Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Festplatte lässt sich nicht mounten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
prozessorquäler
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 3. Jan 2007, 09:00

Festplatte lässt sich nicht mounten

Beitrag von prozessorquäler » 16. Apr 2007, 21:28

Hallo,

ich habe SuSe 10.2 auf einem Rechner mit zwei Festplatten aufgespielt, läuft tadellos. Nur: Die zweite Festplatte wird in Yast unter der hardware erkannt, ansonsten tote Hose.
Ich hatte das Ding unter Yast System partitioniert, gemountet........und in KDE liess sich nichts finden.
Was nun? Die Platte ist leer, will sie nur als Datenträger verwenden....

Was nun? Bin für jede Hilfe dankbar!!

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Festplatte lässt sich nicht mounten

Beitrag von admine » 16. Apr 2007, 21:35

prozessorquäler hat geschrieben: ich habe SuSe 10.2 auf einem Rechner mit zwei Festplatten aufgespielt, läuft tadellos. Nur: Die zweite Festplatte wird in Yast unter der hardware erkannt, ansonsten tote Hose.
Ich hatte das Ding unter Yast System partitioniert, gemountet........und in KDE liess sich nichts finden.
Was nun? Die Platte ist leer, will sie nur als Datenträger verwenden....
Also wirklich tolle Problembeschreibung! Applaus! ;)

Was bitte soll "tote Hose" bedeuten? Mir fällt ja was ein dabei ... aber da könnte ich jetzt falsch liegen 8)

Also bitte noch einmal:
Was geht nicht? Was hast du bisher versucht?
Hast du mal in unser Wiki geschaut zum Thema "Partitionen" (siehe meine Signatur)?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

scummos
Hacker
Hacker
Beiträge: 275
Registriert: 27. Jan 2007, 09:36
Kontaktdaten:

Beitrag von scummos » 16. Apr 2007, 21:36

hast du bei kde mit konqueror unter media:/ geschaut? da war nichts?

mit
sudo mount
kannst du alle gemounteten Geräte auflisten.
mit
sudo mount /dev/hda[nummer der partition] /verzeichnis/wo/die/platte/zu/finden/sein/soll
kannst du sie u.u manuell mounten.

gruss

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 16. Apr 2007, 22:52

scummos hat geschrieben:hast du bei kde mit konqueror unter media:/ geschaut? da war nichts?

mit
sudo mount
kannst du alle gemounteten Geräte auflisten.
mit
sudo mount /dev/hda[nummer der partition] /verzeichnis/wo/die/platte/zu/finden/sein/soll
kannst du sie u.u manuell mounten.

gruss
Ich will ja Deinen Elan nicht bremsen, aber um gemountete Geräte zu listen reicht mount ohne sudo-Schnickschnack, zumal mir neu wäre, das unter Suse das Mounten mittels sudo funktioniert, Suse is ja nicht *Insertwhatever*buntu.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

prozessorquäler
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 3. Jan 2007, 09:00

Beitrag von prozessorquäler » 17. Apr 2007, 20:29

Aaalso okay:

"su" und "mount" fördern Folgendes zu Tage:

/dev/hda2 on / type ext3 (rw,acl,user_xattr)
proc on /proc type proc (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw)
udev on /dev type tmpfs (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,mode=0620,gid=5)
/dev/hda3 on /home type ext3 (rw,acl,user_xattr)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw)
/dev/hdc on /media/StarterKit13 type iso9660 (ro,nosuid,nodev,noatime,uid=1000,utf8)
/dev/hdb1 on /zweitefestplatte type ext3 (rw)

Betriebssystem: Linux 2.6.18.2-34-default i686
System: openSUSE 10.2 i386
KDE: 3.5.5 "release 45.2"

Und nun?

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Apr 2007, 20:38

Code: Alles auswählen

/dev/hdb1 on /zweitefestplatte type ext3 (rw) 
Das sieht doch schon gut aus ;)

Jetzt ein beherztes

Code: Alles auswählen

cd /zweitefestplatte
ls -l
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

prozessorquäler
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 3. Jan 2007, 09:00

Beitrag von prozessorquäler » 18. Apr 2007, 00:29

linux-XXXX:/home/XXXllinux3 # cd /zweitefestplatte
linux-XXXX:/zweitefestplatte # ls -l
insgesamt 12
drwx------ 2 root root 12288 17. Apr 20:08 lost+found
linux-XXXX:/zweitefestplatte #



"Und nu?", sprach das Gnu....

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Apr 2007, 07:56

prozessorquäler hat geschrieben: "Und nu?", sprach das Gnu....
Ja was denn?
Wo liegt nun dein Problem?

Wenn du nicht bald ein wenig kooperativer wirst und solche Sprüche lässt, dann wird das nie was!
:evil:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 18. Apr 2007, 08:07

prozessorquäler hat geschrieben:linux-XXXX:/home/XXXllinux3 # cd /zweitefestplatte
linux-XXXX:/zweitefestplatte # ls -l
insgesamt 12
drwx------ 2 root root 12288 17. Apr 20:08 lost+found
linux-XXXX:/zweitefestplatte #



"Und nu?", sprach das Gnu....
Ich seh immer noch kein Problem!
Die Platte ist gemountet und Du hast selbst gesagt, sie sei leer.
Also wo ist das Problem?

Das Einzige, was ich als Problem sehe, ist daß die Platte root gehört, somit kannst Du als User da nicht drauf schreiben.

Ein behrztes chown -R deinuser:deinuser /zweitefestplatte löst auch dieses "Problem".
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

scummos
Hacker
Hacker
Beiträge: 275
Registriert: 27. Jan 2007, 09:36
Kontaktdaten:

Beitrag von scummos » 18. Apr 2007, 13:49

Ich will ja Deinen Elan nicht bremsen, aber um gemountete Geräte zu listen reicht mount ohne sudo-Schnickschnack, zumal mir neu wäre, das unter Suse das Mounten mittels sudo funktioniert, Suse is ja nicht *Insertwhatever*buntu.[/quote]

also sudo mount /dev/cdrom /mnt/cdrom funzt bei mir ;)
und ob man zum auflisten sudo braucht wusste ich nicht, schade tut es, denk ich nix =)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste