Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Probleme mit opensuse 10.2 nach patchen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
markus_herbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 21. Mär 2006, 14:30

Probleme mit opensuse 10.2 nach patchen

Beitrag von markus_herbert » 4. Mai 2007, 12:46

I habe openSuSE 10.2 mit Software RAID1. Meine /etc/grub.conf ist entsprechend angepasst.

Nach dem ich die letzten Patches eingespielt habe, bekomme ich auf dem Startbildschirm zwei verschiedene Kernel Version angeboten, wobei die default Einstellung nicht funktioniert.

uname -a liefert 2.6.18.8-0.3-bigsmp

In /boot finde ich auch nur obigen Kernel

Kann mir jemand sagen, ob
a) dieser Kernel der aktuelle ist und
b) wo ich den fehlerhaften Eintrag zum starten eliminieren kann

Danke.

Werbung:
markus_herbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 21. Mär 2006, 14:30

Nachtrag

Beitrag von markus_herbert » 4. Mai 2007, 12:52

Hier die Datei /boot/grub/menu.lst :

# Modified by YaST2. Last modification on Fri May 4 12:14:36 CEST 2007
default 2
timeout 8
##YaST - generic_mbr
gfxmenu (hd0,1)/boot/message
##YaST - activate

title openSUSE 10.2 - 2.6.18.8-0.3
root (hd0,1)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.3-bigsmp root=/dev/md1 vga=0x317 resume=/dev/md0 splash=silent showopts
initrd /boot/initrd-2.6.18.8-0.3-bigsmp

title Failsafe -- openSUSE 10.2 - 2.6.18.8-0.3
root (hd0,1)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.3-bigsmp root=/dev/md1 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off
initrd /boot/initrd-2.6.18.8-0.3-bigsmp


title Kernel-2.6.18.8-0.1-bigsmp
root (hd0,1)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.1-bigsmp root=/dev/md1 vga=0x317 resume=/dev/md0 splash=silent showopts
initrd /boot/initrd-2.6.18.8-0.1-bigsmp


Das Verzeichnis /boot schaut wie folgt aus:

-rw-r--r-- 1 root root 742744 Apr 17 15:54 System.map-2.6.18.8-0.3-bigsmp
-rw------- 1 root root 512 Dec 19 14:24 backup_mbr
lrwxrwxrwx 1 root root 1 Dec 19 14:11 boot -> .
-rw-r--r-- 1 root root 72772 Apr 17 15:57 config-2.6.18.8-0.3-bigsmp
drwxr-xr-x 2 root root 4096 May 4 12:47 grub
lrwxrwxrwx 1 root root 26 May 4 12:13 initrd -> initrd-2.6.18.8-0.3-bigsmp
-rw-r--r-- 1 root root 3494343 May 4 12:13 initrd-2.6.18.8-0.3-bigsmp
-rw-r--r-- 1 root root 0 May 4 12:48 ll.txt
-rw-r--r-- 1 root root 385536 Dec 19 14:24 message
-rw-r--r-- 1 root root 87739 Apr 17 15:57 symsets-2.6.18.8-0.3-bigsmp.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 88067 Apr 17 16:01 symsets-2.6.18.8-0.3-debug.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 87776 Apr 17 15:59 symsets-2.6.18.8-0.3-default.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 87678 Apr 17 16:38 symsets-2.6.18.8-0.3-kdump.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 39864 Apr 17 15:43 symsets-2.6.18.8-0.3-um.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 87040 Apr 17 16:27 symsets-2.6.18.8-0.3-vanilla.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 86627 Apr 17 16:26 symsets-2.6.18.8-0.3-xen.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 86542 Apr 17 16:31 symsets-2.6.18.8-0.3-xenpae.tar.gz
-rw-r--r-- 1 root root 344257 Apr 17 15:57 symtypes-2.6.18.8-0.3-bigsmp.gz
-rw-r--r-- 1 root root 100705 Apr 17 15:57 symvers-2.6.18.8-0.3-bigsmp.gz
-rwxr-xr-x 1 root root 1763336 Apr 17 15:57 vmlinux-2.6.18.8-0.3-bigsmp.gz
lrwxrwxrwx 1 root root 27 May 4 12:13 vmlinuz -> vmlinuz-2.6.18.8-0.3-bigsmp
-rw-r--r-- 1 root root 1478416 Apr 17 15:54 vmlinuz-2.6.18.8-0.3-bigsmp

Rain_Maker

Re: Probleme mit opensuse 10.2 nach patchen

Beitrag von Rain_Maker » 4. Mai 2007, 12:54

markus_herbert hat geschrieben:uname -a liefert 2.6.18.8-0.3-bigsmp

a) dieser Kernel der aktuelle ist und
Jo, ist er.

markus_herbert hat geschrieben: b) wo ich den fehlerhaften Eintrag zum starten eliminieren kann

Danke.
Geht alles in Yast bei den Einstellungen zum Bootloader.

Greetz,

RM

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit opensuse 10.2 nach patchen

Beitrag von admine » 4. Mai 2007, 14:00

markus_herbert hat geschrieben: b) wo ich den fehlerhaften Eintrag zum starten eliminieren kann
Du kannst den Teil direkt in der /boot/grub/menu.lst entfernen/löschen.
Das wäre dann dieser:

Code: Alles auswählen

title Kernel-2.6.18.8-0.1-bigsmp
root (hd0,1)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.1-bigsmp root=/dev/md1 vga=0x317 resume=/dev/md0 splash=silent showopts
initrd /boot/initrd-2.6.18.8-0.1-bigsmp 
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 4. Mai 2007, 22:34

Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste