Terminalclient Console

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
acesofthedeep
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 7. Mai 2004, 12:36
Wohnort: Lindenberg
Kontaktdaten:

Terminalclient Console

Beitrag von acesofthedeep » 7. Jun 2004, 11:55

Ich habe einen Terminalserver mit einem Thin Client. Nach dem Starten des Clientes kann man sich dort anmelden und im grafischen Modus arbeiten. Nun soll der Client aber im Textmodus starten und ein entsprechendes Benutzerloggin darstellen (textbasiert). Ist dies möglich, welche Eintragungen sind in der lts.conf nötig?

Werbung:
schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Re: Terminalclient Console

Beitrag von schweer » 7. Jun 2004, 22:08

acesofthedeep hat geschrieben:Ich habe einen Terminalserver mit einem Thin Client. Nach dem Starten des Clientes kann man sich dort anmelden und im grafischen Modus arbeiten. Nun soll der Client aber im Textmodus starten und ein entsprechendes Benutzerloggin darstellen (textbasiert). Ist dies möglich, welche Eintragungen sind in der lts.conf nötig?
Die Frage ist eher, was da gemacht werden soll. Soll textorientiert auf dem Server gearbeitet werden? Dann braucht man eine telnet-session zum Server. Steht in der Doku.
Soll textbasiert auf dem Client gearbeitet werden? Das ist so kaum sinnvoll, da dort (ohne NIS) keine Benutzer eingerichtet sind und auch kaum Anwendungen vorhanden sind.

wolfgang

Benutzeravatar
acesofthedeep
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 7. Mai 2004, 12:36
Wohnort: Lindenberg
Kontaktdaten:

Terminalclient Console

Beitrag von acesofthedeep » 8. Jun 2004, 09:04

Meine Beschreibung war sicher etwas unverständlich, aber ich bewege mich auf dem doch sehr interessanten Linux-Feld erst seit kurzer Zeit.
Der Client soll auf dem Terminalserver arbeiten, aber Textbasiert. Er soll sich auf der Kommandozeile anmelden und Profilbezogen auf einem Printserver die parallelen Schnittstellen mit Testandrucken beschicken. Die Möglichkeit in der lts.conf auf runlevel = 4 zu gehen habe ich schon getestet, aber dann verlangt der Client einen tty1 Verbindung via Telnet die nicht zustande kommt. An dieser Stelle fehlt mir momentan der Hintergrund.

schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Re: Terminalclient Console

Beitrag von schweer » 8. Jun 2004, 11:04

acesofthedeep hat geschrieben:Die Möglichkeit in der lts.conf auf runlevel = 4 zu gehen habe ich schon getestet, aber dann verlangt der Client einen tty1 Verbindung via Telnet die nicht zustande kommt. An dieser Stelle fehlt mir momentan der Hintergrund.
Auf dem Terminalserver muss ein telnet-daemon laufen. Das ist aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen und bei den meisten Distributionen daher standardmäßig abgeschaltet. Zu konfigurieren über inetd / xinetd.

wolfgang

Benutzeravatar
acesofthedeep
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 7. Mai 2004, 12:36
Wohnort: Lindenberg
Kontaktdaten:

Re: Terminalclient Console

Beitrag von acesofthedeep » 8. Jun 2004, 15:33

Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen und bei den meisten Distributionen daher standardmäßig abgeschaltet. Zu konfigurieren über inetd / xinetd.

Da es sich um ein abgeschlossenes separates internes Netzwerk handelt ist das mit Telnet Deamon kein Thema. Ich habe es gleich getestet und es funktioniert.
Vielen Dank!!!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste