Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tool zur WAN Emulation ("NIST Net") installieren -

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
hustle
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mai 2007, 08:36

Tool zur WAN Emulation ("NIST Net") installieren -

Beitrag von hustle » 30. Mai 2007, 15:49

Hallo liebe Community,

ich bin gerade dabei das Tool "NIST Net" auf einem SLES 10 zu installieren und habe ein paar Probleme.
Mal abgesehen von meinen schlechten Englischkenntnissen, bin ich ein totaler Linux-Neuling.
Nach der Partitionierung (LVM) + Installation von SLES 10 und dem Einrichten des VNC Servers, hänge ich beim Installieren des o.g. Tool.

Und zwar hänge ich am Punkt 8 bei folgender Installationsanleitung:
http://www-x.antd.nist.gov/nistnet/install.html

Vielleicht könnte / würde mir jemand helfen.
Mein Problem ist, das ich unter "/usr/src/" kein "linux" habe, sondern nur
"linux-2.6.16.21-0.8-obj". Wie ihr sehen könnt ist die Anleitung noch für ältere Kernels gemacht worden. Ich weiß noch nicht ob es überhaupt funktionieren würde.
Wo finde ich denn die Kernel-Sources ?

Die Binaries stehen ja unter /boot/ soweit ich das bis jetzt gerallt habe.

Please help me.

Gruß
hustle

Werbung:
hustle
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mai 2007, 08:36

Beitrag von hustle » 31. Mai 2007, 08:45

Weiß jemand Rat ?
Kann mir jemand helfen ?

Bitte.

hustle
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mai 2007, 08:36

Beitrag von hustle » 31. Mai 2007, 14:23

Also ich hab jetzt herausgefunden, dass ich zuerst einmal die Kernel-Sources installieren musste.
Anscheinend brauch ich den GCC ebenfalls.
Nun zu meinem nächsten Problem, was sich immer noch bei Punkt 8 abspielt:

ich geb in der console dies ein:

make oldconfig ->> und bekomme als reply
make: *** No rule to make target `oldconfig`. Stop

Weiß denn darauf vielleicht jemand eine Antwort / Lösung.
Ich bin totaler Linux Noob.

Gruß
hustle

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 31. Mai 2007, 21:01

Ein Blick ins Wiki hilft. Dort findet man u.a. diesen link: http://www.thomashertweck.de/kernel26.html

Wobei man zugeben muss, dass die Anleitung von den NIST Net Menschen ziemlich bescheiden ist ;)
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

hustle
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mai 2007, 08:36

Beitrag von hustle » 1. Jun 2007, 09:48

Ich habs gelesen. Anscheinend bin ich zu dumm.
Ich lese es nochmal.

Tipps und Infos nehme ich gerne an.

hustle
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mai 2007, 08:36

Beitrag von hustle » 1. Jun 2007, 10:28

Ich habe gerade gelesen, dass bevor ich den Befehl "make oldconfig" ausführen kann, ich diese Zeile in der Console ausführen soll:
"zcat /proc/config.gz > .config"

Was bewirkt diese Zeile ?
Und was befindet sich unter /proc ?

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 1. Jun 2007, 20:26

/proc/config.gz ist die Konfiguration des aktuell leufenden Kernels, und die klonst indem du sie mit cat in den kernel source tree "kopierst". make oldconfig konfiguriert die kernel source dann anhand der "alten" config.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Rain_Maker

Nur mal so am Rande...

Beitrag von Rain_Maker » 1. Jun 2007, 20:37

Code: Alles auswählen

ls -ls /boot/config*
76 -rw-r--r-- 1 root root 72739 17. Apr 15:58 /boot/config-2.6.18.8-0.3-default
80 -rw-r--r-- 1 root root 74250 11. Mär 22:17 /boot/config-2.6.18.8-ccj45-default
Greetz,

RM

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: Nur mal so am Rande...

Beitrag von Gimpel » 4. Jun 2007, 11:12

Rain_Maker hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

ls -ls /boot/config*
76 -rw-r--r-- 1 root root 72739 17. Apr 15:58 /boot/config-2.6.18.8-0.3-default
80 -rw-r--r-- 1 root root 74250 11. Mär 22:17 /boot/config-2.6.18.8-ccj45-default
Greetz,

RM
da muss man ja erst mit uname -r schauen, welcher kernel denn gerade läuft... /proc/config.gz ist die des laufenden kernels ;)

Und da es anscheinend eh um ein suse system geht:

Code: Alles auswählen

make cloneconfig
Noch simpler.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

hustle
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mai 2007, 08:36

Beitrag von hustle » 5. Jun 2007, 09:00

Moin Leute,

ich hatte in der Zwischenzeit einen anderen Arbeitsauftrag.
Also irgendwie komme ich nicht so viel weiter. Ich mach gleich alles noch einmal und poste euch meine Schritte vielleicht erkennt ihr ein Problem ?

hustle
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mai 2007, 08:36

Beitrag von hustle » 5. Jun 2007, 09:13

Fehler unter Punkt 10:

/usr/include/linux/prefetch.h:64: error: ‘CONFIG_X86_L1_CACHE_SHIFT’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/prefetch.h:64: error: (Each undeclared identifier is reported only once
/usr/include/linux/prefetch.h:64: error: for each function it appears in.)

/usr/include/linux/jiffies.h:33:3: error: #error You lose.
/usr/include/linux/jiffies.h:204:31: error: division by zero in #if


/usr/include/linux/jiffies.h:253: error: ‘CONFIG_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h:259:46: error: division by zero in #if
/usr/include/linux/jiffies.h: In function ‘jiffies_to_usecs’:
/usr/include/linux/jiffies.h:264: error: ‘CONFIG_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h:272:46: error: division by zero in #if
/usr/include/linux/jiffies.h: In function ‘msecs_to_jiffies’:
/usr/include/linux/jiffies.h:277: error: ‘CONFIG_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h:285:46: error: division by zero in #if
/usr/include/linux/jiffies.h: In function ‘usecs_to_jiffies’:
/usr/include/linux/jiffies.h:290: error: ‘CONFIG_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h: In function ‘timespec_to_jiffies’:
/usr/include/linux/jiffies.h:309: error: ‘CONFIG_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h:315: error: ‘SHIFT_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h: In function ‘jiffies_to_timespec’:
/usr/include/linux/jiffies.h:328: error: ‘CONFIG_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h: In function ‘timeval_to_jiffies’:
/usr/include/linux/jiffies.h:350: error: ‘CONFIG_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h:354: error: ‘SHIFT_HZ’ undeclared (first use in this function)
/usr/include/linux/jiffies.h: In function ‘jiffies_to_timeval’:
/usr/include/linux/jiffies.h:366: error: ‘CONFIG_HZ’ undeclared (first use in this function)


/usr/include/asm/rwsem.h: In function ‘__down_read’:
/usr/include/asm/rwsem.h:105: error: expected ‘:’ or ‘)’ before ‘KBUILD_BASENAME’
/usr/include/asm/rwsem.h: In function ‘__down_write’:
/usr/include/asm/rwsem.h:157: error: expected ‘:’ or ‘)’ before ‘KBUILD_BASENAME’
/usr/include/asm/rwsem.h: In function ‘__up_read’:
/usr/include/asm/rwsem.h:194: error: expected ‘:’ or ‘)’ before ‘KBUILD_BASENAME’
/usr/include/asm/rwsem.h: In function ‘__up_write’:
/usr/include/asm/rwsem.h:220: error: expected ‘:’ or ‘)’ before ‘KBUILD_BASENAME’
/usr/include/asm/rwsem.h: In function ‘__downgrade_write’:
/usr/include/asm/rwsem.h:245: error: expected ‘:’ or ‘)’ before ‘KBUILD_BASENAME’


/usr/include/linux/mmzone.h:41: error: requested alignment is not a constant
/usr/include/linux/mmzone.h:64: error: requested alignment is not a constant
/usr/include/linux/mmzone.h:249: error: requested alignment is not a constant


/home/tbob/Desktop/nistnet-3.0a/kernel/../include/nistnet.h:167:26: error: net/protocol.h: No such file or directory
make[5]: *** [/home/tbob/Desktop/nistnet-3.0a/kernel/tabledist.o] Error 1
make[4]: *** [_module_/home/tbob/Desktop/nistnet-3.0a/kernel] Error 2
make[3]: *** [_all] Error 2
make[2]: *** [all] Error 2
make[2]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.16.21-0.8-obj/i386/default'
make[1]: *** [all] Error 2
make[1]: Leaving directory `/home/tbob/Desktop/nistnet-3.0a/kernel'
make: *** [sub_dirs] Error 2


Das ist mal ein kurzer Ausschnitt von Befehlen wo er irgendwelche Errors bringt. Ein ganz Stück von Befehlen kann er natürlich auch ausführen aber wirklich helfen tut mir das als linux noob nix.

Okay no such file or dic. ist klar, aber warum fehlt etwas und was ?

Im Anschluss habe ich mal Load.Nistnet ausgeführt und folgendes bekomm ich als Meldung:

WAN-EMU-TEST:/home/tbob/Desktop/nistnet-3.0a # ./Load.Nistnet
ERROR: Module rtc does not exist in /proc/modules
Couldn't find rtc module - /dev/rtc will be mostly
unusable after running nistnet. Sorry about that....
To prevent this message, recompile rtc
(Enhanced Real Time Clock Support, under
character devices) as a module.
FATAL: Module nistnet not found.
Problems with modprobe, repeating with debug on
FATAL: Module nistnet not found.

Fehlt mir ein Package mit RTC ? Real time clock ? Oder zu welchem Package gehört es.
Welches Nistnet modul fehlt ?
Versteht das jemand ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast