Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

externe USB-Platte mit NTFS anschliessen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
pilus
Hacker
Hacker
Beiträge: 718
Registriert: 19. Okt 2006, 15:04
Wohnort: Bonn

externe USB-Platte mit NTFS anschliessen

Beitrag von pilus » 22. Jun 2007, 13:58

Hallo,
ich habe über YAST ntfsprogs, ntfsprogs-fuse und fuse 2.6.0-9 installiert. prinzipiell sollte eine festplatte nun ntfs lesen und schreiben können. nun habe ich eine 260GB HDD per USB angeschlossen. Lesen ist kein Problem. Allerdings möchte ich auch Daten schreiben. Wie mache ich das bei einer externen HDD? Da die HDD nicht mir ist, kann ich das Dateiformat auch nicht ändern. Ich will da nur meine Videoaufnahmen spreichern.
Danke
Gruss
Christoph
Thinkpad T61, openSUSE 13.2

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 22. Jun 2007, 15:09

Da hal/udev nix mit ntfs-3g anfangen können, mußt Du diese Platte eben über die fstab einbinden.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

mexoticom
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 2. Dez 2007, 14:29
Kontaktdaten:

Beitrag von mexoticom » 2. Dez 2007, 23:39

Hallo!

Ich habe ein ähnliches Problem:
Habe ntfs-3g , ntfsprogs-fuse & ntfsprogs installiert.
Kann aber nicht auf meine externe Festplatte, die in NTFS formatiert ist zugreifen.
Fehlermeldung: Cannot mount Volume
Was kann ich da machen?
OpenSuse 10.3 Kernel 2.6.22.17-0.1-default i686 KDE 4.0.1 (KDE 4.0.x >=20080201) "release 12.4"
Jeder so wie er es verdient

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 3. Dez 2007, 07:59

Was kann ich da machen?
Uns Deine bisherigen Maßnahmen mitteilen?
Uns die Fehlermeldung im Klartext hier posten?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

mexoticom
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 2. Dez 2007, 14:29
Kontaktdaten:

Beitrag von mexoticom » 3. Dez 2007, 19:43

Hat sich schon erledigt.
Hab es manuell gemountet :lol:
OpenSuse 10.3 Kernel 2.6.22.17-0.1-default i686 KDE 4.0.1 (KDE 4.0.x >=20080201) "release 12.4"
Jeder so wie er es verdient

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste