Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Xubuntu und fsck

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
SEPTEM
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 12. Jul 2007, 14:32

[gelöst] Xubuntu und fsck

Beitrag von SEPTEM » 18. Jul 2007, 02:05

Hallo!

Anscheinend werdet ihr mich so schnell nicht wieder los...

Xubuntu führt bei jedem Start einen Check der Dateisysteme per fsck durch, was einiges an Zeit kostet.
Ich glaube, bei den Journaling-ext3-Systemen ist das gar nicht so wild, aber er checkt auch hda1, die Windows mit 20+ GB auf fat32 belegt.
Windows soll sich ruhig selber um seine Dateisystem-Integrität kümmern, mit Linux greif ich eh nur im Ausnahmefall auf hda1 zu...

Wie kann ich die automatische fsck-Ausführung abschalten?

edit: Vielleicht reicht es auch schon, wenn mir jemand sagt, wo ich die Linux-Äquivalente von Autoexec.bat und Config.sys finde und evtl. auch log-Dateien von Systemstart und Systembeendung.

Gruß,
- Sven
Zuletzt geändert von SEPTEM am 19. Jul 2007, 01:50, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 18. Jul 2007, 15:41

/etc/init.d

SEPTEM
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 12. Jul 2007, 14:32

Beitrag von SEPTEM » 19. Jul 2007, 01:50

OK, hätt ich eher drauf kommen können da ich im Live-CD-Betrieb schonmal zum Festplatten mounten die fstab editiert habe.
Dort für hda1 pass auf 0 setzen und schon wird nicht mehr geprüft :-)

- Sven

Antworten