Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

windows entfernen, sus10.2 auf extended vergrößern

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
jenser
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 4. Sep 2007, 00:20

windows entfernen, sus10.2 auf extended vergrößern

Beitrag von jenser » 4. Sep 2007, 00:35

Hi @ all...
ich hab jetzt schon ziemlich rumgesucht, aber noch keinen lösungsweg für mein problem gefunden.

ich hab ein ibm t40 mit einer 80GB HD, mit windowsXP und openSuse10.2
Suse verrichtet seine Dienste wunderbar und ich möchte XP loswerden um den Platz sinnvoll für Suse nutzen zu können.

die plattenkonfiguration sieht folgendermassen aus:

grub im mbr
hda 74,5GB
xp-boot-partition auf hda1 34,4GB
xp-daten-partition auf hda2 20,6 GB

hda3 ist eine extended-partition mit:
hda5 als swap 760MB
hda6 als / 7,6GB
hda7 als /home 11GB

ich möchte nun hda1 und hda2 löschen (die partitionen!) und nach möglichkeit die gesamte ext.Partition (hda3) auf volle festplattengröße vergrößern, zusätzlich hda6 und hda7 auf 20GB bzw. 54GB(den rest) vergrößern

geht das? wenn ja wie?

sorry, dass ich diese vielleicht blöde frage stelle, aber ich bin sozusagen linuxanfänger bzw. nur anwender...

ich hoffe dass mir trotzdem jemand helfen kann.

mfg Jenser

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3710
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 4. Sep 2007, 08:33

Vergiß es, das wird so nix!
Lösch die beiden Win-Partitionen, mach eine draus und binde diese dann als /home ein. Aus Deinem alten /home machste eine Datenpartition oder was auch immer.
Das mit dem erweitern der extended Partition würde ich mir aus dem Kopf schlagen, das wird zu 90 % schief gehen, da hier alles Mögliche verschoben werden muß.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

jenser
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 4. Sep 2007, 00:20

Beitrag von jenser » 4. Sep 2007, 12:38

vielen dank für die antwort, ich hab mir schon gedacht, dass das nicht so einfach funzt...

muss ich da noch was besonderes beachten, für den grub, oder so...?
der grub zeigt wohl direkt auf hda6? so dass es völlig egal ist, ob diese sich in hda3 oder hda2 befindet?
kann ich denn dann zumindest die hda7 auch löschen und hda6 auf der ext.Partition vergrößern?

mfg Jenser

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3710
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 4. Sep 2007, 12:45

kann ich denn dann zumindest die hda7 auch löschen und hda6 auf der ext.Partition vergrößern?
Das könnte funktionieren, aber nur, von einer Live-CD aus.
Und bei solchen Aktionen gilt immer:
Backup bringt Extraleben.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 4. Sep 2007, 12:54

Also ich wär da gaaaanz vorsichtig.
Am Einfachsten ist, beide Partitionen 1 und 2 so zu lassen, nur neu zu formatieren.
Ansonsten verwurschteln alle Bezeichnungen und nichts stimmt mehr. Ist zwar lösbar mit ein bischen Fummeln in den confs und fstab, aber...

Ich würde es schrittweise umziehen:
hda1 ganz groß machen, hda2 zu swap.
Formatieren, / und /home auf hda1 umziehen.
Dann hda3 plätten und als primäre Partition neu anlegen, formatieren und /home darauf umziehen.

Ist ein bischen Kopierarbeit, aber machbar. Und hinterher ist das System nicht so verwurschtelt.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3710
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 4. Sep 2007, 13:08

Am Einfachsten ist, beide Partitionen 1 und 2 so zu lassen, nur neu zu formatieren.
Ansonsten verwurschteln alle Bezeichnungen und nichts stimmt mehr.
Nö, da die Linux-Partitionen ja logisch sind und somit ihre Bezeichnung so behalten, die extended Partition bleibt ja.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
Juy
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 7. Feb 2006, 14:56

Beitrag von Juy » 6. Sep 2007, 08:53

Hallo jenser,

kopiere die für dich wichtigen Dateien auf einen Stick oder brenne dir eine CD/DVD.

Dann wirst du, nach einer klompletten Neuinstallation, keine Probleme mit den Partitionen haben. :wink:
MfG
Juy

System: SIDUX
KDE
Grafik: GeForce4 MX 440 with AGP8X
Treiber: nvidia - 3D
Prozessor (CPU): 1 599,98 MHz

Antworten