Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VNC-Fenster schliesst nach Anmeldung

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
deletemaster
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mai 2007, 12:58
Wohnort: Berlin

VNC-Fenster schliesst nach Anmeldung

Beitrag von deletemaster » 27. Jun 2007, 08:20

Hallo zusammen,

ich habe bei der SUSE 10.2 -Installation angegeben: Remotezugriff erlauben. (minimale grafische Oberfläche)
Wenn ich auf dem Windows-Rechner Real-VNC starte, öffnet sich das Login-Fenster.
Nach Eingabe von Benutzername
und Passwort, schliesst sich das Fenster.
Bei vorigen Installationen hat es prima geklappt.
Übrigens mit putty habe ich die Möglichkeit des Zugriffs.

Wo liegt hier der Fehler?

Danke für Eure Hilfe

Werbung:
OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 27. Jun 2007, 16:18

Hallo,
ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube,dass es beim VNC- Zugriff unter bestimmten Umständen Probleme mit dem X-Server gibt. Ich kann leider nix genaues dazu sagen, aber hast Du in dieser Richtung schonmal geforscht?
Ich glaube, dass es irgendwie daran lag, dass nach der Anmeldung die Bildschirmauflösung geändert wird und dadurch irgendwie VNC gekillt wird. Ich hatte das Problem mal ähnlich; wenn ich von Suse auf einen Win- Rechner zugreifen wollte, hat das prima geklappt. Wollte ich aber unter Win (per VNC) den Benutzer wechseln, ging nichts mehr.
So long,
OmasEnkel
--------------------

deletemaster
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mai 2007, 12:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von deletemaster » 27. Jun 2007, 21:28

Bevor ich diesen Beitrag geschrieben habe, habe ich natürlich nach VNC gesucht. Ich habe auch etwas über die Auflösung gelesen, aber keine Lösung zur Abhilfe gefunden.
Merkwürdig ist, daß ich bei vorherigen installationen Zugriff via VNC hatte.
Das heißt ich hatte vorher immer die "grafische" dazu installiert. Das Problem tritt erst jetzt auf mit der minimalen grafischen Oberfläche
Vielleicht hat ja jemand eine Lösung des Problems.
Es wäre doch sinnlos einen Fileserver mit einer grafischen Oberfläche zu versehen. Da ich noch nicht so fit auf der Konsole bin habe ich mich für die minimale entschieden, sonst hätte ich die installation im Textmodus geführt.
Dafür habe ich ja putty und der funzt...

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 27. Jun 2007, 22:53

Mal so ins Blaue hinein geraten könnte ich mir vorstellen, daß der VNC-Server standardmäßig mit kdm oder gdm zusammen, nicht jedoch einzeln klappt. In der minimalen Variante wird glaube ich der xdm eingesetzt. Aber Du könntest das Prblem ja auch einfach umgehen und den VNC-Server per Initscript starten. Wie das geht, steht hier:
http://www.linux-club.de/faq/VNC-Server ... pt_starten
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste