Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

wine starten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

bluhminga
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 5. Dez 2003, 10:21
Wohnort: Papenburg

wine starten

Beitrag von bluhminga » 28. Dez 2003, 20:01

hab mir das neuste wine geladen als rpm habs installiert und nun finde ich es nicht wider also in der programmleiste.hab suse 9.
nun wollt ich wissen wo finde ich die start datei (sh/exe)??? :idea: :idea: :idea:
Rechtschreibfehler sind nur zur belustigung

Werbung:
DaBomb

Beitrag von DaBomb » 10. Jan 2004, 23:32

Hi,

es gibt zwei einfache Möglichkeiten:

1. Wenn Du auf eine .exe Datei klickst, dann öffnet sich das Menü, indem Du angeben musst, womit Du die .exe öffnen möchtest. Hier wird ja dann normal wine angegeben. Statt wine gibst Du einfach mal winesetup ein und dann kommt die Grundkonfiguration von wine.

2. Da bin ich jetzt aber nicht ganz sicher: Startpoint -> Befehl ausführen -> winesetup eingeben. Müsste auch gehen.

Die erste Möglichkeit funktioniert aber sicher!

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

winesetuptk

Beitrag von der_schreiner » 11. Jan 2004, 19:41

Für die wine Konfiguration würde ich dir empfehlen dieses Packet auch noch zu installieren:

http://aleron.dl.sourceforge.net/source ... 1.i586.rpm

Und damit du sicher den neusten wine hast noch die zwei Files:

Hier:

http://heanet.dl.sourceforge.net/source ... 0.i586.rpm, http://unc.dl.sourceforge.net/sourcefor ... 0.i586.rpm

Alle installieren

Danach "Alt-F2" drücken und winesetuptk eingeben, Enter drücken und der Anleitung folgen.

Um ein Programm/Spiel zu starten kannst du ebenfalls "Alt-F2" drücken und wine /xx/xx.exe (Pfad angeben) einegeben und Enter drücken.

Alternativ über Konsole mit dem gleichen Befehl, hat den Vorteil du siehst warum ein Programm nicht funktioniert, falls es nicht geht

Ich würde dir aber Vorschlagen dieses Startscript zu saugeb und es in den gleichen Ortner kopieren und darin per Editor den Namen der Exe anpassen: ftp://ftp.x-clan.ch/downloads/sonstiges/linux/BF1942

Und dann das Script der Klick (ev. Doppelklick) starten

bluhminga
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 5. Dez 2003, 10:21
Wohnort: Papenburg

???

Beitrag von bluhminga » 11. Jan 2004, 23:03

so ich hab nun das start script in den ordner von mirc.exe gelegt und wo muß ich nun wie was ändern in dem script??

mirc läuft aber ich wollt halt das script haben und ne ferknüpfung auf dem desctop.....
Rechtschreibfehler sind nur zur belustigung

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

MIRC?

Beitrag von der_schreiner » 12. Jan 2004, 17:41

:D , ich dachte du müsstest etwas emulieren, dass es für LINUX nicht gibt!!

mIRC :arrow: xchat einfach ALT-F2 und: xchat eingeben, Enter!!

Aber zum wine, ja, du must das Script mit einem Editor öffen und den Namen der auszuführenden exe unten eintragen, dort wo BF1942.exe steht, z.B.: mIRC.exe

Dann klick auf das Script oder eine Verknüpung damit machen und dann ausführen.

Andi5

Beitrag von Andi5 » 28. Feb 2004, 02:16

Hallo, bin seit kurzem auch auf Linux umgestiegen und habe nun folgendes Problem. Hab mir des Wine runtergeladen und installiert. Yast zeigt auch einen Haken bei Wine an, aber ich finde das Programm nirgendwo in der Startleiste. Wenn ich auf eine Exe klicke und ausführen mit mache, komme ich lediglich zu dem Verzeichnis System, Emulator und da is kein Wine drin, der Ordner ist leer. Wenn ich Befehl ausführen mache und dann winesetup oder wine eingebe, dann bekomme ich den Fehler, angebebener Befehl konnte nicht ausgeführt werden.Kann mir da wer weiterhelfen? Ich arbeite mit SusE 9. Schonmal Vielen Dank im voraus!

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Geh mal..

Beitrag von der_schreiner » 28. Feb 2004, 10:29

Geh mal in die Konsole und gib dort wine ein, und poste die Meldung die dann kommt. Das mit dem Startmenüeinträgen ist so eine Sache, dass klappt nicht immer und viele Programme bringen selbständig keine mit.

PS: Neuste Version unter:

http://sourceforge.net/project/showfile ... e_id=79444

Benutzeravatar
Andi1
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 28. Feb 2004, 02:07
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von Andi1 » 28. Feb 2004, 17:51

Hallo,

des heißt also daß ich mich da drauf einstellen kann, daß das mit den Startmenüeinträgen bei vielen Programmen nicht klappt, oder? Müssen diese Programme dann immer aus der Konsole gestartet werden, oder kann man dafür dann Startskripte oder ähnliches erstellen die eine Verknüpfung auf dem Desktop haben?

Hab jetz versucht des Wine aus der Konsole zu starten und da bekomme ich folgende Meldung:

andi@linux:~> wine
bash: wine: command not found
andi@linux:~>

Die Meldung bekomme ich auch wenn ich wine großschreibe. Ich habe diese Version installiert:
wine-20040213-SuSELinux90.i586.rpm

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Bist du sicher...

Beitrag von der_schreiner » 28. Feb 2004, 18:04

Zuletzt geändert von der_schreiner am 3. Mär 2004, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » 28. Feb 2004, 19:21

Ups, ich glaube ich habe da eine falsches Paket installiert. Des war auch nur fünf 5MB groß und nicht 8MB wie das Paket auf einem der Links von dir. Jetz steh ich aber schon wieder vor einem Prob. Bei Beginn der Installation werde ich von Yast darauf hingewiesen, das folgende Abhängigkeiten nicht erfüllt sind:

itcl und iwidgets nicht verfügbar. Wine nicht installieren oder unsicheres System riskieren.

Wo kann ich denn die beiden Dateien downloadn? Tut mir echt leid, wegen der tausend Fragen, aber als Neueinsteiger is des alles ganz schön happig wenn man des Windows klicki klacki gewöhnt ist... :roll:

Andi5

Beitrag von Andi5 » 28. Feb 2004, 19:22

Anonymous hat geschrieben:Ups, ich glaube ich habe da eine falsches Paket installiert. Des war auch nur fünf 5MB groß und nicht 8MB wie das Paket auf einem der Links von dir. Jetz steh ich aber schon wieder vor einem Prob. Bei Beginn der Installation werde ich von Yast darauf hingewiesen, das folgende Abhängigkeiten nicht erfüllt sind:

itcl und iwidgets nicht verfügbar. Wine nicht installieren oder unsicheres System riskieren.

Wo kann ich denn die beiden Dateien downloadn? Tut mir echt leid, wegen der tausend Fragen, aber als Neueinsteiger is des alles ganz schön happig wenn man des Windows klicki klacki gewöhnt ist... :roll:

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Solltest du unter...:

Beitrag von der_schreiner » 28. Feb 2004, 20:28

Die Packete sind unter:

ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.su ... 2.i586.rpm

und

ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.su ... noarch.rpm

Wenn die keine neuen Abhängigkeiten fodern, solltest du wine installieren können. winesetuptk nicht vergessen und dann per ALT-F2 winesetuptk ausführen, damit es dir die Konfiguration macht.

Benutzeravatar
Andi1
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 28. Feb 2004, 02:07
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von Andi1 » 29. Feb 2004, 15:55

Vielen Dank! Dann werd ich des heut mal testen und dann nochmal Meldung machen. :lol:

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Hoffe es klappt, sonst..

Beitrag von der_schreiner » 29. Feb 2004, 17:27

Hoffe es klappt, sonst fragst du wies weiter gehen könnte. Mit einer Fehlermeldung sollte ich schon etwas anfangen können. :wink:

Benutzeravatar
Andi1
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 28. Feb 2004, 02:07
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von Andi1 » 2. Mär 2004, 15:36

Hallo,

habe wine dank deiner Anleitung richtig installiert! :lol: Vielen Dank! Nun hab ich aber noch eine Frage, wenn ich nun z.B. Clone CD von meiner win-partition starten will, starte ich die Exe mit wine, der PC arbeitet kurz und dann passiert nichts. Hab ich des vielleicht falsch verstanden und ich muss die Programme mit Wine in SuSe installieren? Schonmal vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

CloneCD?!

Beitrag von der_schreiner » 2. Mär 2004, 19:11

CloneCD?! Du willst eine Brennersoftware installieren, das geht nie, egal welche.

1. Für LINUX gibts Brennerprogramme (niemand braucht die Emulation)
2. Würde das LINUX warscheindlich nicht zulassen, das ein emuliertes Programm solche Befehle ausführt.

Schau dir cdrdao an, ein Konsolen 1:1 kopier Tool.

Dies kannst du in der Konsole per cdrdao aufrufen, mit --help damit du alle Befehle bekommst. Hier ein Beispiel für eine direkt Kopie vom 4 SCSI emulierenten Laufwerk zum ersten emulierten SCSI Laufwerk.

cdrdao copy --source-device 0,3,0 --device 0,0,0 --driver generic-mmc --speed 12 --buffers 64 --on-the-fly

Befehl anpassen, macht wunderschöne Kopien.

Loci

Beitrag von Loci » 2. Mär 2004, 19:18

und vor allem ist die farbechtheit beachtlich, kriegt kein copy-shop besser hin :wink:

wine läßt brenner-progs nicht zu weil es die hardware nur emuliert und keinen direkten zugriff auf die schnittstellen zuläßt, das ist bei brennern aber nötig. das ist z.b. auch der grund warum du auf diese weise kein firmware-update mit linux machen kannst... 99.9999 % der Hersteller sind immer noch so ignorant ihre Updates nur für Windows bereitzustellen. Leider

Loci

Benutzeravatar
Andi1
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 28. Feb 2004, 02:07
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von Andi1 » 2. Mär 2004, 19:57

Ach so... Aber des CloneCd war eigentlich nur als ein Beispiel gemeint, dass ich versucht habe zu öffnen, des nicht unter wine funktionierte... Unter SuSe gibts ja eh K3B und mit dem bin ich eigentlich recht zufrieden! Sehr viele Einstellungen und echt benutzerfreundlich! Aber danke für den Konsolenbefehl, des werd ich gleich mal testen. Gibts eigentlich irgendwo eine Übersicht, welche Programme unter Wine laufen? Als Notepad habe ich schon erfolgreich gestartet... :lol:

Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Keine Ahnung

Beitrag von der_schreiner » 2. Mär 2004, 22:20

Ob es eine Übersicht gibt, denke aber eher weniger, denn vieles läuft ohne das es die wine/winex Programmierer überhaupt wissen, so gesagt ist es schwierig eine Liste herzustellen.

PS: Notpad, naja, solange es nur als Test gedacht ist :wink:

Ich würde mir schnell einen konsolenfähigen Editor wählen un diesem trotz Aufwand lernen, ich benutze "vi", aber der "emacs" soll auch gut sein, dazu bekommst du genügend online Dokumentationen (siehe www.google.de/linux)

Benutzeravatar
Andi1
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 28. Feb 2004, 02:07
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von Andi1 » 3. Mär 2004, 15:07

Da bin ich grad dabei mich mit vi zurechtzufinden... :lol: Habe aber noch eine Frage zu wine und zwar habe ich ja mit winesetuptk ein virtuelles C:\ Laufwerk erstellen lassen. Wo finde ich dieses C:\ in das ich die Programme installieren kann? Habe bisher lediglich Programme direkt von der Win-Partition mit wine ausgeführt und das funktioniert ja schon ganz gut...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast