Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

warcraft 3 / bitte um hilfe

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
thonks
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Mai 2007, 22:03

warcraft 3 / bitte um hilfe

Beitrag von thonks » 4. Mai 2007, 22:08

hey leute,
ich habe linux heute auf meinem pc installiert. allerdings bin ich alles andere als ein computerfachmann...
ich wollte es einfach mal ausprobieren.
ich habe schon zwei threads zum installieren von wc3 gesehen, allerdings waren die (für mich) zu kompliziert.
ich habe wine geloaded und installiert.
kann mir bitte jdn einfach sagen was ich in die konsole eingeben muss? so dass ich es einfach nur hineinkopieren muss?
wäre klasse wenn ich bald eine antwort bekäme
danke im vorraus

Werbung:
thonks
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Mai 2007, 22:03

Beitrag von thonks » 5. Mai 2007, 10:01

so nach einer nacht herumprobieren, bin ich schon einen schritt weiter.

mein problem liegt soweit ich verstanden habe bei dem winecfg.

ich habe mir wine 0.9.7 geladen und in meinem persönlichen ordnerentpackt.

jetz soll ich ja in die konsole winecfg eingeben. wenn ich dass mache erscheint aber nur :

command not found.

habe ich irgendeinen schritt vergessen? oder einfach wine nich richtig installiert?

bin ratlos :-/

derMani
Hacker
Hacker
Beiträge: 661
Registriert: 7. Jun 2004, 22:23
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von derMani » 5. Mai 2007, 12:12

Du bist erst einen Tag bei Linux und willst dich schon mit Wine beschäftigen?
Ersteinmal ist wichtig, welche Distribution du verwendest, ich tippe mal auf openSUSE

Dann hast du irgendwie vergessen das gesamte Programm zu installieren :)
nur Herunterladen reicht nicht! Das Programm muss nun kompilliert und installiert werden, das dürfte aber denke ich für den 2. Tag etwas früh sein, sich damit zu beschäftigen,

Einfacherer Weg:

Software kannst du unter openSUSE am besten mit einem Paketmanager installieren
Siehe dazu:

http://www.linux-club.de/faq/Paketmanager

Ich empfehle dir das Programm Smart, damit installiert man Software mit 2 Mausklicks.

http://www.linux-club.de/faq/Smart


Hier eine Anleitung, wie du Wine installierst und verwendest

http://www.linux-club.de/faq/Wine
Andrew S. Tanenbaum: The nice thing about
standards is that you have so many to choose from.
Furthermore, if you dont’t like any of them, you can
just wait for next year’s model.


Linux-Club Wiki
Howtos, Tipps uvm.
http://wiki.linux-club.de/

thonks
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Mai 2007, 22:03

Beitrag von thonks » 6. Mai 2007, 18:34

danke :) jetz habe ich endlich mal etwas womit ich anfangen kann mich zu bilden;)

thonks
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Mai 2007, 22:03

Beitrag von thonks » 6. Mai 2007, 18:57

okay...
ich habe jetz schon ewig nach smart gegoogled aber noch keinen vernünftigen download gefunden. das einzige war dieser link
http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/misc/sus ... repo/10.2/
aber was genau soll ich von all diesen dateien denn nun laden :-O

derMani
Hacker
Hacker
Beiträge: 661
Registriert: 7. Jun 2004, 22:23
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von derMani » 6. Mai 2007, 19:04

Smart kannst du von der openSuse CD installieren :-)

ich empfehle dir Smart und Smart GUI zu installieren.

dann bekommst du im Startmenü einen Eintrag Smart Package Manager
Andrew S. Tanenbaum: The nice thing about
standards is that you have so many to choose from.
Furthermore, if you dont’t like any of them, you can
just wait for next year’s model.


Linux-Club Wiki
Howtos, Tipps uvm.
http://wiki.linux-club.de/

thonks
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Mai 2007, 22:03

Beitrag von thonks » 6. Mai 2007, 19:22

ich komm mir langsam schon ein bischn doof vor, aber wie mch ich das?
hab die suSE dvd eingelegt, und jetz? tut mir leid dass ich noch gar keine ahnung hab :(

thonks
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Mai 2007, 22:03

Beitrag von thonks » 6. Mai 2007, 19:30

ganz nebenbei, ich hab wine jetz irgendwie installiert bekommen. nun muss ich bei der konfiguration ja den mountpfad für die laufwerke rauskriegn. wenn ich jetz aber den befehl:
/etc/fstab
eingebe, kommt zugriff nicht erlaubt oder so.
was tun?

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 6. Mai 2007, 19:45

Hi,

beschäftige dich doch bitte ersteinmal mit den Grundlagen:
http://www.linux-club.de/faq/Software_I ... nter_Linux
http://www.linux-club.de/faq/Software_I ... n_mit_YaST
http://www.linux-club.de/faq/YaST-Insta ... SuSE_Linux

Zu wine:
http://www.linux-club.de/faq/Wine
thonks hat geschrieben:ganz nebenbei, ich hab wine jetz irgendwie installiert bekommen. nun muss ich bei der konfiguration ja den mountpfad für die laufwerke rauskriegn. wenn ich jetz aber den befehl:
/etc/fstab
eingebe, kommt zugriff nicht erlaubt oder so.
was tun?
In der Konsole

Code: Alles auswählen

cat /etc/fstab
Das sollte dir diese Datei anzeigen lassen.

Alternativ sollte sich auch ein Mountpoint der aktuell eingelegten CD/DVD unter /media finden lassen.

Gruß

obec
openSuSE 11.0
Mandriva Linux 2008 Spring
Gigabyte P35-DS3
Intel Pentium D Prozessor 3,40GHZ
4096 MB Arbeitsspeicher
Nvidia Geforce 7600GS 512MB

thonks
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Mai 2007, 22:03

Beitrag von thonks » 6. Mai 2007, 21:16

danke für die links,
ich komme jedes mal einen schritt weiter.

@zum thema mit den grundlagen beschäftigen: du hast recht. ich wusste bloß nicht wo ich da anfangen soll, also habe ich mir überlegt ich installieren mein lieblingsspiel, denn dass ist ja schließlich dass was ich am meisten mache mit meinem pc.

sop ich habe mit dem /cat/...eine liste von pfaden gefunden.
bloß: welcher davon ist jetzt mein cd.laufwerk?

du sagtest unter /media würde ich den finden.
bloß wenn ich /media eingebe bekomme ich nur gesagt this is a directory
was hilft mir das weiter

komisch ist aber: wenn ich wine konfiguriere, auf anwenden und dann auf ok gehe, werden die pfade irgendwie nich gespeichert. wenn ich das fenster wieder öffne sind alle pfade verschwunden. :-O

ich hoffe ich gehe euch mit meinen vielen fragen nich zu sehr auf den geist;)

lg thonks

derMani
Hacker
Hacker
Beiträge: 661
Registriert: 7. Jun 2004, 22:23
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von derMani » 6. Mai 2007, 23:15

Ok du hast mich doch tatsächlich dazu gebracht, dass ich meinen Wine-Artikel überarbeiten muss :-) !!!

Die Laufwerke / Geräte die du zur zeit im System eingehangen hast kannst du mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

mount
herausfinden

CD-Laufwerke werden automatisch gemountet unter openSUSE und jeweils in dem Verzeichnis, wie die CD heißt.
Ich habe gerade die openSUSE DVD eingelegt. Die entsprechende Zeile für das Laufwerk, wenn ich mount eintippe, sieht so aus

Code: Alles auswählen

/dev/hdc on /media/SU1020.001 type iso9660 (ro,nosuid,nodev,noatime,uid=1000,utf8)
Dann kannst du ja einfach diesen Pfad zur Spiel-CD in der winecfg eintragen. Ich glaube das programm erkennt sogar automatisch, welche Datenträger in /media eingehangen sind.... aber da muss ich nochmal nachforschen

btw. du hast nur /media in die Konsole eingegeben?

Hast du dich jemals mit Konsolenbefehlen auseinander gesetzt?
Die Meldung This is a directory bei Eingabe von /media ist völlig logisch, weil du dem System ja nicht mitgeteilt hast was du vorhast... dementsprechend sagt das System dir nun dass das ein Verzeichnis ist.

mit

Code: Alles auswählen

cd /media/DATENTRAEGER 
kannst du auf der Konsole in andere verzeichnisse wechseln.

Wichtig: Bevor du anfängst dich mit Sachen wie Wine zu beschäftigen solltest du wirklich erstmal verstehen, was du da überhaupt tust mit dem System! Ich empfehle einfach mal den Klassiker:
http://www.linuxfibel.de/
Dort wird schritt für Schritt erstmal erklärt was Linux für ein System ist.

Du hast einen Betriebssystemwechsel vorgenommen, ein wenig Wissen solltest du schon haben über den Untersatz den du da benutzt :)

Du wirst sehen, die meisten Sachen sind recht schnell und einfach zu kapieren und vieles wird dir nicht mehr so ein Rätsel sein wie zuvor
Andrew S. Tanenbaum: The nice thing about
standards is that you have so many to choose from.
Furthermore, if you dont’t like any of them, you can
just wait for next year’s model.


Linux-Club Wiki
Howtos, Tipps uvm.
http://wiki.linux-club.de/

Benutzeravatar
Venatrix
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Okt 2007, 11:05

Beitrag von Venatrix » 16. Okt 2007, 13:07

bin 3 tage bei Suse und am ersten tag direkt wine installed, graka, inet, configt und wine druff + gezockt, also is dank suse 10.3 eig recht einfach bei 9.2 hatte ich da noch probs oder wars 8.2 ka mehr ^^
My Mashine:
CPU: AMD X2 64 Dual 4200+
Grafik: Nvidia 8800GTX
RAM: 1 GB Crossair Dual
Mainboard: Asus A8N SLI Premium
HDD: ST/WD/MAXTOR 400 GB
OS: openSuse 10.3

Console: Linux pwned Windows

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste