Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

openSuSE 10.2 - lokaler Server; mySQL & PHP-fähig

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
zbuxx
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Mai 2007, 15:21
Kontaktdaten:

openSuSE 10.2 - lokaler Server; mySQL & PHP-fähig

Beitrag von zbuxx » 3. Mai 2007, 18:18

Hi,

ich habe auf meinem altern PC openSuSE 10.2 installiert und möchte diesen gerne als lokalen Server benutzen, um den Umgang mit MySQL und vorallem PHP zu lernen. Ich habe nun breits 150€ für einen Switch und anderen Netzwerk-Schnick-Schnack ausgegeben, es läuft auch soweit alles. Ich bin SEHR überzeugt von Linux, habe vorher noch nie damit gearbeitet. Schnell und sehr umfangreich... und sicher! ;)

Also, ich möchte diesen Server für folgende Dinge benutzen:

- Umgang mit PHP & MySQL lernen, da ich sehr interessiert in Webdesigning bin, und nur HTML spröde und langweilig ist (d.h., dass man programmierte "Seiten" auf dem Linux-Server uppt, und im lokalen Netzwerk abfragen kann)

- Datenbackups, z.B. per FTP o.Ä.

- Arbeits-PC (C++ etc.)

Da ich, wie bereits erwähnt, noch absolut keine Erfahrung mit Linux habe, bitte ich um eure Hilfe. Gibt es irgendein Tutorial/Workshop/Leitfaden für mein Problem? Wenn ja postet bitte den Link.

Thx im Vorraus

MfG
zbuxx

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: openSuSE 10.2 - lokaler Server; mySQL & PHP-fähig

Beitrag von whois » 3. Mai 2007, 18:32

zbuxx hat geschrieben:Da ich, wie bereits erwähnt, noch absolut keine Erfahrung mit Linux habe, bitte ich um eure Hilfe. Gibt es irgendein Tutorial/Workshop/Leitfaden für mein Problem? Wenn ja postet bitte den Link.
Das wird wohl mehr als ein Link werden. :wink:

SQL = http://www.linux-club.de/ftopic43374.html
PHP = http://www.linux-club.de/ftopic43375.html

Linux :D

http://www.linux-club.de/faq/Allgemeines
http://www.selflinux.org/selflinux/
http://www.linuxpaten.org/
http://www.learninglinux.de/

Lamp Linux Sever
http://lamps.efactory.de/
http://www.baach.de/content/lamp_tutorial.html
http://www.linux-club.de/faq/LAMP


Bücher
http://www.linux-club.de/ftopic62794.html
http://www.linux-club.de/ftopic48457.html

Das ist nur ein kurzer Einblick. :D

cu

zbuxx
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Mai 2007, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von zbuxx » 3. Mai 2007, 18:38

Da kommt schon die erste Frage: was ist ein LAMP Server? :S

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 3. Mai 2007, 18:44

zbuxx hat geschrieben:Da kommt schon die erste Frage: was ist ein LAMP Server? :S
Lösungen mit Linux, Apache, mySQL und PHP.
Kurz ein Webserver.

http://www.linux-club.de/forum22.html

Bitte beschäftige dich erst mit den Linux Grundlagen und kauf dir ein gutes Buch.
Alles andere ist Harakiri. :P

cu

zbuxx
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Mai 2007, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von zbuxx » 3. Mai 2007, 18:57

Alles klar. Naja, bei Büchern ist es sone Sache: ich hab n PHP & MySQL 4, sowie ein C++-Buch. Und: Ich habe noch nicht eins davon gelesen ;) Aber wofür gibt es das Internet. Ich werde mich über's Wochenende mal durchlesen, wenn es dann noch Fragen gibt, stell ich sie hier. Also bitte nicht closen ;)

zbuxx
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Mai 2007, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von zbuxx » 3. Mai 2007, 19:39

Ich habe direkt die erste Frage: wie installiert man mysqlcc unter SuSE 10.2?

In diesem Tutorial: http://www.learninglinux.de/tutorials/lamp.php steht, dass man mysqlcc im Runlevel-Editor suchen & installieren soll. Das Problem ist jedoch, dass mysqlcc nicht vorhanden ist.

Weiß da jmd. weiter?

(möchte ein bisschen mit Datenbanken rumspielen, näher beschäftigen werde ich mich damit am Wochenende)

Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4247
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp » 3. Mai 2007, 19:54

Wenn Du im yast bei 'Software installieren' (oder so ähnlich) nach mysql suchst wirst Du fündig werden :wink:

zbuxx
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Mai 2007, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von zbuxx » 3. Mai 2007, 20:21

Jo, MySQL hab ich gefunden + installiert. In dem Tutorial steht aber, dass man auch mysqlcc installieren soll, welches nicht auffindbar ist. Außer soll man folgendes in die Terminal-Konsole eingeben:

Code: Alles auswählen

usr/bin/mysqladmin -u root -h localhost password HIERSTEHTDASPASSWORT
Dies klappt ebenfalls nicht :S Leider gibt es noch kein Tutorial für openSuSE 10.2 ;/

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3073
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Beitrag von abgdf » 3. Mai 2007, 20:54

Hi,

gern wollte ich Dich auch mal auf die Sprache Python hinweisen. Damit kannst Du strukturiert und objektorientiert programmieren, CGI-Skripte erstellen, grafische Oberflächen bauen und auch auf MySQL-Datenbanken zugreifen. Google ist teilweise, youtube AFAIK ganz in Python implementiert.
Einen einfachen lokalen Webserver kann man damit erstaunlicherweise in wenigen Zeilen aufsetzen:

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python
#-*- coding: iso-8859-1 -*-

# Call this script "httpd.py", make it executable with
# "chmod +x httpd.py" and start it with "./httpd.py".

import sys

from BaseHTTPServer import HTTPServer
from CGIHTTPServer import CGIHTTPRequestHandler

serveradresse = ("", 8080)
server = HTTPServer(serveradresse, CGIHTTPRequestHandler)

try:
    print
    print "Serving:"
    print "Please open a browser and point it to \"http://localhost:8080/test.html\""
    print "Press \"CTRL+c\" to exit."
    server.serve_forever()

except KeyboardInterrupt:
    print "Bye."
    sys.exit
Die html-Dateien wie "test.html" müssen in demselben Verzeichnis liegen wie das Skript.

Bzgl. Linux im allgemeinen schau doch auch mal auf meine Seite (www-Button).

Bzgl. mysql-Installation hatte ich mal was auf http://kumula.org/ geschrieben unter Installation/Installation/Installation of MySQL.

Viele Grüße

zbuxx
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Mai 2007, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von zbuxx » 3. Mai 2007, 22:15

Wow, danke. Hab's grade mal mit XAMPP probiert, komm da aber auch nicht wirklich weiter. ;) Dann werde ich Linux mal neu installieren bzw. MySQL etc. deinstallieren, wie das geht, werd ich schon irgendwie rausfinden. Dann müsste mir nur noch jmd erklären, wie/wo ich beispielsweise eine *.html oder *.php Datei abspeichern muss, damit sie als index des Server zählt. Dann muss man doch nur noch die IP + Verzeichnis des Server im Browser eines anderen PCs eingeben, oder? ;)

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3073
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Beitrag von abgdf » 3. Mai 2007, 22:35

Dann werde ich Linux mal neu installieren bzw. MySQL etc. deinstallieren, wie das geht, werd ich schon irgendwie rausfinden.
Laß das doch lieber drauf :oops: (Installieren/Deinstallieren geht prinzipiell mit YaST2).

War doch nur 'ne kleine Demo zum Probieren. Ich glaube nicht, daß dieser Miniserver mit apache usw. mitkommt.

index.html im Verzeichnis des Skrips müßte als index gehen. Viele andere Sachen kann ich aber leider nicht erklären, da ich kein Netzwerk habe.
Würd' mich aber freuen, wenn Du den mal von einem anderen Rechner anzusprechen versuchtest und mal schreiben würdest, ob's geht :P.

Gruß

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 4. Mai 2007, 06:42

Hi

Bitte tu mir den Gefallen und mach in Zukunft für jede nicht zusammen hängende Frage einen extra Thread auf. :wink:

Sonst wird dieser zu unübersichtlich.

cu

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste