Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grub Error 15 -- was tun?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Grub Error 15 -- was tun?

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 20:53

Hi Leute,

Ich habe ein Problem:


Ich habe gerade Linux auf meinem PC installliert. (Ohne anderen Betriebssysteme)

Nach der installation (also wenn das System rebootet)
kam von Groub die meldung "Groub Error 15"

Ich habe natürlich erst mal gegoogelt...
Allerdings immer nur gesagt bekommen was es ist und nicht wie ich koriegieren kann und wenn doch dann nit auf meiner Ebene der Sprache...

Dieses Prob. trat nach der inst. auf! Was kann ich tun um das zu verbessern?


Bitte helft mir, denn im moment kann ich Linux nur über die CD starten und das dauert...



mfg Roberto

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Apr 2007, 21:13

Du kannst dein Linux sicher mittels CD/DVD booten und mal die Konfiguration posten:

Code: Alles auswählen

fdisk -l
cat /boot/grub/menu.lst
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 22:00

Ich habe die Befehle eingegeben!

fdisk -l :

Code: Alles auswählen

Server:~ # fdisk -1
fdisk: invalid option -- 1

Usage: fdisk [-b SSZ] [-u] DISK     Change partition table
       fdisk -l [-b SSZ] [-u] DISK  List partition table(s)
       fdisk -s PARTITION           Give partition size(s) in blocks
       fdisk -v                     Give fdisk version
Here DISK is something like /dev/hdb or /dev/sda
and PARTITION is something like /dev/hda7
-u: give Start and End in sector (instead of cylinder) units
-b 2048: (for certain MO disks) use 2048-byte sectors
cat /boot/grub/menu.lst:

Code: Alles auswählen

Server:~ # cat /boot/grub/menu.lst
# Modified by YaST2. Last modification on Di Apr 10 16:52:59 UTC 2007
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd0,0)/boot/message
##YaST - activate

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 10.2
    root (hd0,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.2-34-default root=/dev/hda1 vga=0x317    resume=/dev/hdb1 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd-2.6.18.2-34-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: xen###
title XEN
    root (hd0,0)
    kernel /boot/xen.gz
    module /boot/vmlinuz-2.6.18.2-34-xen root=/dev/hda1 vga=0x317    resume=/dev/hdb1 splash=silent showopts
    module /boot/initrd-2.6.18.2-34-xen

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 10.2
    root (hd0,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.2-34-default root=/dev/hda1 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd-2.6.18.2-34-default
Server:~ #                                                     
Hoffe dass ist das richtige[/code]

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Apr 2007, 22:05

hm ... das heißt "fdisk -l" (kleines L) ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 22:18

hehe sorry...

Hier das richtige:

Code: Alles auswählen

Disk /dev/hda: 4303 MB, 4303272960 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 523 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/hda1   *           1         523     4200966   83  Linux

Disk /dev/hdb: 2111 MB, 2111864832 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 256 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/hdb1               1         131     1052226   82  Linux swap / Solaris

Disk /dev/hdd: 2560 MB, 2560884736 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 311 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/hdd1               1         301     2417751   83  Linux
Server:~ #

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Apr 2007, 22:32

Hm ... soweit ist alles ok.
Und in der /boot/grub/device.map ist auch (hd0) auf hda gemappt?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 22:43

:oops: :oops: :oops:

Sorry! Aber was meinst du bitte?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Apr 2007, 22:53

Hacker No 1735 hat geschrieben::oops: :oops: :oops:

Sorry! Aber was meinst du bitte?
Poste bitte noch die device.map ;)

Code: Alles auswählen

cat /boot/grub/device.map
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 10. Apr 2007, 22:54

und

Code: Alles auswählen

ls -al /boot/
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 23:00

Ok hier der Rest::

cat /boot/grub/device.map:

Code: Alles auswählen

(hd1)   /dev/hdb
(hd2)   /dev/hdd
(hd0)   /dev/hda
und ls -al /boot/:

Code: Alles auswählen

Server:~ # ls -al /boot/
total 28766
drwxr-xr-x  3 root root    1880 Apr 10 18:52 .
drwxr-xr-x 21 root root     488 Apr 10  2007 ..
-rw-r--r--  1 root root  744294 Nov 27 19:33 System.map-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root  725172 Nov 27 19:39 System.map-2.6.18.2-34-xen
-rw-------  1 root root     512 Apr 10 18:52 backup_mbr
lrwxrwxrwx  1 root root       1 Apr 10 18:04 boot -> .
-rw-r--r--  1 root root   72710 Nov 27 19:38 config-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root   67701 Nov 27 19:44 config-2.6.18.2-34-xen
drwxr-xr-x  2 root root     480 Apr 10 18:53 grub
lrwxrwxrwx  1 root root      26 Apr 10 18:52 initrd -> initrd-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root 2885676 Apr 10 18:52 initrd-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root 2837266 Apr 10 18:52 initrd-2.6.18.2-34-xen
lrwxrwxrwx  1 root root      22 Apr 10 18:12 initrd-xen -> initrd-2.6.18.2-34-xen
-rw-r--r--  1 root root  385536 Apr 10 18:52 message
-rw-r--r--  1 root root   86990 Nov 27 19:40 symsets-2.6.18.2-34-default.tar.gz
-rw-r--r--  1 root root   86723 Nov 27 19:45 symsets-2.6.18.2-34-xen.tar.gz
-rw-r--r--  1 root root  344102 Nov 27 19:40 symtypes-2.6.18.2-34-default.gz
-rw-r--r--  1 root root  339073 Nov 27 19:46 symtypes-2.6.18.2-34-xen.gz
-rw-r--r--  1 root root  100600 Nov 27 19:39 symvers-2.6.18.2-34-default.gz
-rw-r--r--  1 root root   99514 Nov 27 19:45 symvers-2.6.18.2-34-xen.gz
-rwxr-xr-x  1 root root 1761938 Nov 27 19:37 vmlinux-2.6.18.2-34-default.gz
-rwxr-xr-x  1 root root 1850662 Nov 27 19:44 vmlinux-2.6.18.2-34-xen.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      27 Apr 10 18:11 vmlinuz -> vmlinuz-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root 1474998 Nov 27 19:33 vmlinuz-2.6.18.2-34-default
-rw-r--r--  1 root root 1549014 Nov 27 19:39 vmlinuz-2.6.18.2-34-xen
lrwxrwxrwx  1 root root      23 Apr 10 18:12 vmlinuz-xen -> vmlinuz-2.6.18.2-34-xen
-rw-r--r--  1 root root  241636 Nov 28 10:29 xen-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      21 Apr 10 18:03 xen-3.0.gz -> xen-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      21 Apr 10 18:03 xen-3.gz -> xen-3.0.3_11774-20.gz
-rw-r--r--  1 root root  280857 Nov 28 10:28 xen-dbg-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      25 Apr 10 18:03 xen-dbg-3.0.gz -> xen-dbg-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      25 Apr 10 18:03 xen-dbg-3.gz -> xen-dbg-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      25 Apr 10 18:03 xen-dbg.gz -> xen-dbg-3.0.3_11774-20.gz
-rw-r--r--  1 root root  260650 Nov 28 10:27 xen-pae-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      25 Apr 10 18:03 xen-pae-3.0.gz -> xen-pae-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      25 Apr 10 18:03 xen-pae-3.gz -> xen-pae-3.0.3_11774-20.gz
-rw-r--r--  1 root root  308194 Nov 28 10:26 xen-pae-dbg-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      29 Apr 10 18:03 xen-pae-dbg-3.0.gz -> xen-pae-dbg-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      29 Apr 10 18:03 xen-pae-dbg-3.gz -> xen-pae-dbg-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      29 Apr 10 18:03 xen-pae-dbg.gz -> xen-pae-dbg-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      25 Apr 10 18:03 xen-pae.gz -> xen-pae-3.0.3_11774-20.gz
lrwxrwxrwx  1 root root      23 Apr 10 18:03 xen-syms -> xen-syms-3.0.3_11774-20
-rw-r--r--  1 root root 3016313 Nov 28 10:29 xen-syms-3.0.3_11774-20
lrwxrwxrwx  1 root root      27 Apr 10 18:03 xen-syms-dbg -> xen-syms-dbg-3.0.3_11774-20
-rw-r--r--  1 root root 3231260 Nov 28 10:28 xen-syms-dbg-3.0.3_11774-20
lrwxrwxrwx  1 root root      27 Apr 10 18:03 xen-syms-pae -> xen-syms-pae-3.0.3_11774-20
-rw-r--r--  1 root root 3181270 Nov 28 10:27 xen-syms-pae-3.0.3_11774-20
lrwxrwxrwx  1 root root      31 Apr 10 18:03 xen-syms-pae-dbg -> xen-syms-pae-dbg-3.0.3_11774-20
-rw-r--r--  1 root root 3438766 Nov 28 10:26 xen-syms-pae-dbg-3.0.3_11774-20
lrwxrwxrwx  1 root root      21 Apr 10 18:03 xen.gz -> xen-3.0.3_11774-20.gz

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Apr 2007, 23:03

Sieht auch gut aus.

Liegt /boot auch auf hda?
Das siehst du mit der Ausgabe von "mount" bzw. dem Inhalt der /etc/fstab.

Oder anders gefragt: Was liegt eigentlich auf hdd?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 23:07

Ist das das was du meinst?

Code: Alles auswählen

/dev/hdb1            swap                 swap       defaults              0 0
/dev/hda1            /                    reiserfs   acl,user_xattr        1 1
/dev/hdd1            /home                ext3       acl,user_xattr        1 2
proc                 /proc                proc       defaults              0 0
sysfs                /sys                 sysfs      noauto                0 0
debugfs              /sys/kernel/debug    debugfs    noauto                0 0
usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0 0

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Apr 2007, 23:11

Das war es, was ich meinte ... nur kann ich bisher keinen Fehler finden :roll:

Installiere doch einfach den Bootloader mal neu und dann so:

Code: Alles auswählen

grub-install /dev/hda
als root in einer Shell und teste.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 23:14

Gesagt getan:

Hier die rückmeldung...

Code: Alles auswählen

Server:~ # grub-install /dev/hda

Installation finished. No error reported.
This is the contents of the device map /boot/grub/device.map.
Check if this is correct or not. If any of the lines is incorrect,
fix it and re-run the script `grub-install'.

(hd1)   /dev/hdb
(hd2)   /dev/hdd
(hd0)   /dev/hda
Ich starte meinen PC jetzt mal neu...

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 23:23

Nein funzte leider auch nicht...

Gleiches Problem

Kann es denn daran liegen das das nicht funzt, weil die HDD wo Grub drauf ist nicht im Primary Master Port hängt?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Apr 2007, 23:24

Ähm ... hda ist PrimaryMaster ... also ist deine Aussage so nicht richtig ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 23:33

mhmm ok wusste ich nicht.

Das sind alte Festplatten und ich wusste bei der inst. nicht wo ich was drauf installierte...


Was kann/soll ich denn jetzt noch machen?

Soll ich mal Lilo installieren?
Welchen befehl muss ihc denn dann in die Shell eingeben?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Apr 2007, 23:35

Hacker No 1735 hat geschrieben: Soll ich mal Lilo installieren?
Das wäre jetzt auch meine nächste Idee gewesen ;)
Erledigen kannst du das über YaST - geht AFAIK ganz easy.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Linux noob!
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 1. Apr 2007, 14:35

Beitrag von Linux noob! » 10. Apr 2007, 23:52

mhmm aber eine frage zu lilo noch:

Wohin soll ich Lilo speichern?

In die MBR oder in die Bootsektor der Bootpartition?

Oder ist das egal?

Und muss ich dieses FileSave drin lassen?

Ich möchte einfach das das ding schnell hochfährt!

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 11. Apr 2007, 07:12

Hacker No 1735 hat geschrieben: In die MBR oder in die Bootsektor der Bootpartition?
In den MBR - soll doch der Ersatz für Grub werden.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste