Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Tip] Wine und HJSplit.exe

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
007_joker

[Tip] Wine und HJSplit.exe

Beitrag von 007_joker » 1. Aug 2007, 11:17

Moin moin,

ich habe hier Kubuntu 7.04 mit "Wine 0.9.33-0ubuntu1" laufen und hatte mir ein Urlaubsvideo heruntergeladen, was jemand mit "hjsplit.exe" in 2 Dateien verteilt hatte. Die Dateien haben die Endung .wmv.001 und .002. Kaffeine spielt die erste ab, die zweite nicht.

Die gute Nachricht: Man kann das Freeware-Programm "hjsplit.exe" unter wine benutzen: Einfach herunterladen, entpacken und

Code: Alles auswählen

wine .../hjsplit.exe
aufrufen, die erste Datei mit der Endung .001 angeben und starten. Am Ende steht eine fertige wmv-Datei zur Verfügung.

Eine Linux-Alternative kenne ich bisher nicht. Aber so ging es prima.

Schöne Grüße,

Joker

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 1. Aug 2007, 11:23

Hätte ich mal ganz frech mit

Code: Alles auswählen

cat erstedatei zweitedatei > fertigedatei
probiert.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

007_joker

Beitrag von 007_joker » 1. Aug 2007, 12:08

Frechheit sieht, was? :P

Also: Dabei kommt tatsächlich eine abspielbare Datei raus, die das ganze Video enthält. Allerdings stimmt dann die Zeitanzeige in Kaffeine nicht mehr. Die erste Datei ist ca. 10 Min. lang, die zweite etwa 8. Kaffeine besteht auf 10 Min. Länge, auch wenn das Ganze anzusehen ist. Das Vor- und Zurückspulen wird damit schwerer kalkulierbar.

Schöne Grüße,

Joker

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 1. Aug 2007, 12:13

Das ist klar. Da stimmen jetzt die Header-Informationen nicht mehr.
Das kann man aber auch irgendwie wieder gerade biegen. avidemux könnte das evtl.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 1. Aug 2007, 15:25

evtl.

Code: Alles auswählen

mencoder dasdasdas.wmv -oac copy -ovc copy -forceidx -o mitneuemindex.avi

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Beitrag von Rainer Juhser » 1. Aug 2007, 23:33

Es gibt auch eine Linux-Version von HJSPLIT!
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 2. Aug 2007, 06:34

Rainer Juhser hat geschrieben:Es gibt auch eine Linux-Version von HJSPLIT!
Jo
Hier

007_joker

Beitrag von 007_joker » 2. Aug 2007, 08:31

Super.

Ich habe es gut gemeint und stehe jetzt wieder total doof da. :oops: :)

Naja, war den Versuch wert.

Schöne Grüße,

Joker

FreakOfNature
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: 17. Apr 2005, 00:35

Beitrag von FreakOfNature » 22. Aug 2007, 20:54

Ich benutze krusader als Dateimanager und der hat eine zu hjsplit kompatible Zusammensetzfunktion eingebaut...

Antworten