Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie werde ich diese Partition los?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Wie werde ich diese Partition los?

Beitrag von Tlaloc » 25. Apr 2007, 21:30

Okay,

eigentlich sollte ich so etwas inzwischen alleine können, aber ich komm nicht weiter...

Aufgabe: Ein älterer Rechner mit WinME/Ubuntu, 10 GB Festplatte, genau 6:4 aufgeteilt in zwei PRIMÄRE Partionen. (Ich weiss, das WinME längst nicht mehr unterstützt wird - aber es ist nicht mein Rechner, und versuch mal einem Affen beizubringen, er soll keine Bananen mehr fressen!). Win meckert immer wg. Speichermangel, und das ehe nicht genutzte Ubuntu (ein älterer Missionsversuch von mir) muss nun weg. Problem 1: Die Win-CD ist inzwischen beschädigt und hängt sich bei 10% oder so immer auf. KEIN erkennbares Partitionierungs-Tool im installierten Win - hallo, wo leben wir denn?

Egal - Knoppix rein, qtparted - ich habe auch brav ein Backup der geheiligten Win-Partition (an der UM HIMMELS WILLEN nichts geändert werden ändern darf) mit partimage auf eine USB-Festplatte gemacht. Notfalls könnte ich also die ganzen 10 GB schrotten, aber vor dieser Radikal-Kur schrecke ich noch zurück. QTparted nennt mir korrekt zwei Partitionen - hda und hdc, hdb ist das CD-LW. Beachte: Es gibt nur eine Festplatte, und die beiden fraglichen Partitionen liegen physikalisch zusammen, kann man also re-sizen. (Sorry - bei all dem Gespringe zwischen unterschiedlichen Rechnern/Systemen will ich jetzt vorerst keine langen Konsolenausgaben posten, die nicht explizit gefordert werden) - auf hdc gibt es die nahezu identischen Unterpartitionen hdc2/5 - das ist der alte Linux-Swap von *buntu. Problem 2: Genau diese Partitionen kann ich nicht ausbinden - sie sind immer "beschäftigt", können also nicht gelöscht werden. Knoppix erkennt das weder unter /dev noch unter /mnt. "mount -l" zeigt mir stattdessen ein "/dev/root on /" mit ext2. Kofler gezückt - kein /dev/root im Index, wahrscheinlich Live-System-spezifisch. Ich reime mir das dann mal so zusammen, dass Knoppix den alten Swap erkannt hat und irgenwie okkupiert.

Nächster Versuch - gparted, nur 45MB-grosses System, das braucht ja wohl keinen Swap, oder? Leider erkennt es aber auch hdc nicht, nur hda. hdc will ich eben freihaben, um hda zuweisen zu können ...

Schnauf - wahrscheinlich habe einfach nur mal wieder ein Brett vorm Kopp, aber ein wenig Hilfe wäre hier schon ganz willkommen.

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 25. Apr 2007, 21:34

QTparted nennt mir korrekt zwei Partitionen - hda und hdc,
Das sind schon mal keine Partitionen ;)

Poste bitte die Ausgabe von fdisk -l und erkläre daran, was du genau tun willst.

Btw. nutzt auch die Live-CD eine erkannte Linux-Swap.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 25. Apr 2007, 21:34

Sortiere Deine Gedanken!

hda und hdc wären 2 Platten, keine 2 Partitionen!

Wenn ich also diesen Thread nicht schließen soll, poste entweder Konkrete Angaben, oder gleich die Ausgabe von

fdisk -l

Und BTW, ein beherztes swapoff /dev/hdxy hätte die Swappartition freigegeben.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 25. Apr 2007, 22:15

Aua -
danke für die Prügel :D ! fdisk- l habe ich deshalb nicht gepostet, weil es mir unter Knoppix gar keine Angaben zeigte. (Ich werd nochmal prüfen, ob ich die CD korrekt gebrannt habe). Es ging aber über cat /proc/partitions (irgendwie). Ich bin mir sehr sicher, dass wir hier nur über eine Festplatte reden (notfalls mache das Ding auf und sehe nach - aber nicht mehr heute abend).

Und towo: Danke für den Tipp mit swapoff - das werde ich auch probieren. Ansonsten wäre es nett, wenn Du ein wenig Geduld hast, bis ich meine Gedanken sortiere und mit konkreteren Angaben 'rüberkomme.

Gute Nacht, T.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 25. Apr 2007, 22:53

Tipp:
fdisk -l als root absetzen ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 27. Apr 2007, 10:19

Ich sag's doch: Brett vorm Kopp :D
Hier ist die Ausgabe von fdisk -l

Code: Alles auswählen

Platte /dev/hda: 6488 MByte, 6488294400 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 788 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

    Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/hda1   *           1         787     6321546    b  W95 FAT32

Platte /dev/hdc: 4334 MByte, 4334722560 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 527 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

    Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/hdc1               1         501     4024251   83  Linux
/dev/hdc2             502         527      208845    5  Erweiterte
/dev/hdc5             502         527      208813+  82  Linux Swap / Solaris

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 27. Apr 2007, 10:26

admine hat geschrieben:...und erkläre daran, was du genau tun willst.
Tlaloc hat geschrieben:auf hdc gibt es die nahezu identischen Unterpartitionen hdc2/5
Ja, denn /dev/hdc5 ist ein logisches Laufwerk in der erweiterten Partition /dev/hdc2
Und /dev/hdc5 kannst du nicht mit /dev/hdc1 zusammenführen ... eben weil /dev/hdc1 eine primäre Partition ist und /dev/hdc5 "nur" ein logisches Laufwerk.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Beitrag von Rainer Juhser » 27. Apr 2007, 11:53

Nach der Ausgabe von fdisk zu urteilen hast du doch 2 Platten in der Kiste drin, und zwar:
Platte 1 (Master an IDE 0): Komplett von Windows belegt (primäre Partition hda1)
Platte 2 (Master an IDE 1): Primäre Partition hdc1 mit Linux (/) und erweiterte Partition hdc2 mit swap auf logischem Laufwerk hdc5.
Du könntest also die zweite Platte plattmachen :lol: und für Windows nutzen
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 27. Apr 2007, 13:27

admine hat geschrieben:
Poste bitte die Ausgabe von fdisk -l und erkläre daran, was du genau tun willst.
Ich möchte hdc komplett vernichten und den freien Platz wieder Win zuweisen (nicht als zusätzliches Laufwerk, sondern der Systempartition). Und nein - nach Auskunft der Besitzer und meiner (zugegebenermassen trügerischen) Erinnerung gibt es eben nicht zwei Platten mit 6 und 4 GB, sondern nur eine mit 10.

@ admine: Was Du zur Struktur der Laufwerke erklärst, ist vollkommen klar und logisch. Aber ich will nix zusammenführen, ich will es einfach nur LÖSCHEN.

Danke für die Tipps und nicht wieder prügeln :lol:
Zuletzt geändert von Tlaloc am 27. Apr 2007, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 27. Apr 2007, 13:29

Dann wars wohl eine von diesen unsäglichen RAID0-Geschichten. Sei froh, wenn du das los bist, nimm die 2. Platte und nutze sie als Solches. Habe nie mehr Probleme bei Neuinstallationen, weil die 2. Platte gecshützt ist und nicht angefaßt wird.
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Beitrag von Rainer Juhser » 27. Apr 2007, 16:51

@ Tlaloc: Du solltest vielleicht doch mal die Kiste aufmachen und nachsehen wieviele HD's wirklich drin sind - mit der
trügerischen Erinnerung
ist das erfahrungsgemäß immer so eine Sache... :lol:
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste