Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

suse bootet ab und zu...

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
murphyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 5. Jun 2007, 12:32

suse bootet ab und zu...

Beitrag von murphyxl » 5. Jun 2007, 12:49

Hallo.

Nachdem ich im GRUB ausgewählt habe das ich suse booten möchte erhalte ich, ab und zu, einen schwarzen bidschirm und dann passiert gar nichts mehr, er bootet einfach nicht weiter, der bildschirm bleibt schwarz.
Wiederum funktioniert das booten auch wann anders wieder ganz normal, dann bootet er Suse.

Woran kann dieser Fehler liegen?

Vielen Danke für eure Hilfe.

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 5. Jun 2007, 13:04

Hi

Was sagt

Code: Alles auswählen

cat /var/log/boot.msg  
aber bitte hierrein posten..

cu

murphyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 5. Jun 2007, 12:32

Beitrag von murphyxl » 5. Jun 2007, 13:10

cat /var/log/boot.msg :

http://phpfi.com/239521

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 5. Jun 2007, 13:50

murphyxl hat geschrieben:cat /var/log/boot.msg :

http://phpfi.com/239521
Viel interessanter wäre das Bootlog von dem fehlgeschlagenen Bootversuch.
(Nach einem Bootfehler mit einer LiveCD booten und die boot.msg kopieren/posten)

Deaktiviere doch mal den Bootsplash, dann solltest du das nächste mal sehen, wo der Bootvorgang stoppt:

Code: Alles auswählen

splash=none
in der /boot/grub/menu.lst.

Außerdem:

Wann genau stoppt der Bootvorgang?
Welche Graphikkarte ist in dem Rechner?
Graphiktreiber?
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 5. Jun 2007, 14:06

b3ll3roph0n hat geschrieben:
Viel interessanter wäre das Bootlog von dem fehlgeschlagenen Bootversuch.
(Nach einem Bootfehler mit einer LiveCD booten und die boot.msg kopieren/posten)
Richtig das habe ich als Vorrausetzung gesehen,so nützt das wenig.Mein Fehler. :roll:

murphyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 5. Jun 2007, 12:32

Beitrag von murphyxl » 5. Jun 2007, 14:15

Ich habe eine NVIDIA Geforce 5900 XT mit dem aktuellen NVIDIA Treiber, die läuft sonst auch Problemos.
Der Bootvorgang stoppt genau nachdem ich ausgewählt habe das ich SUSE booten möchte, danach direkt kein signal mehr, aber wenn es das nächste mal auftritt kann ich euch ja jetzt (danke deaktiviertem bootscreen) sagen wann genau es hengt.

ok, wenn der fehler das nächste mal auftritt poste ich diese.

Eben ging es wieder :x

murphyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 5. Jun 2007, 12:32

Beitrag von murphyxl » 6. Jun 2007, 11:07

Eben hatte ich das Problem wieder und er hat nicht gebootet.
Habe dann mit einer Live-CD gebootet und mit dir "var/log/boot.msg" kopiert:

http://phpfi.com/239759

Der Boot log ist aber der, von heute morgen als das System ganz normal gebootet ist, also erstellt er beim dem Bootvorgang wenn ich nur einen schwarzen Bildschirm habe wohl gar keinen Boot Log.

Ich habe den Splash Screen ausgeschaltet und sehe auch kein Signal, ich sehe nichts, keine Informationen darüber was gerade geladen wird.

Vielleicht hilft euch das weiter :)

Danke.

murphyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 5. Jun 2007, 12:32

Beitrag von murphyxl » 13. Jun 2007, 17:26

Wenn der Fehler auftritt dann ist das letzte was ich auf dem Bildschirm sehe wenn er bootet:

Code: Alles auswählen

NET: Registered protocol family 2
..und dann passiert gar nichts mehr.

Vielleicht hilft euch das weiter.

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 14. Jun 2007, 02:52

Was ist da für Hardware in dem Rechner?
Board? CPU?

Boote mal mit der Option

Code: Alles auswählen

maxcpus=0
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

murphyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 5. Jun 2007, 12:32

Beitrag von murphyxl » 18. Jun 2007, 22:49

Wenn ich mit der Option maxcpus=0 boote, dann bleibt der Bootvorgang hengen.
Die zwei letzten Zeilen sind:

Code: Alles auswählen

ide0 at 0x1f0-0x1f7,0x3f6 on irq 14
hda: lost interrupt
Meine Hardware:
CPU: Pentium 4 2,0 Ghz Northwood
Mainboard: MSI Sockel 478 Via Chipsatz
Grafikkarte: Geforce 9500 XT
Fesplatten:
- 80 GB Seagate intern IDE
- 120 GB Hitachi intern IDE
- 320 GB Western Digital Extern USB 2.0
Arbeitsspeicher: 1,5 GB.
Zwei verschiedene Ram-Riegel.
Vielleicht ist das ein Grund...

murphyxl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste