Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grub Problem gelöst, nun hängt was anderes

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
bluepoison
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 6. Sep 2007, 11:36
Wohnort: Blaichach (Allgäu)
Kontaktdaten:

Grub Problem gelöst, nun hängt was anderes

Beitrag von bluepoison » 6. Sep 2007, 11:49

Hallo zusammen!

Ich weiß, das mit den Grub Problemen und den Problemen mit der grafischen Anmeldung wurde schon oft behandelt, ich habe auch schon einiges ausprobiert, aber ich komme trotzdem nicht weiter!

Ich habe vor openSuse 10.2, Kubuntu 6.10 benutzt. Musste ich dort aus technischen Problemen wieder mal mein Windows XP neu aufsetzen, war natürlich der Grub weg - war aber kein Problem den wieder mit ner Knoppix CD zu installieren.

Nun bin ich zu openSuse 10.2 gewechselt, installation war kein Problem, auch mit der Paketverwaltung keine Probleme. Nun musste ich aber wieder ein mal mein Windows neu aufsetzen, da irgendein netter Trojaner meine ganzen Registrieinträge gelöscht/verändert hat. Ich hab Datensicherung von Linux aus gemacht, und Windows neu installiert.

Dann war natürlich der Grub weg, habe ihn aber dann endlich durch die Installations DVD von Linux über yast neu installieren können.

Nun zu meinem Problem:
normalerweise erscheint mir ja nach dem Grub der blaue Hintergrund mit dem openSuse Symbol, normalerweise erscheint mir ja nicht der Textmodus, außer ich würde auf ESC drücken. Wie bekomme ich diesen Hintergrund wieder her?

Zweites Problem:
ich erhalte meinen grafischen Anmeldemanager nicht. Sprich, ich bin im Textmodus und muss mich darüber anmelden. Wenn ich nach der Anmeldung startx eingebe, komme ich auf meinen Desktop, wo wieder alles funktioniert.

Ich verstehe nicht warum sich nach einer Grub (neu) installation alles verändert. Desweiteren ist mir aufgefallen, dass in der Fensterleiste des öfteren "linux @ noname" steht. Wo kommt das denn her? Ich war mir doch sicher, einen Benutzernamen bzw. die Domain und Seitenname anzugeben.


Sollte dieses Problem schon wo anders aufgetreten und gelöst worden sein, so bitte ich einfach um dessen Link.

Ansonsten schonmal danke ich voraus.

mfg
bluepoison
Im Spiel hatte ich Pech, in der Liebe hatte ich Glück - Ich sollte mehr Lotto Spielen..

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 6. Sep 2007, 11:55

Nun zu meinem Problem:
normalerweise erscheint mir ja nach dem Grub der blaue Hintergrund mit dem openSuse Symbol, normalerweise erscheint mir ja nicht der Textmodus, außer ich würde auf ESC drücken. Wie bekomme ich diesen Hintergrund wieder her?
cat /boot/grub/menu.lst
ls -al /boot
Zweites Problem:
ich erhalte meinen grafischen Anmeldemanager nicht. Sprich, ich bin im Textmodus und muss mich darüber anmelden. Wenn ich nach der Anmeldung startx eingebe, komme ich auf meinen Desktop, wo wieder alles funktioniert.
Diese Frage gehört nicht in diese Forensektion!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

bluepoison
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 6. Sep 2007, 11:36
Wohnort: Blaichach (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitrag von bluepoison » 6. Sep 2007, 12:05

Diese Frage gehört nicht in diese Forensektion!
ahh.. vielen Dank für die Hilfe :D 8)
Im Spiel hatte ich Pech, in der Liebe hatte ich Glück - Ich sollte mehr Lotto Spielen..

bluepoison
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 6. Sep 2007, 11:36
Wohnort: Blaichach (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitrag von bluepoison » 7. Sep 2007, 19:13

hallo,

sry das ich mich erst jetzt melde. Ich hab das nun mal so ausprobiert, aber es klappt nicht.
Ich musste mich wieder über textkonsole anmelden und mit startx konnte ich in mein desktop.

wenn ich nun yast öffnen will heißt es immer die Kommunikation mit su ist fehlgeschlagen. Passwort ist aber richtig. Was mache ich falsch?
cat /boot/grub/menu.lst
ls -al /boot
habe ich probiert: ergebniss:

Code: Alles auswählen

noname:/home/robbie # cat /boot/grub/menu.lst
# Modified by YaST2. Last modification on Mi Sep  5 21:36:23 CEST 2007
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,1)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hdb2 vga=0x317 resume=/dev/hdb1 splash=silent showopts elevator=
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Microsoft Windows XP
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader (hd0,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.2
noname:/home/robbie # cat /boot/grub/menu.lst
# Modified by YaST2. Last modification on Mi Sep  5 21:36:23 CEST 2007
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,1)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hdb2 vga=0x317 resume=/dev/hdb1 splash=silent showopts elevator=
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Microsoft Windows XP
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader (hd0,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.2
noname:/home/robbie # cat /boot/grub/menu.lst
# Modified by YaST2. Last modification on Mi Sep  5 21:36:23 CEST 2007
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,1)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hdb2 vga=0x317 resume=/dev/hdb1 splash=silent showopts elevator=
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Microsoft Windows XP
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader (hd0,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.2
noname:/home/robbie # cat /boot/grub/menu.lst
# Modified by YaST2. Last modification on Mi Sep  5 21:36:23 CEST 2007
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,1)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hdb2 vga=0x317 resume=/dev/hdb1 splash=silent showopts elevator=
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Microsoft Windows XP
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader (hd0,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.2
noname:/home/robbie # cat /boot/grub/menu.lst
# Modified by YaST2. Last modification on Mi Sep  5 21:36:23 CEST 2007
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,1)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hdb2 vga=0x317 resume=/dev/hdb1 splash=silent showopts elevator=
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Microsoft Windows XP
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader (hd0,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.2

noname:/home/robbie # ls -al/boot
ls: Ungültige Option -- /
„ls --help“ gibt weitere Informationen.

Die erste Funktion scheint ja funktioniert zu haben, aber die zweite nicht. Warum?


mfg
bluepoison
Im Spiel hatte ich Pech, in der Liebe hatte ich Glück - Ich sollte mehr Lotto Spielen..

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 7. Sep 2007, 19:17

Die erste Funktion scheint ja funktioniert zu haben, aber die zweite nicht. Warum?
Weil zwischen -al und /boot ein Leerzeichen hingehört!
Benutz halt copy & paste, wenn es Dir schwer fällt, den simplen Befehl abzuschreiben.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

bluepoison
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 6. Sep 2007, 11:36
Wohnort: Blaichach (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitrag von bluepoison » 7. Sep 2007, 19:23

entschuldige, das habe ich wohl übersehen :lol:

Code: Alles auswählen

noname:/home/robbie # ls -al /boot
insgesamt 7816
drwxr-xr-x  3 root root    4096  5. Sep 21:36 .
drwxr-xr-x 21 root root    4096  7. Sep 2007  ..
-rw-------  1 root root     512  5. Sep 20:52 backup_mbr
lrwxrwxrwx  1 root root       1  1. Sep 11:32 boot -> .
-rw-r--r--  1 root root   72710 27. Nov 2006  config-2.6.18.2-34-default
drwxr-xr-x  2 root root    4096  5. Sep 21:36 grub
lrwxrwxrwx  1 root root      26  5. Sep 23:00 initrd -> initrd-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root 2955973  5. Sep 23:00 initrd-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root  385536  5. Sep 21:36 message
-rw-r--r--  1 root root   86990 27. Nov 2006  symsets-2.6.18.2-34-default.tar.gz
-rw-r--r--  1 root root  344102 27. Nov 2006  symtypes-2.6.18.2-34-default.gz
-rw-r--r--  1 root root  100600 27. Nov 2006  symvers-2.6.18.2-34-default.gz
-rw-r--r--  1 root root  744294 27. Nov 2006  System.map-2.6.18.2-34-default
-rwxr-xr-x  1 root root 1761938 27. Nov 2006  vmlinux-2.6.18.2-34-default.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      27  1. Sep 11:39 vmlinuz -> vmlinuz-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root 1474998 27. Nov 2006  vmlinuz-2.6.18.2-34-default
was sagt mir diese ausgabe nun??
Im Spiel hatte ich Pech, in der Liebe hatte ich Glück - Ich sollte mehr Lotto Spielen..

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 7. Sep 2007, 20:18

zeig mir die Ausgabe von fdisk -l
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

bluepoison
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 6. Sep 2007, 11:36
Wohnort: Blaichach (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitrag von bluepoison » 8. Sep 2007, 10:12

fdisk -l sagt mir:

Platte /dev/hda: 160.0 GByte, 160041885696 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 19457 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/hda1 * 1 6374 51199123+ 7 HPFS/NTFS
/dev/hda2 6375 19456 105081165 f W95 Erw. (LBA)
/dev/hda5 6375 19456 105081133+ 7 HPFS/NTFS

Platte /dev/hdb: 81.9 GByte, 81964302336 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 9964 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/hdb1 1 262 2104483+ 82 Linux Swap / Solaris
/dev/hdb2 263 2873 20972857+ 83 Linux
/dev/hdb3 2874 9964 56958457+ 83 Linux
Im Spiel hatte ich Pech, in der Liebe hatte ich Glück - Ich sollte mehr Lotto Spielen..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast