Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Error 17

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

[Gelöst] Error 17

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 18:21

Hallo,

ich habe ein paar Partitionen gelöscht, damit ich andere vergrößern kann.
Diese müssen aber erst ungemountet werden, was ich in der Fstab eingegeben habe, damit sie beim Neustart nicht gemountet werden.
Nur leider startet Linux nun nicht mehr und dort steht:
Grup loading, please wait...
Error 17

Ich gehe mal davon aus, dass die Partitionstabelle irgendwie durcheinander gekommen ist - kann natürlich, aufgrund meiner, nicht vorhandenen, Erfahrungen, auch falsch sein :P

Wie kann ich das Problem beheben?
Ich habe versucht die Fstab mittel Knoppix wieder zurückzuändern, was aber, aufgrund fehlender Rechte nicht geht.
Danke im Voraus!

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 18:30

17 : Cannot mount selected partition
This error is returned if the partition requested exists, but the filesystem type cannot be recognized by GRUB.
Poste bitte die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

fdisk -l (kleines L),
cat /etc/fstab
cat /boot/grub/menu.lst
Bekommst du alles via Knoppix ;)
Aber bitte achte darauf, dass du auch die Angaben des installierten Linux postest.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 18:54

Entschuldige bitte, aber irgendwie bekomme ich das nicht so gebacken:
knoppix@0[knoppix]$ fdisk -l
knoppix@0[knoppix]$
knoppix@0[knoppix]$ cat /etc/fstab
/proc /proc proc defaults 0 0
/sys /sys sysfs noauto 0 0
/dev/pts /dev/pts devpts mode=0622 0 0
/dev/fd0 /mnt/auto/floppy auto user,noauto,exec,umask=000 0 0
/dev/cdrom /mnt/auto/cdrom auto user,noauto,exec,ro 0 0
/dev/cdrom1 /mnt/auto/cdrom1 auto users,noauto,exec,ro 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/hda5 /mnt/hda5 vfat noauto,users,exec,umask=000,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sda5 /mnt/sda5 ext3 noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sda6 none swap defaults 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sda7 /mnt/sda7 ext3 noauto,users,exec 0 0
knoppix@0[knoppix]$ cat /boot/grub/menu.lst
cat: /boot/grub/menu.lst: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 18:58

Du musst schaun wohin deine /-Partition gemountet ist.
Das sagt dir die Ausgabe von "mount"
Ist sie noch gar nicht gemountet, dann mounten - zum Beispiel nach /mnt und dann bei meinen geposteten Befehlen das "/mnt" vorn ergänzen:

Code: Alles auswählen

cat /mnt/etc/fstab
als Beispiel.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 19:15

Code: Alles auswählen

# Modified by YaST2. Last modification on Do Jun 21 13:03:13 UTC 2007
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,5)/boot/message
##YaST - activate

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2
    root (hd1,5)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.2-34-default root=/dev/sda6 vga=0x31a    resume=/dev/sda7 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd-2.6.18.2-34-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: openSUSE 10.2 - 2.6.18.8-0.3 (/dev/sda8)###
title openSUSE 10.2 - 2.6.18.8-0.3 (/dev/sda8)
    kernel (hd1,7)/boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.3-bigsmp root=/dev/sda8 vga=0x31a resume=/dev/sda7 splash=silent showopts elevator=
    initrd (hd1,7)/boot/initrd-2.6.18.8-0.3-bigsmp

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: floppy###
title Diskette
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader (fd0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.2
    root (hd1,5)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.2-34-default root=/dev/sda6 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd-2.6.18.2-34-default
Das "cat /boot/grub/menu.lst" habe ich jetzt also schon.

Nur noch "fdisk -l"
/dev/sda6 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/sda7 swap swap defaults 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
/dev/fd0 /media/floppy auto noauto,user,sync 0 0
/dev/sda9 /2 ext3 noauto 1 2
/dev/hda5 /Medien vfat noauto 0 0

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 19:48

Hast du noch eine Platte drin?
Da eigentlich die Angabe im Grub root (hd1,5) und root=/dev/sda6 für Linux nicht so zusammen passen.
root (hd0,5) wäre logischer.
Aber das kann uns der Inhalt der device.map sagen in /boot/grub
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 19:50

(fd0) /dev/fd0
(hd1) /dev/sda
(hd0) /dev/hda

Ich habe 2 Platten drin O.o
Eine ist partitioniert, die Partitionen der anderen habe ich gelöscht ;)

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 19:54

Code: Alles auswählen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: openSUSE 10.2 - 2.6.18.8-0.3 (/dev/sda8)###
title openSUSE 10.2 - 2.6.18.8-0.3 (/dev/sda8)
    kernel (hd1,7)/boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.3-bigsmp root=/dev/sda8 vga=0x31a resume=/dev/sda7 splash=silent showopts elevator=
    initrd (hd1,7)/boot/initrd-2.6.18.8-0.3-bigsmp 
Du hast ein 2. SUSE auf der Platte? Mit /-Partition auf /dev/sda8?
Laut "fdisk -l" gibts diese Partition nicht mehr.
Kann es sein, dass der Grub im MBR von diesem SUSE stammt?

Wenn ja, dann mögliche Lösung:
- Von SUSE-CD/DVD booten
- Installation wählen
- nach der Sprachauswahl und der Lizenzvereinbarung wird das bereits installierte SUSE erkannt
- und du kannst es unter dem Punkt "Andere ..." starten lassen
- YaST öffnen und Grub erneut in den MBR schreiben lassen
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 20:18

Mmmmh ich hab wohl was falsch gemacht - oder ist das ganze mit Hilfe der Kommandozeilen zu bewältigen?

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 20:22

Also dort gibs 2 Möglichkeiten: Reperatur eines installierten Systems und Start eines solchen.
Ich wähle die letztere Methode...

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 20:43

weltio hat geschrieben:Also dort gibs 2 Möglichkeiten: Reperatur eines installierten Systems und Start eines solchen.
Ich wähle die letztere Methode...
Ja :)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 20:51

Dann kommt aber dike geschichte mit den Kommandozeilen -.-

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 20:53

weltio hat geschrieben:Dann kommt aber dike geschichte mit den Kommandozeilen -.-
Dann wähle mal die Reparatur und speziell die Reparatur des Bootloaders.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 21:08

Klasse -Danke sehr :)

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 21:11

weltio hat geschrieben:Klasse -Danke sehr :)
Ähm ... hat es denn schon funktioniert? :roll:

Wenn ja, dann setze doch bitte deinen Thread als [gelöst]
=> ersten Beitrag editieren und im Titel ergänzen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 21:18

Mmmh bei den Einstellungen zum Bootloader sagt er mir:
Error 21: Selected disk does not exist

Ich habe jede Platte, die anwählbar ist, schon ausprobiert - immer das selbe :(

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 21:19

Dann geh die Einstellungen und Konfigs nochmal genau durch, ob da auch alles korrekt drin steht.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 21:44

Ich weiss nicht wo der Fehler liegt :(

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 22:01

Kontrolliere:

Ist /dev/sda6 die richtige /-Partition.

Liegt auf dieser auch /boot? Darin liegen die Konfigs für Grub und andere wichtige Dinge ;)

Dann was ist mit /dev/sda8? Lösche den Eintrag in der menu.lst, wenn es die Partition nicht mehr gibt.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

weltio
Member
Member
Beiträge: 222
Registriert: 17. Mai 2007, 23:11
Kontaktdaten:

Beitrag von weltio » 3. Jul 2007, 22:22

admine hat geschrieben:
Ist /dev/sda6 die richtige /-Partition.
Nein, die "/"-Partition ist sda5 - das habe ich auch dort angegeben:

"resume=/dev/sda5 splash=silent showopts" steht da
Liegt auf dieser auch /boot? Darin liegen die Konfigs für Grub und andere wichtige Dinge ;)
Jip
Dann was ist mit /dev/sda8? Lösche den Eintrag in der menu.lst, wenn es die Partition nicht mehr gibt.
Wie komme ich im Rep.-Modus an die menu.lst heran?

grub> setup -stage2=/boot/grub/stage2 (hd0) (hd1,4) << was bedeutet das? (das sagt der in der Fehlermeldung)

ich gehe erstmal schlafen - werde mich in 2 wochen erst darum kümmern können - solange wird das thema wohl nicht weiter beschrieben werden.
Gute Nacht!

Antworten