Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

kernel

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Pat90
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 19. Feb 2007, 13:08

kernel

Beitrag von Pat90 » 8. Apr 2007, 12:13

moin
ich habe mir gestern suse linux neu installiert und auch gleich updates gezogen.
normal stand beim systemstart immer "suse linux 10.2 " und "suse linux 10.2 failsafe" , nach den updates steht aber nur noch "kernel........default" im startmenü und sonst nichts.
Ist es normal das mein kernel so verändert wird ?
mfg

Werbung:
obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 8. Apr 2007, 14:03

Hi,

ja, das ist normal. Bei mir hat das Kernel-Update sogar den ganzen Bootlader zerschossen. Wenn du das ändern wilst, dann geh mal unter: Yast-System->konfiguration des Bootladers

Gruß

obec
openSuSE 11.0
Mandriva Linux 2008 Spring
Gigabyte P35-DS3
Intel Pentium D Prozessor 3,40GHZ
4096 MB Arbeitsspeicher
Nvidia Geforce 7600GS 512MB

Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2587
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo » 8. Apr 2007, 14:45

obec hat geschrieben:Bei mir hat das Kernel-Update sogar den ganzen Bootlader zerschossen.
Was die Ausnahme, nicht die Regel ist.

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 8. Apr 2007, 18:19

panamajo hat geschrieben:
obec hat geschrieben:Bei mir hat das Kernel-Update sogar den ganzen Bootlader zerschossen.
Was die Ausnahme, nicht die Regel ist.
Wobei hier unterschieden werden muss ob nur die Menüeinträge ... weg oder sonstwie sind, oder wirklich der Bootcode in Mitleidenschaft gezogen wurde.

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 8. Apr 2007, 18:56

Ähm, bei mir waren nur die Menüeinträge weg. Es war zwar ein Menüeintrag da, aber ohne initrd-Adresse :lol:. Dann hat nix gebootet. Schließlich konnte ich aber dann die Menüeinträge wieder reparieren.

Gruß

obec
openSuSE 11.0
Mandriva Linux 2008 Spring
Gigabyte P35-DS3
Intel Pentium D Prozessor 3,40GHZ
4096 MB Arbeitsspeicher
Nvidia Geforce 7600GS 512MB

Antworten