Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VISTA-Partitionen zu LINUX-Partitionen umpartitionieren?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
WGz
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 1. Nov 2004, 12:38
Wohnort: Schramberg-Sulgen

VISTA-Partitionen zu LINUX-Partitionen umpartitionieren?

Beitrag von WGz » 10. Aug 2007, 20:49

Hallo,

ich wage mich nicht so recht ans Umpartitionieren. Ich habe:
/dev/sda1 VISTA Start
/dev/sda2 VISTA C:
/dev/sda3 VISTA D:
/dev/sat4 Extended
/dev/sda5 LINUX
/dev/sda6 LINUX
/dev/sda7 LINUX
/dev/sda8 LINUX
Von sda5 bis sda8 liegt also eine funktionierende SuSE-10.2.
Nun will ich VISTA los werden und sda1 bis sda3 auch auf
LINUX umstellen.

Kann ich da einfach mit fdisk diese Partitionen auf ID=Linux
umstellen?
Was geschieht oder mache ich mit den Inhalten? Muss ich die
irgendwie löschen, vor dem ID-Wechsel oder danach?
Dann will ich darauf SuSE-10.2 NEU installieren und zunächst
die alte SuSE-10.2 auf sda5 bis sda8 zur Absicherung beibehalten
(beide mit GRUB-menu.lst) Dann später werde ich auf diese
Partitionen andere Verzeichnisse legen.

Wie geht dies alles?
Dank für Hinweise,
Werner.

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Aug 2007, 21:02

Wenn du neu installieren willst, dann brauchst du gar nichts vorher tun.
Lösche während der Installation /dev/sda1 - 3 und lege die Linux-Partitionen an.

Da dein "altes" SUSE vollständig in der erweiterten Partition liegt, ändern sich somit auch keine Device-Bezeichnungen.

Übrigens kannst du, wenn du willst und schon eine extra Partition für /home hast, diese in dein neues SUSE als /home einbinden lassen.
Auch kannst du das schon vorhandene Swap nutzen - kann ja eh nur ein SUSE gebootet sein ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

WGz
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 1. Nov 2004, 12:38
Wohnort: Schramberg-Sulgen

Beitrag von WGz » 10. Aug 2007, 21:47

Danke für den Hinweis.
admine hat geschrieben: Übrigens kannst du, wenn du willst und schon eine extra Partition für /home hast, diese in dein neues SUSE als /home einbinden lassen.
Auch kannst du das schon vorhandene Swap nutzen.
Ich habe die Installations-DVD von SuSE-10.2.
An welcher Stelle des Installationsvorgangs kann ich partitionieren
bzw. /home und swap festlegen?

Gruß,
Werner.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 10. Aug 2007, 21:50

Bei der Partitionierung.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste