Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie Festplatte bootunfähig machen, damit das BIOS weitergeht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
MegaWatt
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 19. Okt 2005, 01:52

Wie Festplatte bootunfähig machen, damit das BIOS weitergeht

Beitrag von MegaWatt » 24. Aug 2007, 12:33

Ich muss viele PC updaten, das geht ab Netzwerk.
Allerdings muss ich bei allen vorbei gehen und dem BIOS sagen, dass es ab Netzwerk booten soll.

Wenn ich aber den mbr lösche und reboote, dann macht er über's Netz eine Neuinstallation.

Gibt es einen Weg, ohne die Partitionstabelle zu vernichten ?

Werbung:
valix
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 23. Aug 2007, 12:20

Beitrag von valix » 24. Aug 2007, 12:49

im bios die bootreihenfolge festlegen? oder per shortcut ein bootmenü aufrufen, wo du auswählen kannst was du booten willst:
z.B.
F8 ist es bei asus
F9 bei HP

Benutzeravatar
MegaWatt
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 19. Okt 2005, 01:52

Beitrag von MegaWatt » 24. Aug 2007, 13:35

Eben nicht, alles OHNE hinzugehen, aus der Ferne einloggen, mbr löschen, reboot. BIOS findet kein System und installiert sich neu ab Netzwerk.

Ich möchte aber dass die Datenpartition nicht gelöscht wird.

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4477
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Beitrag von Jägerschlürfer » 25. Aug 2007, 10:54

ich denke das wird nicht gehen. Beim jedem Rechner ist die Bootreihenfolge festgelegt und standart ist da eigentlich immer, dass erst die verbauten Komponenten fürs booten genutzt werden und dann gehts zum LAN.

Somit wird dir wohl nix anderes übrigbleiben, als jedesmal den mbr zu löschen bzw vor Ort zu rennen.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16606
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 25. Aug 2007, 11:30

Jägerschlürfer hat geschrieben: Somit wird dir wohl nix anderes übrigbleiben, als jedesmal den mbr zu löschen bzw vor Ort zu rennen.
Vor dem Problem habe ich leider auch schon gestanden aber anders geht das wohl nicht. :wink:

na-cx
Hacker
Hacker
Beiträge: 493
Registriert: 18. Mai 2004, 20:00
Wohnort: Syke

Re: Wie Festplatte bootunfähig machen, damit das BIOS weiter

Beitrag von na-cx » 25. Aug 2007, 12:18

MegaWatt hat geschrieben:Gibt es einen Weg, ohne die Partitionstabelle zu vernichten ?
Evtl. über Grub.
Hier wurde eine Einstellung für ein Update per Netzwerk beschrieben.
CU
Christian

Bild

Antworten