Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suse 10.2 auf USB startet langsam

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Eddibu
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18. Sep 2007, 11:28

Suse 10.2 auf USB startet langsam

Beitrag von Eddibu » 18. Sep 2007, 11:39

Hallo,

ich habe Suse 10.2 auf einer externen USB-Festplatte installiert, die über den Bootmanager von Windows 2000 gestartet werden soll.
Grub wurde er in die root-Partition (sda2) installiert (da er nicht mehr auf Diskette installiert werden kann).

Grub wurde mit

Code: Alles auswählen

grub-install /dev/fd0
auf eine mit ext2fs formatierte Diskette installiert und mit

Code: Alles auswählen

dd if=/dev/fd0 of=linboot.bin bs=512 count=1
"ausgelesen", die Datei linboot.bin nach Laufwerk c kopiert und in der boot.ini den Eintrag c:\linboot.bin="Suse 10.2" hinzugefügt.

Das Problem:
wenn ich "Suse 10.2" im Bootmanager auswähle und Grub starte, dauert es ca, 3 Minuten , bis ich mich bei Suse anmelden kann. Die folgenden Meldungen werden während dieser Zeit ausgegeben:

Code: Alles auswählen

GRUB Loading stage2..
_

root (hd1,1)
Filesystem type is ext2fs, partition type 0x83
kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.2-34-default root=/dev/sda2 vga=0x317 resume=/dev/sda1 splash=silent
[Linux-bzImage, setup=0x1e00, size=0x1661b6]
initrd /boot/initrd-2.6.18.2-34-default
_
[ Auf einem älteren Rechner, wo Suse 10.2 allein installiert ist, geht es viel schneller. ]

Warum dauert es solange, bis Suse gestartet ist?

Liegt es vielleicht an der USB-Anbindung?

Welche Infos braucht Ihr noch um mir Tips zur Problemlösung zu geben?


Vielen Dank vorab für hilfreiche Tips


Eddibu

Werbung:
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4465
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Suse 10.2 auf USB startet langsam

Beitrag von Jägerschlürfer » 18. Sep 2007, 11:45

Eddibu hat geschrieben: Liegt es vielleicht an der USB-Anbindung?
ich würde sagen, ja.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki< >Paketsuche<

Meine Systeme:
Desktop1: Debian 8
Desktop2: Windows 7, Debian, Aptosid, Opensuse
Notebook: Manjaro
Netbook: Windows 10

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 18. Sep 2007, 11:46

Hi

USB ist halt was anderes als eine direkt angeschlossene HDD, das dauert damit seine Zeit. :wink:

cu

Eddibu
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18. Sep 2007, 11:28

Beitrag von Eddibu » 18. Sep 2007, 11:58

Hallo,

danke für so schnelle Antworten.

Dann werde ich mal eine größere HDD in den Rechner einbauen.

Ist der beschriebene Weg, um Linux in den Bootmanager von Windows einzubinden, so richtig, oder gibt es vielleicht noch eine bessere Variante?


Danke für Eure Hilfe.


Eddibu

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4465
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Beitrag von Jägerschlürfer » 18. Sep 2007, 12:41

Linux bringt zwei bootmanager mit. Grub und Lilo
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki< >Paketsuche<

Meine Systeme:
Desktop1: Debian 8
Desktop2: Windows 7, Debian, Aptosid, Opensuse
Notebook: Manjaro
Netbook: Windows 10

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Sep 2007, 12:54

Eddibu hat geschrieben: Ist der beschriebene Weg, um Linux in den Bootmanager von Windows einzubinden, so richtig, oder gibt es vielleicht noch eine bessere Variante?
Wenn du unbedingt den Windows-Bootloader verwenden willst, dann ist das der richtige Weg Linux einzubinden.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Eddibu
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18. Sep 2007, 11:28

Beitrag von Eddibu » 18. Sep 2007, 14:31

Dank Euch für schnelle und kompetente Hilfe. Ich warte noch bis Suse 10.3 erscheint.

Eddibu

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste