Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wine-Doors installiert Windows-Programme unter Linux

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Wine-Doors installiert Windows-Programme unter Linux

Beitrag von Boe » 21. Mai 2007, 17:33

Ein neuer Paketmanager für Windows-Applikationen arbeitet auf Wine-Basis

Ein neues Projekt Wine-Doors steht vor der Tür, dessen Mitglieder an einem Paketmanager arbeiten, um uns die Installation von Windows Applikationen unter Linux zu erleichtern. Das Projekt ist bemüht das Programm wie einen Paketmanager aussehen und arbeiten zu lassen, das sogar die nötigen Abhängigkeiten bei der Installation der Windows Applikationen auflösen kann. Die Basis für das Projekt stellt Wine.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Werbung:
derMani
Hacker
Hacker
Beiträge: 661
Registriert: 7. Jun 2004, 22:23
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von derMani » 28. Mai 2007, 23:34

Wie soll das denn laufen ;-) meinst du dass das Programm automatisch Anpassungen vornimmt, die bei normalen installation mit wine setup.exe schief geht?
Andrew S. Tanenbaum: The nice thing about
standards is that you have so many to choose from.
Furthermore, if you dont’t like any of them, you can
just wait for next year’s model.


Linux-Club Wiki
Howtos, Tipps uvm.
http://wiki.linux-club.de/

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 29. Mai 2007, 02:14

ich nehme an, dass da programm bzw. der paketmanager nur windows programme instaliert, die auch wirklich unter suse laufen können und die auflösungen, wie ein fehlender ie bzw. ein dll file nachgereicht bzw. aufgelöst werden. ich weiß es nicht ganz genau, aber ich denke dass bestimmte skripte dafür sorgen, dass programme auch richtig und ohne fehlermeldung installiert werden.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 29. Mai 2007, 18:48

Wir brauchen doch nicht noch einen Paketmanager/Paketdatenbank... die Welt dürfte mit MSI, RPM und DEB eigentlich schon gesättigt genug sein.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 29. Mai 2007, 18:50

jengelh hat geschrieben:Wir brauchen doch nicht noch einen Paketmanager/Paketdatenbank... die Welt dürfte mit MSI, RPM und DEB eigentlich schon gesättigt genug sein.
Ack Es gibt schon genug durcheinander warum noch einen?

derMani
Hacker
Hacker
Beiträge: 661
Registriert: 7. Jun 2004, 22:23
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von derMani » 29. Mai 2007, 20:05

der hat ja nix mit RPM usw zu tun.

Wenn ich das richtig verstanden habe, werden halt automatisch Dinge erledigt, die sonst nur zu fuß möglich wären. z.B. das nachladen einer DLL usw.

Das ganze ist wine spezifisch. Für Windowsprogramme gibt es bekanntermaßen ja keine paketmanager
Andrew S. Tanenbaum: The nice thing about
standards is that you have so many to choose from.
Furthermore, if you dont’t like any of them, you can
just wait for next year’s model.


Linux-Club Wiki
Howtos, Tipps uvm.
http://wiki.linux-club.de/

Toeffel
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 7. Mär 2006, 10:57

Beitrag von Toeffel » 30. Mai 2007, 10:15

Ich habe mal versucht Wine-Doors zu installieren. Nun fordert winedoors.py eine Python library namens rsvg an.
Ich kann nur keine rsvg library, ausser die von mono, finden.
Wer kann mir weiterhelfen??

Gruß
Toeffel

P.S. habe opensuse 10.2

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 30. Mai 2007, 14:08

eis gibt librsvg, rsvg-sharp und rsvg-sharp2. was hast du den installiert?
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste