Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

vncserver im autostart starten (suse 10.1)

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
calimero1986
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 21. Mär 2007, 12:24

vncserver im autostart starten (suse 10.1)

Beitrag von calimero1986 » 27. Jun 2007, 09:45

Hallo

ich möchte den tightvncserver der bei suse 10.1 mit dabei ist in den autostart legen dass er mir jedes mal beim booten auch ein vnc desktop startet

WIE tun?

bitte ganz genau erklären 0 plan von Bootskripten etc.

danke

ps. einen vnc sever starte ich einfach druch "vncserver" dann gibt er mir noch den port aus un des ding läuft

Werbung:
b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 27. Jun 2007, 10:06

Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 27. Jun 2007, 10:31

Das haben wir doch schon alles fertig: :wink:
http://www.linux-club.de/faq/VNC-Server ... pt_starten
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

calimero1986
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 21. Mär 2007, 12:24

Beitrag von calimero1986 » 29. Jun 2007, 12:12

Hey nun hab ich nur das problem dass wenn ich im runlevel editor in yast das teil für runlvl 3+5 starten will er mir fehlermeldung 5 gibt

programm ist nicht installiert

system suse linux 10.1 und deine datei vncserver in /usr/X11R6/bin/ ist vorhanden und es funktioniert auch
d.h. ich kann druch simples vncserver in die kommandozeile den server starten

wiso will dann dass skript hier nicht?

danke

Antworten