Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Rücksicherung vom Bandlaufwerk

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
magic_halli
Hacker
Hacker
Beiträge: 369
Registriert: 10. Jul 2006, 08:44

Rücksicherung vom Bandlaufwerk

Beitrag von magic_halli » 18. Sep 2007, 08:33

Hi,

ich wollte jetzt mal testweiße eine Rücksicherung eines Archivs vom Bandlaufwerk vornehmen. Allerdings will ich diese in einen eigens dafür angelegten Ordner 'testrestore' entpacken. Nur klappt das leider nicht so, wie ich´s mir gedacht habe. Ich habe folgendes gemacht:

Code: Alles auswählen

# Band zurückgespult
mt -f /dev/nst0 rewind
# dann soll das erste Archiv übersprungen werden
mt -f /dev/nst0 fsf 1
# dann wollte ich das 2. Archiv vom Band in meinen testrestore-Ordner entpacken
tar -xvv -b 512 -f /dev/nst0 /backup/testrestore
Geht aber nicht, da tar meldet: "/backup/testrestore: Not found in archive"! Aha... die Option -x im tar-Befehl ist dann wohl falsch, da es dieses Verzeichnis ja logischerweiße im Archiv nicht gibt!

Aber wie geht das, dass ich einfach das gesicherte Archiv von Band in das Verzeichnis /backup/testrestore auf Platte entpacke??? In der tar-Manpage hab ich nix passendes gefunden oder evtl. überlesen?! :oops:

Danke und Gruß
Suse10.1
AMD X2 DualCore 4400+
2GB RAM

Werbung:
Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3148
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: Rücksicherung vom Bandlaufwerk

Beitrag von robi » 18. Sep 2007, 23:30

magic_halli hat geschrieben: Geht aber nicht, da tar meldet: "/backup/testrestore: Not found in archive"! Aha... die Option -x im tar-Befehl ist dann wohl falsch, da es dieses Verzeichnis ja logischerweiße im Archiv nicht gibt!
Steht doch dort /backup/testrestore: Not found in archive er hat "/backup/testrestore" nicht im Archiv gefunden, wie auch, das soll ja das Verzeichnis sein wo das Archiv ausgepackt rein soll. Also muss der tar Befehl falsch sein. :wink:

so hier sollte ein Schuh draus werden

Code: Alles auswählen

cd /backup/testrestore 
tar -xvv -b 512 -f /dev/nst0 
im Script besser so hier schreiben sonst kann es durchaus mal passieren das du bei einem kleinem Fehler im Script ein falsches Verzeichnis mit den falschen Dateien vollballerst, das ist dann nicht selten ( ich sag nur Cronjobs :wink: ) ausgerechnet das Rootverzeichnis und das ist immer ärgerlich.

Code: Alles auswählen

cd /backup/testrestore && tar -xvv -b 512 -f /dev/nst0 
robi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste