Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]*** No rule to make target `modules'

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
junk
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Mär 2007, 17:06

[gelöst]*** No rule to make target `modules'

Beitrag von junk » 27. Apr 2007, 21:11

hallo alle,

[uname -r: 2.6.18.8-396-default (oensuse 10.2)]

wollte wie üblich die aktuelle version von v4l-dvb von linuxtv.org installieren (meine tv-karte wird noch nicht vollständig unterstützt).

diesmal hab ich wohl den fehler gemacht? zuerst
make distclean
aufzurufen.

dann (wie sonst auch)
make all
ergebnis:

Code: Alles auswählen

r006@linux-am64:~/bak/v4l-dvb-be596f836a61> make all
make -C /home/r006/bak/v4l-dvb-be596f836a61/v4l all
make[1]: Entering directory `/home/r006/bak/v4l-dvb-be596f836a61/v4l'
creating symbolic links...
make -C /lib/modules/2.6.18.8-396-default/build SUBDIRS=/home/r006/bak/v4l-dvb-be596f836a61/v4l  modules
make[2]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.18.8-396-obj/x86_64/default'
make[2]: *** No rule to make target `modules'.  Stop.
Die .config habe ich mir mit
/usr/src/linux/make cloneconfig (wohl?) wiedergeholt.

Trotzdem die gleiche Mlg. wie oben.

Was fehlt??

Gruss

[Lösung:]
Es lag an den v4l-dvb sources.
Da ich make nie als root ausführe, konnte es auch nicht daran liegen, dass die kernel-quellen berührt wurden wie jengelh vermutet hat.

Danke für die Versuche, mir zu helfen.

gruss
junk
Zuletzt geändert von junk am 17. Mai 2007, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 28. Apr 2007, 08:59

Ich schieb dich mal in die richtige Sektion. :wink:

Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee » 28. Apr 2007, 20:32

kernel-source installieren.
Gruß, Freecoffee

junk
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Mär 2007, 17:06

Beitrag von junk » 28. Apr 2007, 23:10

ich hatte doch geschrieben, dass ich das v4l-dvb update schon (zig) mal gemacht habe.

Die Frage ist: was wird bei 'make distclean' alles gelöscht, sodass nachfolgende 'make' die Fehlermlg. (wie in meinem 1. post), erzeugen.

Ich nehm jedenfalls an, dass 'make distclean' für diese Fehler verantwortlich ist.

Das 'make all' wird übrigens im Verzeichnis ausgeführt in das ich die heruntergeladenen neuen Quellen von v4l-dvb, entpackt habe. Dh. die Kernelquellen werden dabei _nicht_ verändert. Soll ich das Makefile aus den v4l-dvb Quellen mal posten?

gruss

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 29. Apr 2007, 10:58

Anscheinend hat dir das make distclean auch das Makefile in /usr/src/linux-2.6.18.8-396-obj/x86_64/default gelöscht - wenn da normal eines ist. Installier den kernel nochmal mit rpm -Uvh --force oder so
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste