Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bootmanager

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Bootmanager

Beitrag von A.V. » 18. Apr 2007, 18:04

hallo liebe linux freunde,

bin ein einsteiger und anfänger und werde euch mit vielen fragen in zukunft bombadieren... =)

mein 1. problem ist den bootloader zu konfigurieren!

wo kann ich die einstellungen fürs booten vornehmen? wie viele sekunden, welches BS auf standard setzen usw...?

hab schon gegoogelt und nix passendes gefunden

Gruss
A.V.

Werbung:
OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 18. Apr 2007, 18:07

http://www.linux-club.de/faq/Spezial:Se ... go=Artikel

Bevor Du fragst, schau doch ins Wiki und nutze die Suchfunktion.

Willkommen im Forum!
So long,
OmasEnkel
--------------------

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 18. Apr 2007, 18:08

YaST => System => Konfiguration des Bootloaders

Oder mit einem Editor als root die Datei
/boot/grob/menu.lst
bearbeiten.

Für einen Anfänger empfiehlt sich aber der erste Weg. :wink:
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Beitrag von A.V. » 18. Apr 2007, 18:13

danke für die super schnellen anworten...

mit wiki ist es immer so eine sache, hab schon vieles gelesen was nicht stimmte!

aber danke trotzdem

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Apr 2007, 18:20

Hier ist IMHO recht gut erläutert was was in der menu.lst bedeutet ;)
http://de.opensuse.org/SDB:Der_Bootmana ... C3.BCdatei
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 18. Apr 2007, 18:32

Du hast in (UNSEREM) Wiki schon Dinge gelesen, die nicht stimmen? Da bitte ich DRINGEND um Informationen! Gerne auch per PN an mich!

Danke dafür
So long,
OmasEnkel
--------------------

A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Beitrag von A.V. » 18. Apr 2007, 20:02

nein nicht in euerem!!!

ich dachte du meinst wiki.org

A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Beitrag von A.V. » 18. Apr 2007, 22:38

ich hab es über YAST > SySTEM> Bootmanager versucht,

hab Windows als standard genommen und nach oben verschoben, jetzt wird beim bootloader nur noch WINDOWS angezeigt :O

was ist mit suse passiert????
wie mach ich das rückgängig???

bitte um hilfe

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Apr 2007, 22:43

Poste bitte die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

fdisk -l
cat /etc/fstab
cat /boot/grub/menu.lst
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Beitrag von A.V. » 18. Apr 2007, 22:52

admine hat geschrieben:Poste bitte die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

fdisk -l
cat /etc/fstab
cat /boot/grub/menu.lst
das würde ich gern, aber ich komm in Linux nicht mehr rein, bootloader zeigt nur noch windows, suse kann ich nicht wählen!

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Apr 2007, 22:53

- Von SUSE-CD/DVD booten
- Installation wählen
- nach der Sprachauswahl und der Lizenzvereinbarung wird das bereits installierte SUSE erkannt
- und du kannst es unter dem Punkt "Andere ..." starten lassen
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Beitrag von A.V. » 18. Apr 2007, 22:55

admine hat geschrieben:- Von SUSE-CD/DVD booten
- Installation wählen
- nach der Sprachauswahl und der Lizenzvereinbarung wird das bereits installierte SUSE erkannt
- und du kannst es unter dem Punkt "Andere ..." starten lassen
alles klar, ich versuchs dann jetzt! bis gleich

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Apr 2007, 22:56

A.V. hat geschrieben: alles klar, ich versuchs dann jetzt! bis gleich
sorry ... aber ich bin dann für heute weg ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Beitrag von A.V. » 18. Apr 2007, 23:05

cat /etc/fstab :
/dev/hda4 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/hda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=00 02,nls=utf8 0 0
/dev/hda5 /windows/D ntfs ro,users,gid=users,umask=00 02,nls=utf8 0 0
/dev/hda6 /windows/E ntfs ro,users,gid=users,umask=00 02,nls=utf8 0 0
/dev/hda7 /windows/F ntfs ro,users,gid=users,umask=00 02,nls=utf8 0 0
/dev/hdb5 /windows/G ntfs ro,users,gid=users,umask=00 02,nls=utf8 0 0
/dev/hda3 swap swap defaults 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
Zuletzt geändert von A.V. am 19. Apr 2007, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 18. Apr 2007, 23:32

Du hast zweimal die fstab gepostet.

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 19. Apr 2007, 07:52

Und die Ausgabe von "fdisk -l" (kleines L) fehlt.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Beitrag von A.V. » 19. Apr 2007, 11:53

menu.lst :
# Modified by YaST2. Last modification on Mi Apr 18 18:22:46 CEST 2007
default 0
timeout 30
gfxmenu (hd0,3)/boot/message
##YaST - activate

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Windows XP Professional
rootnoverify (hd0,0)
chainloader (hd0,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.2
fdisk -l :

Platte /dev/hda: 251.0 GByte, 251000193024 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 30515 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/hda1 1 1402 11261533+ 7 HPFS/NTFS
/dev/hda2 1913 30515 229753597+ f W95 Erw. (LBA)
/dev/hda3 1403 1467 522112+ 82 Linux Swap / Solaris
/dev/hda4 * 1468 1912 3574462+ 83 Linux
/dev/hda5 1913 11473 76798701 7 HPFS/NTFS
/dev/hda6 11474 21034 76798701 7 HPFS/NTFS
/dev/hda7 21035 30515 76156101 7 HPFS/NTFS

Partitionstabelleneinträge sind nicht in Platten-Reihenfolge

Platte /dev/hdb: 40.0 GByte, 40060403712 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 4870 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/hdb1 2 4870 39110242+ f W95 Erw. (LBA)
/dev/hdb5 2 4870 39110211 7 HPFS/NTFS

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 19. Apr 2007, 11:57

Ergänze mal in der menu.lst für SUSE-10.2 das:

Code: Alles auswählen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2 
root (hd0,3)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda4 vga=790 resume=/dev/hda3  splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

A.V.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 18. Apr 2007, 17:37

Beitrag von A.V. » 19. Apr 2007, 12:11

danke, hat geklappt...

kannst du mir bitte die 3 zeilen die ich eingefügt hab erklären, und sagen woraus du das geschlossen hast?

ich will es lernen und nicht nur anwenden

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 19. Apr 2007, 12:18

Dafür verweise ich dich jetzt einfach mal in unser Wiki.
Da steht einiges zu Grub und auch die externen Links sollten dir helfen:
http://www.linux-club.de/faq/Der_Bootloader_Grub
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste