Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit Festplatte

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Wirschy
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 10. Apr 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Problem mit Festplatte

Beitrag von Wirschy » 12. Apr 2007, 19:09

Hallo!

ich habe durch Hilfe geschafft das Windows Verzeichnis zu löschen!Nur diese Platte wollte ich neu partionieren und habe nun nurnoch 19 gb!Hatte vorher 67!Wie bekomme ich sie neu partioniert????Hilfe!!!!

Bitte anleitung für anfänger

Werbung:
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte » 12. Apr 2007, 19:12

Bitte um Fragestellung für Anfänger in Fragenbeantwortung mit Hilfe von Glaskugeln.
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.

Wirschy
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 10. Apr 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Wirschy » 12. Apr 2007, 19:19

tomte hat geschrieben:Bitte um Fragestellung für Anfänger in Fragenbeantwortung mit Hilfe von Glaskugeln.
wie jetzt???Kannst du mir denn helfen?

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 12. Apr 2007, 19:22

Kurzform von tomtes Antwort: HÄÄÄÄÄ?

Ich habs auch nicht gerafft, was du warum wie gemacht hast und wo das Problem ist. Weiterhin fehlen Standard-Angaben zum Problem (system, Partitionen etcpp.)
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 12. Apr 2007, 19:28

Hi,

poste mal das:

Code: Alles auswählen

fdisk -l
Außerdem fehlen Infos von Distribution, Festplatten e.t.c.

Gruß

obec
openSuSE 11.0
Mandriva Linux 2008 Spring
Gigabyte P35-DS3
Intel Pentium D Prozessor 3,40GHZ
4096 MB Arbeitsspeicher
Nvidia Geforce 7600GS 512MB

Wirschy
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 10. Apr 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Wirschy » 12. Apr 2007, 19:39

carsten hat geschrieben:Kurzform von tomtes Antwort: HÄÄÄÄÄ?

Ich habs auch nicht gerafft, was du warum wie gemacht hast und wo das Problem ist. Weiterhin fehlen Standard-Angaben zum Problem (system, Partitionen etcpp.)
ok also: ich habe das Windows Verzeichnis gelöscht da es kein windows gibt auf meinem pc, und ich die erste Platte nutzen möchte da ich nix löschen kann ect also wollte ich sie formatieren! mit dieser anleitung :

Ok,
Versuchen wir folgendes:
1.
Den mount-Eintrag aus /etc/fstab entfernen
Öffne eine Konsole und tippe als root:
Code:

vi /etc/fstab

Der Editor öffnet dir ein Datei, aus der du jetzt den Eintrag für Windows entfernst.
Gehe mit den Cursor-Tasten zum entsprechenden Eintrag (/dev/hda1 /windows...) und entferne ihn durch drücken der <ENTF>-Taste.
Danach tippst du folgendes:
Code:

:wq

Wenn du den : eingibst, springt der Cursor in die untere linke Ecke, das ist völlig normal.
wq = write/quit

2.
Umounten vom Laufwerk.
Code:

umount /dev/hda1

Jetzt kommt es darauf an, was du mit der (bald leeren) Festplatte machen magst.
Wenn du die irgendwie für Linux nutzen willst, musst du darauf Partitionen einrichten und diese dann einbinden.

3.
Partition erstellen.
Wir erstellen jetzt einfach mal eine neue Partition auf dem Datenträger, die du unter Linux nutzen kannst.
Code:

fdisk /dev/hda

fdisk öffnet sich in der Konsole.
Durch drücken von 'm' bekommst du die möglichen Optionen gelistet.
Du drückst 'd'.
Dadurch wird die Partition gelöscht.
Eine neue Partition kannst du nun durch drücken von 'n' kannst du nun eine neue Partition anlegen.
fdisk wird dich nach der Grösse fragen, ob primär (ja), und nach der id.
Bei der ID gibst du 83 ein (Linux).
Danach gibt du 'w' ein, um die änderungen auf die Festplatte zu schreiben und fdisk zu verlassen.
Du hast nun eine leere unformatierte Partition auf der ersten Festplatte.

hier war das erste Problem:Bei Primär p eingeben war mit klar nur was muss ich bei 1-4 eingeben?ich galub hd1 existiert auch ist nur nicht gemounte oder so..

Meine erste Partion heisst jetzt hdc2 und hat nur 19 statt 67 GB![/u]

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 12. Apr 2007, 20:41

Wieso /dev/hdc ? Eben war doch alles mit hda...

zeig doch mal fdisk -l (kleines L)
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
haveaniceday
Hacker
Hacker
Beiträge: 775
Registriert: 7. Jul 2004, 14:09
Wohnort: Paderborn

Beitrag von haveaniceday » 12. Apr 2007, 20:46

( Hmm, so als Fragezeichen: notebook ?, hda1 war eine Recoverypartition mit verstecktem Windows ? hda2 hätte das Ziel sein sollen ?)
The gates in my computer are AND,OR and NOT, not Bill.
Wer lesen kann und dann noch die Suche bedienen kann ist klar im Vorteil 8)

Wirschy
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 10. Apr 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Wirschy » 12. Apr 2007, 20:49

carsten hat geschrieben:Wieso /dev/hdc ? Eben war doch alles mit hda...

zeig doch mal fdisk -l (kleines L)
wie kopiere ich den text aus der Konsole?sonst muss ich alles so schreiben...

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Apr 2007, 20:50

Markieren und hier mit der mittleren Maustaste einfügen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Wirschy
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 10. Apr 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Wirschy » 12. Apr 2007, 21:05

[quote="Grothesk"]Markieren und hier mit der mittleren Maustaste einfügen.


[Platte /dev/hda: 82.3 GByte, 82348277760 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 10011 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/hda1 83 10011 79754692+ 83 Linux

Platte /dev/hdc: 80.0 GByte, 80000000000 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 9726 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/hdc1 1 262 2104483+ 82 Linux Swap / Solaris
/dev/hdc2 263 2873 20972857+ 83 Linux
/dev/hdc3 2874 9726 55046722+ 83 Linux

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Apr 2007, 23:00

Hm ... du kannst da nichts mehr partitionieren.
Du hast auf hda eine Partition über (fast) die gesamte Platte (hda1) ... da ist nur noch was frei zwischen 1. und 82. Zylinder
und 3 Partitionen auf hdc, die auch die gesamte Platte ausfüllen.

Was also willst du noch tun? :roll:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Wirschy
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 10. Apr 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Wirschy » 13. Apr 2007, 21:44

admine hat geschrieben:Hm ... du kannst da nichts mehr partitionieren.
Du hast auf hda eine Partition über (fast) die gesamte Platte (hda1) ... da ist nur noch was frei zwischen 1. und 82. Zylinder
und 3 Partitionen auf hdc, die auch die gesamte Platte ausfüllen.

Was also willst du noch tun? :roll:
ich habe ja 2 Festplattten!Und auf einer werden nur 19 gb angezeigt obwohl sie 67 hat?oder ist sie so partitioniert?

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 13. Apr 2007, 21:57

Wirschy hat geschrieben:Und auf einer werden nur 19 gb angezeigt obwohl sie 67 hat?oder ist sie so partitioniert?
Welche der beiden Platten? Und wo siehst du das?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast