Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] ext3 Partition automatisch mounten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
scott
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24. Nov 2005, 00:13

[gelöst] ext3 Partition automatisch mounten

Beitrag von scott » 24. Mai 2007, 18:44

hallo leute,

nach der umstellung meiner daten-partition voon ntfs auf ext3 wird diese leider nicht mehr beim start automatisch gemountet. (manuell ist dies kein problem)

der fehler sollte in der fstab zu finden sein:

Code: Alles auswählen

/dev/sda5     /windows/E     ext3      rw,defaults,umask=000    0 0
bei einer vorherigen installation von 10.1 hat dies auch funktioniert. vollzugruff für user sollte es werden.

bin für jede hilfe dankbar!
Zuletzt geändert von scott am 24. Mai 2007, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 24. Mai 2007, 19:03

Ergänze in den Optionen ein "auto" hinter "defaults".
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 24. Mai 2007, 20:21

admine hat geschrieben:Ergänze in den Optionen ein "auto" hinter "defaults".
Nee, nee admine, dat isses nöch. :lol:

Code: Alles auswählen

/dev/sda5     /windows/E     ext3      users,defaults    0   0
So geht dat. :roll:
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

scott
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24. Nov 2005, 00:13

Beitrag von scott » 24. Mai 2007, 20:34

richtig.

der umask befehl ist nur für vfat dateisysteme! daher hat er die platte nicht eingebunden.

vielen dank!

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 25. Mai 2007, 00:55

defaults kann man sich doch eigentlich sparen. Das ist nur ein Platzhalter für wenn man gar keine Extraoptionen angeben will, oder?

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 25. Mai 2007, 08:52

jengelh hat geschrieben:defaults kann man sich doch eigentlich sparen. Das ist nur ein Platzhalter für wenn man gar keine Extraoptionen angeben will, oder?

Code: Alles auswählen

man mount

defaults
                     Use default options: rw, suid, dev, exec, auto, nouser, and async.
Alos ich denke, man kann es nicht weg lassen.[/code]
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste