Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Braucht man unbedingt Antivirus Programm für Linux ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

DaRuleMe

Braucht man unbedingt Antivirus Programm für Linux ?

Beitrag von DaRuleMe » 12. Apr 2007, 09:25

Braucht man eigentlich ein Antivierenprogramm für Linux ??

Mailscan und BrowserScan beim Surfen ?



:?:

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Braucht man unbedingt Antivirus Programm für Linux ?

Beitrag von whois » 12. Apr 2007, 09:31

DaRuleMe hat geschrieben:Braucht man eigentlich ein Antivierenprogramm für Linux ??
Jein - Gegenfrage hast du noch eine Windowspartition,dann ja. :wink:

DaRuleMe

Re: Braucht man unbedingt Antivirus Programm für Linux ?

Beitrag von DaRuleMe » 12. Apr 2007, 09:39

whois hat geschrieben:
DaRuleMe hat geschrieben:Braucht man eigentlich ein Antivierenprogramm für Linux ??
Jein - Gegenfrage hast du noch eine Windowspartition,dann ja. :wink:

Nein Nichtmehr !!!

Auch die Viren in Mails oder Webseiten können OpenSuse nichts anhaben ?

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8781
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Apr 2007, 09:50

Benutzt du den Linux-Rechner aber als Mailserver und die Mails werden an Windows-Clients weitergeleitet, dann ist es schon besser ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Apr 2007, 09:57

Und bitte sämtliche Anwendungen aktuell halten. Es ist ja nicht so, dass 'Linux' immun gegen das Übel der Welt ist, nur weil Linux draufsteht.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

INA_Medick
Member
Member
Beiträge: 188
Registriert: 8. Jan 2006, 21:27

Re: Braucht man unbedingt Antivirus Programm für Linux ?

Beitrag von INA_Medick » 12. Apr 2007, 10:00

DaRuleMe hat geschrieben:Auch die Viren in Mails oder Webseiten können OpenSuse nichts anhaben ?
So ist das.
Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man.
OpenSUSE 10.2 - KDE 3.5.5

DaRuleMe

Super

Beitrag von DaRuleMe » 12. Apr 2007, 10:09

Warum installieren sich soviele Antivierensoftware für Linux ?

Wenn ich keine Software Habe wie Merke ich wenn ich "Befallen Bin"

stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3287
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka » 12. Apr 2007, 10:13

Wenn du ein Mail an einen Freund schickst mit einer Datei im Anhang und der dir hinterher einen Drohbrief schreibt, dann merkst du das du eine Virus hast. Wenn du z.B. Kmail verwendest findest du unter "extras" die Möglichkeit eine Virenscanner einzurichten, ich kann dir nur dazu raten.
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

DaRuleMe

Beitrag von DaRuleMe » 12. Apr 2007, 10:22

stka hat geschrieben:Wenn du ein Mail an einen Freund schickst mit einer Datei im Anhang und der dir hinterher einen Drohbrief schreibt, dann merkst du das du eine Virus hast. Wenn du z.B. Kmail verwendest findest du unter "extras" die Möglichkeit eine Virenscanner einzurichten, ich kann dir nur dazu raten.
Danke dann Fällt Thunderbird wohl weg

cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 12. Apr 2007, 12:09

Hinweis zu Thunderbird und Antivirus-Software:
http://www.thunderbird-mail.de/hilfe/do ... ivirus.php

Unter dem Punkt AntiVirus findest Du eine Möglichkeit eine Software in Thunderbird einzubinden:
http://www.thunderbird-mail.de/hilfe/do ... schutz.php

Btw: ich denke die Frage ist in Security besser aufgehoben, also verschiebe ich :)
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 12. Apr 2007, 13:36

stka hat geschrieben:Wenn du z.B. Kmail verwendest findest du unter "extras" die Möglichkeit eine Virenscanner einzurichten
gibts ne möglichkeit das auch bei Evolution einzurichten?
bei mit läuft avira+dazuko im hintergrund
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Save6
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 28. Apr 2007, 19:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Save6 » 28. Apr 2007, 19:44

Hallo,

ich bin komplett auf linux umgestiegen und benutze kein windows mehr. Was für ein Antivirus könnt ihr mir für kmail empfehlen ?

Danke im Voraus...

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 28. Apr 2007, 19:48

clamav würde ich nehmen. Ist mit 2 Mausklicks integriert.

EDIT von framp: klamav -> clamav ;-)
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Save6
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 28. Apr 2007, 19:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Save6 » 28. Apr 2007, 21:26

ist das prog auf der opensuse 10.2 installations-dvd ?
kann es bei der suche in yast nicht finden...

Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp » 28. Apr 2007, 21:27

Save6 hat geschrieben:Hallo,

ich bin komplett auf linux umgestiegen und benutze kein windows mehr. Was für ein Antivirus könnt ihr mir für kmail empfehlen ?

Danke im Voraus...
Hast Du die Postings oben gelesen? Wenn Du komplett umgestiegen bist brauchst Du das nicht :roll: Aber es kann natürlich nicht schaden :lol:

Save6
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 28. Apr 2007, 19:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Save6 » 28. Apr 2007, 21:31

ja, habe sie gelesen und gerade deshalb möchte ich eins installieren. Wenn ich durch die Installation andere (empfänger) damit schützen kann macht das schon Sinn finde ich.

Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp » 28. Apr 2007, 22:17

Save6 hat geschrieben:ja, habe sie gelesen und gerade deshalb möchte ich eins installieren. Wenn ich durch die Installation andere (empfänger) damit schützen kann macht das schon Sinn finde ich.
Deine Einstellung gefällt mir!

Ich weiss nicht mehr woher ich den Aufkleber habe (war glaube ich eine Beilage in der c't) aber auf dem steht:

Code: Alles auswählen

TROJANER
(Bild von einem Holzpferd in einem Verkehrsschild und durchgestrichen)
Müssen draussen bleiben
www.microsoft.com/germany/sicherheit/isi
MICROSOFT (R)
Er liegt gut sichtbar auf meinem Schreibtisch neben meinem Linux Desktop ... und bringt mich immer wieder zum Schmunzeln ;-)

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 28. Apr 2007, 22:47

Und was ist mit Hasen? 8)

Save6
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 28. Apr 2007, 19:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Save6 » 29. Apr 2007, 10:32

ok, habs in yast doch noch gefunden...unter "Clamav" ;-)

Danke....

jensjensen

Re: Braucht man unbedingt Antivirus Programm für Linux ?

Beitrag von jensjensen » 3. Aug 2007, 19:52

...Gegenfrage hast du noch eine Windowspartition,dann ja. :wink:
Also ich habe noch ein Windows (mit AntiVir) auf dem gleichen Rechner zu laufen. Was kann mir passieren, wenn ich unter Linux keinen Virenscanner installiert habe?

Gruß
Ringo

Antworten