Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

AppArmor und mit Wine(tools) ausgeführte Programme

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
max_spam
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 4. Jun 2006, 16:26

AppArmor und mit Wine(tools) ausgeführte Programme

Beitrag von max_spam » 8. Sep 2007, 06:43

Wenn ich Windows Programm unter Linux nutze kann ich mir ja auch die entsprechenden Viren einfangen.

a) Abschweifung

Da das XP Notebook meiner Frau den für China typischen Virenbefall anzeigte, habe ich jetzt mal die Gunst der Stunde genutzt und SuSE10.2 aufgespielt.

(Leider gibt es China keine erreichbaren Mirrors und so haben mich alle updates volle 3Tage gekostet 800MB. Leider nutzt YaST ja kein multithreaded herunterladen, sonst ginge das alles viele schneller. Irgenwie begrenzt die Great Firewall jeden einzelnen Stream auf 13-20kB. Mit dem Firefox AddOn DownThemAll und 10er Split geht es mit mirrors in Kent ganz gut) (aget bringt auch keine bessere Performance).

b)Problembeschreibung

Zurück zum Thema. DAS IM-Programm in China ist QQ, ein chinesische Version von ICQ.
Wenn QQ unter Win läuft, meldet Antivir alle paar Minuten den Versuch QQdrop oder ähnlicher installieren zu wollen, Symantec und ClamAV meckern ebenfalls und beschreiben ein Sicherheitsrisiko.

GAIM in Neu, also Pidgin bringt QQ Unterstützung, aber die ganzen tollen Gimmicks fehlen. Und man kein neues Level erreichen. Ja, bei QQ steigt man Levels hinauf, je länger das Programm läuft :!: Mit webchat etc, alles Features die meine Frau vermisst.
Nahezu alle Chinesen, denen ich Linux zum testen gegeben haben, haben es abgelehnt, weil es kein vernünftiges QQ gibt.

Und die Banken unterstützen NUR Windows IE. Kein Firefox kein Opera. Nur Windows mit IE.

Nach den Abschweifungen:
IE6 ist Mist, aber ich brauche ihn für's Online-Banking und habe kein gutes Gefühl dabei.

c) Fragestellung

Wenn ich nun die Programme mit WINE laufen lasse, wie weit kann IEs4Linux und QQ mein System versauen?

Wie kann ich die Programme mit AppArmor in Ihre Schranken verweisen? Geht das überhaupt, mit WINE ausgeführen Windows Programmen Profile zuzuweisen?

Werbung:
jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: AppArmor und mit Wine(tools) ausgeführte Programme

Beitrag von jengelh » 8. Sep 2007, 09:50

max_spam hat geschrieben:Leider nutzt YaST ja kein multithreaded herunterladen, sonst ginge das alles viele schneller.
Nimm smart ;-) per default macht das 2 Verbindungen auf, evtl. kann man's vielleicht hochkonfigurieren.
IE6 ist Mist, aber ich brauche ihn für's Online-Banking und habe kein gutes Gefühl dabei.
User-Agent-Spoofing mal probiert?

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 8. Sep 2007, 17:50

Für den Firefox gibt es eine Extension "Prefbar".

Damit kann man z, B. "IE6/XP" als Browserkennung setzen. Vielleicht geht so das Homebanking.

max_spam
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 4. Jun 2006, 16:26

Beitrag von max_spam » 8. Sep 2007, 20:30

Als Opera User im Standard ist der Punkt: als IE maskieren ein bei mir beliebtes umstellen...

Half bei der HSBC bis vor kurzem nicht, jetzt geht es.

Hilft trotzdem alles nichts, wenn ...... ActiveX benutzt wird.

Oder so eine schöne Software wie bei der China merchants Bank mit USB Dongle, die Teile des Explorer verwenden. Dafür muss ich Windows nutzen.

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 9. Sep 2007, 12:22

Hmm... mein Windows-Firefox hab ich mir mit --disable-activex kompiliert :twisted:

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 18. Okt 2007, 00:28

Bisschen OT:

http://sourceforge.net/projects/evaq
Weiß jetzt aber nicht, ob EVA alle Funktionen von QQ unterstützt.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast