Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fuse installation

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Misery Index
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Jan 2007, 18:09

Fuse installation

Beitrag von Misery Index » 2. Mai 2007, 14:22

Hi, ich hoffe ich bin hier richtig, ich habe das paket Fuse 2.6 installiert und am ende kommt die meldung

NOTE: Detected that FUSE is already present in the kernel, so
NOTE: building of kernel module is disabled. To force building
NOTE: of kernel module use the '--enable-kernel-module' option.

ich befasse mich erst seit kurzem mit suse und wollte daher auch gleich mal fragen was ist der kernle eigentlich genau und was macht er.

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 2. Mai 2007, 14:35

Der Kernel ist Linux ;)
http://kernel.org hat geschrieben:What is Linux?

Linux is a clone of the operating system Unix, written from scratch by Linus Torvalds with assistance from a loosely-knit team of hackers across the Net. It aims towards POSIX and Single UNIX Specification compliance.

It has all the features you would expect in a modern fully-fledged Unix, including true multitasking, virtual memory, shared libraries, demand loading, shared copy-on-write executables, proper memory management, and multistack networking including IPv4 and IPv6.

Although originally developed first for 32-bit x86-based PCs (386 or higher), today Linux also runs on (at least) the Compaq Alpha AXP, Sun SPARC and UltraSPARC, Motorola 68000, PowerPC, ARM, Hitachi SuperH, IBM S/390, MIPS, HP PA-RISC, Intel IA-64, DEC VAX, AMD x86-64, AXIS CRIS, Renesas M32R, and Atmel AVR32 architectures; for many of these architectures in both 32- and 64-bit variants.

Linux is easily portable to most general-purpose 32- or 64-bit architectures as long as they have a paged memory management unit (PMMU) and a port of the GNU C compiler (gcc) (part of The GNU Compiler Collection, GCC). Linux has also been ported to a number of architectures without a PMMU, although functionality is then obviously somewhat limited. See the µClinux project for more info.
FUSE ist im openSUSE kernel aktiviert, und die userspace tools sind entweder eh schon installiert, oder über das Paketmanagement erhältlich.
Eigenbau ist daher nicht nötig.
Zuletzt geändert von Gimpel am 2. Mai 2007, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Misery Index
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Jan 2007, 18:09

Beitrag von Misery Index » 2. Mai 2007, 14:37

und zu meinem problem hat keiner eine lösung ???

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 2. Mai 2007, 14:38

Sorry, hab noch einen edit hinzugefügt, siehe oben.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
Pfalzwolf
Member
Member
Beiträge: 195
Registriert: 21. Jul 2005, 12:28
Wohnort: Pfalz, nahe SP
Kontaktdaten:

Google Abfrage zu schwierig?

Beitrag von Pfalzwolf » 2. Mai 2007, 14:39

Eine simple Abfrage bei Google bringt Dir die gewünschten Antworten z.B.: http://de.wikipedia.org/wiki/Linux_(Kernel)

Was hinderte Dich daran?
SuSE Leap 42.2|ASUS Prime X370-PRO|Ryzen 7 1700|GraKa:MSI GTX 1050 Ti|LAN: Intel I211AT Gigabit LAN | 4.4.70-18.9-default|KDE 5.8.6

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 13. Mai 2007, 20:58

Gimpel hat geschrieben:FUSE ist im openSUSE kernel aktiviert, und die userspace tools sind entweder eh schon installiert, oder über das Paketmanagement erhältlich.
Suse bringt aber leider ein älteres fuse-modul mit, das mit ntfs-3g nicht sicher arbeiten mag.
Bugreport diesbezüglich wurde mit "KEINE NEUEN FEATURES" abgelehnt... :(

Abhilfe: jengelh-Kernel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste