wine starten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Das ist ein deinem Home Verzeichnis

Beitrag von der_schreiner » 3. Mär 2004, 18:28

Das ist ein deinem Home Verzeichnis:

/home/xxx/.wine/c_drive (oder fake_windows, ev anderst geschrieben)

Dieses ist gleich zu handbahen wie eine Windoofinstallation.

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3704
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Keine Ahnung

Beitrag von towo » 3. Mär 2004, 18:31

der_schreiner hat geschrieben:Ob es eine Übersicht gibt, denke aber eher weniger, denn vieles läuft ohne das es die wine/winex Programmierer überhaupt wissen, so gesagt ist es schwierig eine Liste herzustellen.

PS: Notpad, naja, solange es nur als Test gedacht ist :wink:

Ich würde mir schnell einen konsolenfähigen Editor wählen un diesem trotz Aufwand lernen, ich benutze "vi", aber der "emacs" soll auch gut sein, dazu bekommst du genügend online Dokumentationen (siehe www.google.de/linux)
Na sicher gibt's ne Liste: z.B.

http://lx-wine.tuximus.org/index.php4?content=programme
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Kann man sich auf die verlassen?

Beitrag von der_schreiner » 3. Mär 2004, 18:36

Kann man sich auf die verlassen?

Ich meine eine Brennersoftware ist darin enthalten (Nero) und ich habe das auch schon mal probiert, da geht nicht einmal die Installation. (neuere Version als angegeben, aber installieren sollte man die trotzdem können.

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3704
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 3. Mär 2004, 18:39

Keine Ahnung, ob man sich darauf verlassen kann. Also unter VMware läuft Nero einwandfrei, warum sollte es dann nicht auch unter Wine funzen können?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
Andi1
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 28. Feb 2004, 02:07
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von Andi1 » 3. Mär 2004, 19:31

Ach jetz hab ichs gefunden, des .wine Verzeichnis wird aber im home Verzeichnis auf dem Desktop nicht angezeigt... Da muss man erst draufkommen. :o Echt coole Sache, jetz hauts hin!

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Du kannst...

Beitrag von der_schreiner » 4. Mär 2004, 16:09

Du kannst den Konqueror so einstellen, dass er Dateien und Ortner mit einem "." anzeigen lässt (versteckte Dateien und Ortner). Ansicht, Versteckte Dateien anzeigen lassen, obwohl du dann an Übersicht verlierst.

Gast

Beitrag von Gast » 4. Mär 2004, 16:38

Und schon wieder etwas dazugelernt. :lol: Aber des lass ich lieber, weil ich die ganze Verzeichnisstruktur von Linux eh noch ziemlich verwirrend finde. Hab auch noch zwei Fragen: Und zwar werde ich bei fast jeder Installation von Programmen wie z. B. Wine, Mplayer usw. auf fehlende Abhängigkeiten hingewiesen. Wo kann ich nach diesen fehlenden Abhängigkeiten suchen? Und zweitens: wenn ich mich in meinem /home bin dann ist dort eine Datei namens Wine, in der die ganzen configdaten enthalten sind. dort steht auch das fake_Windows-Verzeichnis. Aber im ./wine Verzeichnis ist auch eine Datei namens Config die genau die gleichen Daten enthält wie die Wine im home. Bis auf den Eintrag bei C, dort steht Path= /windows/c. Ist des richtig so? :roll:

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Hast du 2 Konfigs?

Beitrag von der_schreiner » 6. Mär 2004, 09:55

Hast du 2 Konfigs?

Ich meine die mit /windows/c verlinkt auf dein reales Windows, was 1. nicht nötig ist, und bei dem du nichts schreiben kannst und sollst, diese Konfig kannst du "rauchen". es sollte nur ein Ortner für wine geben, der ist in /home/xxx/.home, wichtig, keine Datei sondern ein Ortner.

Benutzeravatar
Andi1
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 28. Feb 2004, 02:07
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von Andi1 » 6. Mär 2004, 22:33

Alles klar, hab diese auf /windows/C verlinkte config gelöscht und habe jetz nur noch mein wine-Verzeinis. Habe mittlerweile schon einige Programme zum laufen gebracht und es ist echt erstaunlich was mit wine so alles geht! :lol:

wolver
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 6. Okt 2004, 21:10
Kontaktdaten:

Beitrag von wolver » 6. Okt 2004, 21:40

hi, ich habe eure diskusion mit regem interesse verfolgt...
habe auch die neuste wine version installiert, manche programme funzen auch (wie z.b. yetisports - is ja aba eigentlich nur flashanimation) aba richtige programme wie z.b. blobby volley, alien shooter oder empire earth starten mit einem schwarzen bildschirm und werden dann sofort beendet...

kann ich da nich bissl was einstellen, damit solche programme laufen?

Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby » 16. Dez 2004, 07:56

Hallo Zusammen,

ich habe gerade mal versucht virtualdub zu starten. Habs dazu rüberkopiert ins Linux und beim Start erscheint folgende Meldung:

papa@papa:~/VirtualDubMod> wine VirtualDubmod.exe
Could not stat /media/cdrom (No such file or directory), ignoring drive M:
fixme:avifile:AVIFileInit (): stub!


Und dann steht es irgendwie und nichts tut sich!?!?!

Wer kann helfen?

Gruß Elby

Benutzeravatar
tost
Member
Member
Beiträge: 164
Registriert: 2. Jul 2004, 22:23
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von tost » 16. Dez 2004, 17:27

Irc Chat: --> irc.freenode.de #linux-club.de

Letzte Worte eines PCs: - "Loading Windows - please wait."

Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby » 16. Dez 2004, 21:40

So, jetzt habe ich das Laufwerk angepasst, aber nun kommt dies immer noch:

papa@papa:~/VirtualDubMod> wine VirtualDubmod.exe
fixme:avifile:AVIFileInit (): stub!



Gruß Elby

crane
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 29. Okt 2003, 15:11
Wohnort: nähe Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von crane » 21. Dez 2004, 16:06

Hab noch ne frage zu Wine oder allgemein Windows unter Linux:

Wie kann ich Programme starten, die auf anderen Partitionen liegen, als auf C: und kann ich mir mit wine eine komplette Verzeichnisstruktur anzeigen lassen, wo ich meine kompletten Windows-Ordner und meine ganzen Windowsplatten sehe oder muss ich die erst irgendwie mounten?
Sorry bin noch ziehmlich unerfahren in sowas.

Und wenn ich versuche, irgendetwas mit wine zu öffnen oder wine --help eingebe,kommt folgende Warnung:
Warning: the specified Windows directory L"C:\\Windows" is not accessible.
Warning: the specified System directory L"C:\\Windows\\System" is not accessible
welcome to the jungle and let's rock...

Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby » 18. Dez 2005, 15:37

Das gleiche Problem hab ich auch,

Warning: the specified Windows directory L"C:\\Windows" is not accessible.
Warning: the specified System directory L"C:\\Windows\\System" is not accessible.
P

An was liegt das?

Gruß Elby

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste