Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

home - zugriff verweigert

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
plagiat
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 24. Sep 2007, 17:52

home - zugriff verweigert

Beitrag von plagiat » 26. Sep 2007, 09:39

Hallo Leute,
vorweg ich bin neu hier, sollte der Post an der falschen Stelle sein, bitte ich dies zu entschuldigen. Ich habe seit gestern SuseLinux und wollte nun thunderbird so einrichten, dass ich es sowohl von XP als auch von Linux aus verwenden kann. Eine gute Anleitung dazu gibt es hier: http://www.easylinux.de/Artikel/ausgabe ... underbird/.
Ist zwar schon etwas älter, hat aber bis zu folgendem Problem funktioniert:

Ich kann nicht auf Home zugreifen.
Was muss ich ändern? Wenn Linux hoch fährt, werde ich nicht dazu aufgefordert mich irgendwo anzumelden (ich habe nur einen Benutzer eingerichtet).

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 26. Sep 2007, 09:41

Du kannst von wo nicht auf das HOME zu greifen?
Bitte genauer erläutern.

Btw. eine FAT32-Partition hast du?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

plagiat
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 24. Sep 2007, 17:52

Beitrag von plagiat » 26. Sep 2007, 09:52

ich habe "thunderbird-2.0.0.6.tar.gz" auf den desktop geladen und möchte es nun in das verzeichnis home verschieben.

ich öffne dazu den "persönlichen ordner" (verwende gnome) und klicke dann "hinauf" bis ich in "home" angelangt bin. zum spass habe ich auch mal weitergeklickt und sehe, dass auch das root-verzeichnis gesperrt (rotes kreuz) ist.

wenn ich die datei verschieben will, kommt die meldung:
"Fehler beim Verschieben von Objekt nach home. Sie haben nicht die nötigen Zugriffsrechte, um in diesen Ordner zu schreiben".

Das mit den Partitionen ist bei mir immer noch ... äh schleierhaft. Linux und XP laufen jedenfalls irgendwie und ich habe Thunderbird auf der E:-Platte, die FAT32 partitioniert ist.
Besser kann ich das nicht beantworten.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 26. Sep 2007, 09:57

Du möchtest bitte ein passendes RPM benutzen.
In /home kannst du auch nicht schreiben, erst in /home/USER kannst du schreiben. Ist also alles richtig bei dir.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

plagiat
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 24. Sep 2007, 17:52

Beitrag von plagiat » 26. Sep 2007, 10:01

:D - thanks! manchmal liegt die Lösung so nahe...

plagiat
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 24. Sep 2007, 17:52

Beitrag von plagiat » 26. Sep 2007, 16:38

ich hab's leider immer noch nicht geschafft thunderbird auf linux und wp zu verwenden.
wenn ich in xp gucke so heißt das laufwerk auf dem ich thunderbird habe E:

In Linux heißt es win/f/

ist das normal?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 26. Sep 2007, 16:40

Wenn die Partition dorthin gemountet wird: Ja! (Vermutlich)
Wenn das eine NTFS-Partition ist, dann kannst du da aber nicht so ohneweiteres drauf schreiben.

Kannst du aber mit einem Blick in /etc/fstab oder

Code: Alles auswählen

mount 
sehen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

plagiat
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 24. Sep 2007, 17:52

Beitrag von plagiat » 26. Sep 2007, 16:47

bitte für grünlinge:

den code wo? eingeben (ich hab wirklich gar keine ahnung - suche seit gestern so was wie cmd)

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 26. Sep 2007, 16:49

plagiat hat geschrieben:bitte für grünlinge:

den code wo? eingeben (ich hab wirklich gar keine ahnung - suche seit gestern so was wie cmd)
alt+F2 anschliessend

Code: Alles auswählen

konsole
eintippen und enter.
Danach

Code: Alles auswählen

mount.

plagiat
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 24. Sep 2007, 17:52

Beitrag von plagiat » 26. Sep 2007, 16:50

danke!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste