Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nach Absturz nur noch halber Boot

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Uhu87

Nach Absturz nur noch halber Boot

Beitrag von Uhu87 » 2. Jul 2007, 19:43

Hi

Ich habe ein dickes Problem.
Mein Server fährt nach einem Absturz nicht mehr richtig hoch!

Er startet zwar noch alle Dienste etc. bleibt dann aber hängen !
Ich erreiche ihn per Ping kann aber die bereits gestarteten Dienste nicht nutzen.

Witzig ist nur das mir reiserfsck sagt alles wäre Ok
und das Rep System der DVD (10.2) meldet Filesystem "unknown" ist Fehlerfrei... :roll:

Ka was der Müll soll !

Bitte um Hilfe !

Grüße

Uhu

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Nach Absturz nur noch halber Boot

Beitrag von admine » 2. Jul 2007, 23:58

Uhu87 hat geschrieben: Er startet zwar noch alle Dienste etc. bleibt dann aber hängen !
Wobei genau bleibt er hängen?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Uhu87

Beitrag von Uhu87 » 3. Jul 2007, 09:42

Erst blieb er bei Postfix hängen.
Das habe ich dann im Updatemodus der DVD entfernt und jetzt hängt er bei SSH.

Das ist zum schießen !
Ich komme nichtmal mit Knoppix dazu die Daten zu kopieren weil er mir mangels Rechte die Zugriffe verweigert !

Das geht gar nicht.
Ich brauche die Daten !!

Gruß

Uhu

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 09:45

Uhu87 hat geschrieben: Ich komme nichtmal mit Knoppix dazu die Daten zu kopieren weil er mir mangels Rechte die Zugriffe verweigert !
Das sollte aber nicht das Problem sein.
AFAIK kannst du die Rechte als Knoppix-root anpassen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Uhu87

Beitrag von Uhu87 » 3. Jul 2007, 09:58

per chown ????

Das wäre mir dann latz.
Solange ich die Daten auf ne USB HDD runter kriege kann ich anschließend auch komplett Platt machen!

Denn das schreiben auf die USB HDD ist ja kein Prob.
Nur ein Großteil der Daten lässt er mich mangels Rechte nicht kopieren !

MfG

Uhu

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 10:04

Rechtsklick auf den Mount-Punkt im Konqueror oder eben ja ... mit "chmod" ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Uhu87

Beitrag von Uhu87 » 3. Jul 2007, 10:15

Also mir Rechtsklick auf den jeweiligen Point oder chmod wirds nichts !!!
Vielen Sachen dabei sind root oder nobody!

Das haut so überhaupt nicht hin.
Und aus dem grund komme ich nicht an die Daten...

Ich muss die Daten aber haben, die sind unerlässlich für unseren Betrieb!

MfG

Uhu

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 10:16

Du musst schon root im Knoppix sein dazu !
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 3. Jul 2007, 10:18

Du willst also sagen, das Du selbst als root unter Knoppix keine Berechtigung hast?
Dann solltest Du mal per Knoppix einen fsck machen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Uhu87

Beitrag von Uhu87 » 3. Jul 2007, 11:09

JaJa ihr habt ja recht ;)

Mit nem ordentlichen chmod
(chmod 0777 *PFAD* -R)
gehts jetzt.

Trotzdem würde ich interesse halber noch ganz gerne das Phänomen "/dev/*** enthält ein gültiges unknown Dateisystem" diskutieren.
AFAIK müsste dort doch anstatt "unknown" - "reiserfs" stehen ?!?

Was ist das und wie kommt es dazu ???

Auf jeden Fall dickes Danke und *thumbsup* für sone geile community !!

Liebe Grüße

Uhu

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Jul 2007, 11:32

Uhu87 hat geschrieben: Trotzdem würde ich interesse halber noch ganz gerne das Phänomen "/dev/*** enthält ein gültiges unknown Dateisystem" diskutieren.
AFAIK müsste dort doch anstatt "unknown" - "reiserfs" stehen ?!?
Was ist das und wie kommt es dazu ???
Evt. ja doch "nur" das Filesystem kaputt.
"fsck" wäre da angesagt ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Uhu87

Beitrag von Uhu87 » 3. Jul 2007, 12:34

Habe ich ja getan.

--check und --fix-fixable

geben beide ein deutliches Fehlerfrei (no corruptions) zurück !!


MfG

Uhu

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste