Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] USB-Stick in VMware?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

[gelöst] USB-Stick in VMware?

Beitrag von K4m1K4tz3 » 19. Mai 2007, 11:58

Hallo,

ich habe Windows XP auf VMware Server 1.0.3 laufen. Nun habe ich aber festgestellt, dass VMware meinen USB-Stick nicht automatisch erkennt. Auch wenn ich im Menü unter VM -> Removable Devices -> USB Devices gehe, dann steht da garnichts.

Ich habe auch schonmal diesen Tipp hier ausprobiert:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=13472

jedoch hat der nicht funktioniert. Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte ;.)
Zuletzt geändert von K4m1K4tz3 am 3. Jun 2007, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

Werbung:
stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 19. Mai 2007, 16:46

Hast du USBFS eingerichtet?

K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Beitrag von K4m1K4tz3 » 19. Mai 2007, 17:20

Nein, habe ich nicht. Nachdem ich nocheinmal ein wenig gegoogelt habe habe ich dies hier gefunden:

http://de.opensuse.org/SDB:VMware_-_USB_Unterstützung

Da fiehl mir dieser Abschnitt auf:
Lösung 0: Die VMWare Server Version 1.0.3 mit dem Kernel 2.6.18.8-0.3 unterstützen nun die USB-Geräte. Die /etc/fstab könnten dennoch notwendig sein.
Ich habe diesen Kernel und es funktioniert nicht. Was muss ich jetzt genau in der fstab ändern? Dies hier bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen, wenn es denn die Lösung ist:
usbfs /proc/bus/usb usbfs rw,devgid=108,devmode=0660,busgid=108,busmode=0770,listgid=108,listmode=0660 0 0
Denn die Gruppe 108 ist bei mir mysql.
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 19. Mai 2007, 17:29

Die Zeile muss so aussehen:

Code: Alles auswählen

usbfs                           /proc/bus/usb           usbfs           noauto                                  0       0
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Beitrag von K4m1K4tz3 » 19. Mai 2007, 17:40

Die Zeile sieht schon immer wie folgt aus:

Code: Alles auswählen

usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
Hab daran noch nie was geändert gehabt. ;-)
Hab mich ja auch gewundert, dass das exakt so aussieht bei mir :(
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 19. Mai 2007, 18:15

Nur zur Sicherheit:
Du hast schon in den Einstellungen für die Virtuelle Maschine den USB-Controller hinzugefügt?
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Beitrag von K4m1K4tz3 » 20. Mai 2007, 12:12

Ja, USB-Controller ist eingestellt. Unter VM -> Removable Devices wird der USB-Stick jedoch trotzdem nicht angezeigt, wenn ich ihn dran hänge.
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

36689
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 13. Mai 2007, 02:53
Wohnort: Nächste Ecke links und dann immer geradeaus !

Beitrag von 36689 » 20. Mai 2007, 13:16

K4m1K4tz3 hat geschrieben:Die Zeile sieht schon immer wie folgt aus:

Code: Alles auswählen

usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
Hab daran noch nie was geändert gehabt. ;-)
Hab mich ja auch gewundert, dass das exakt so aussieht bei mir :(
Bei VirtualBox musste noauto in auto geändert werden. Eventuell ist das hier auch der Fall ?!
Edit:
K4m1K4tz3 hat geschrieben:Nein, habe ich nicht. Nachdem ich nocheinmal ein wenig gegoogelt habe habe ich dies hier gefunden:

http://de.opensuse.org/SDB:VMware_-_USB_Unterstützung
Und was steht fast ganz unten ?
als root ausführen. Alternativ kann die fstab angepasst werden: In Zeile
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0

einfach das noauto durch auto ersetzen. Dann wird es automatisch beim Systemstart gemountet.
:)
openSUSE 10.2 (i586)
Linux 2.6.18.8-0.3-default i686
KDE 3.5.6 "release 85.1"

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 20. Mai 2007, 15:08

Hast du usbfs auch gemountet?

K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Beitrag von K4m1K4tz3 » 3. Jun 2007, 17:28

Ok, ich hatte wiedermal Zeit und auch Lust mich damit zu beschäftigen und jetzt läuft das auch. Ich habe in der fstab den Eintrag noauto in auto geändert.

Wäre jetzt nur noch interessant zu wissen was da der unterschied ist. :)
Ich weiß dass bei noauto das Dateisystem nicht gemounted wird beim Booten, aber es ist ja dann nichts angeschlossen am USB-Port, also was macht da den Unterschied?
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 1 Gast