu einfach sein, aber hast du schon mal den Konqueror geöffnet und dort /windows/C eingegeben? Damit du sie ständig siehst (Wie bei Ubuntu.), kannst du in Kcontrol -> Arbeitsfläche -> Verhalten -> Gerätesymbole -> Gerätesymbole anzeigen -> Eingebundene Festplattenpartition, einstellen. Oder machst von C einfach eine Verknüpfung auf den Desktop.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Jonny54
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 17. Okt 2007, 21:38

Beitrag von Jonny54 » 18. Okt 2007, 18:46

Hi

Ich hab mir schon alles mögliche durchgelesen hier zu aber i-wie bin noch etwas zu unerfahren...

Gibts i-wo eine schritt für schritt anleitung oder so?
Weil ich komme ehrlich nicht klar mit dem was ich gelesen habe und nya ich möchte sehr gerne auf meine D partition zugreifen, da dort meine ganze MP3 Sammlung liegt etc. ...

Könnt ihr mir bitte helfen?

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 18. Okt 2007, 18:47

Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Jonny54
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 17. Okt 2007, 21:38

Beitrag von Jonny54 » 18. Okt 2007, 18:52

ok ok cool :P

hat mir gar nicht geholfen was solls...

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5105
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Beitrag von tomm.fa » 18. Okt 2007, 18:58

Jonny54 hat geschrieben:ok ok cool :P

hat mir gar nicht geholfen was solls...
Alle drei Links von towo in fünf Minuten durchgelesen? Respekt! :roll:
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Jonny54
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 17. Okt 2007, 21:38

Beitrag von Jonny54 » 18. Okt 2007, 19:04

Angeguckt auf jeden fall und nya NTFS-3g hab ich ja schon installiere jez noch etwas, was mit NTFS-3g mal gucken ob ich es dann komplett habe aber toll, danach weiß ich immer noch nicht was ich machen soll

selflinux.org sehe ich mir gerade an und http://wiki.linux-club.de/Zugriff_auf_W ... _Linux_aus hatte ich schon vorher alles durchgelesen ;)

Jonny54
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 17. Okt 2007, 21:38

Beitrag von Jonny54 » 18. Okt 2007, 19:20

So


Ich bin jetzt in meiner fstab drin.. okay...


da steht nun

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_SP2014NS088J10Y617492-part6 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_SP2014NS088J10Y617492-part8 swap swap defaults 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0


Und ich will auf

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_SP2014NS088J10Y617492-part5 drauf zugreifen, denn das ist mein Laufwerk D:

Aber wie soll ich denn das jetzt anstellen?
Ich kann das ja nicht editieren und wenn, dann wie und wo?!?

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 18. Okt 2007, 19:23

Aber wie soll ich denn das jetzt anstellen?
Einfach die /etc/fstab entsprechend editieren.
Ich kann das ja nicht editieren und wenn, dann wie und wo?!?
Ach nein? Wieso nicht? Is Dein Editor kaputt? Ach ja, wenn Du das als root machst, dann geht das auch! Steht übrigens alles in den verlinkten Seiten, aber fragen is ja so viel einfacher! :evil:
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 18. Okt 2007, 19:36

Tjo...

Code: Alles auswählen

$ locate /dev/brain
$
:P
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganymed » 18. Okt 2007, 21:09

Jonny54, gewöhne Dir einen anständugen Stil an , Du bist hier nicht in einem Comic.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste