Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

noch ein fehler bei der installation -> von einem paket!

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

noch ein fehler bei der installation -> von einem paket!

Beitrag von cormar » 27. Mär 2007, 17:53

bekomme jetzt folgende fehlermeldung:

"Die Installation des Pakets /suse/noarch/kde3-i18n-de-3.5.5-3.noach.rpm ist fehlgeschlagen"

was kann ich hier machen?

lg cormar

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 27. Mär 2007, 17:54

Dringend deine Installationsmedien mal überprüfen!
Geht im Installer ganz zu Beginn.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 27. Mär 2007, 18:11

sry, erstmal für die 2 threads! :oops: war nicht beabsichtigt... hab mehrere foren offen...


wie kann ich das machen? jetzt lässt sich mein PC nach abbruch der installation gar nicht mehr starten mit der openSuse 10.2 DVD

ich bin kurz davor, den aus dem fenster zu werfen!

wo kann ich das im installer dann umstellen?

lg cormar

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 27. Mär 2007, 18:29

Ach so... weisst Du auch, was Crossposting ist und warum es so ungern gesehen wird?

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... osting[url][/url]
Zuletzt geändert von OmasEnkel am 27. Mär 2007, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
So long,
OmasEnkel
--------------------

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 27. Mär 2007, 18:33

sry, nein!

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 27. Mär 2007, 18:34

Dann lies Dir mal den Link durch, den ich Dir grade noch eingestellt habe. Und betrachte es, übrigens auch das Sperren Deines anderen Threads, als höfliche, konstruktive Kritik.

Ende OT...
So long,
OmasEnkel
--------------------

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 27. Mär 2007, 18:39

ist mir schon klar! hab mir das jetzt durchgelesen! werd in zukunft darauf aufpassen!

cu

p.s.: ich hab das auch nicht als böse empfunden, dass mein anderer thread geschlossen wurde!!!!

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 27. Mär 2007, 18:42

Okay.
Hast Du ne Knoppix- CD zur Hand? Falls ja, leg die mal ein und schau, ob unter Knoppix alles läuft?!

Denn wenn Du (scheinbar inzwischen) garnicht mehr die Suse- Installation starten kannst, dann scheint da irgendwas sehr böses im Argen zu liegen: DVD oder DVD- Laufwerk kaputt, Festplatte oder Arbeisspecher... deswegen teste mal ne Knoppix- CD
So long,
OmasEnkel
--------------------

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 27. Mär 2007, 21:29

hab leider keine knoppix CD bei der hand... aber mittlerweilen habe ich es geschafft, frag mich nicht wie, dass ich installation starten kann!

es wurden bei der überprüfung die du mir vorgeschlagen hast, keine fehler gefunden!

das ist der momentane stand der dinge!

lg cormar

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 28. Mär 2007, 08:21

Was dann schlussendlich bedeutet, dass Du Suse Linux inzwischen fehlerfrei installiert hast? Falls ja, dann editier doch bitte in dem ersten Beitrag den Titel und setz "gelöst" oder so vor den Titel.
So long,
OmasEnkel
--------------------

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 28. Mär 2007, 08:28

nein leider es kommt noch immer die fehlermeldung, dass ein paar pakete nicht installiert werden können. ich hab dann 3 möglichkeiten auszuwählen "Abbrechen|Wiederholen|Ignorieren".

ich habs dann ein paar mal mit ignorieren versucht. aber irgendwann hängt sich dann die installation auf! ich weiß auch nicht was da los ist! kann ich die festplatte irgendwie anders neu formatieren, also über den installer?

lg cormar

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 28. Mär 2007, 08:33

Ja kannst Du: Während der Installation, wenn Du "Neuinstallation" wählst, wird die Festplatte neu partitioniert (aufgeteilt). Bei diesem Vorgang werden alle vorhandenen Partitionen gelöscht, und neue Partitionen erstellt. Damit ist dann auch die Formatierung erledigt.
So long,
OmasEnkel
--------------------

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 28. Mär 2007, 08:36

ja, das hab ich eh schon probiert! wenns damit getan ist, dann ist es gut! aber das mit den paketen macht mir etwas zu schaffen. dass die nicht installiert werden können

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 28. Mär 2007, 08:38

Welche sind das denn?
Und beschreib doch mal bitte den KOMPLETTEN Vorgang Deiner Installation. Im Detail!
So long,
OmasEnkel
--------------------

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 28. Mär 2007, 08:50

zum beispiel:

"Die Installation des Pakets /suse/noarch/kde3-i18n-de-3.5.5-3.noach.rpm ist fehlgeschlagen"

Vorgang:

Installation wählen im Menü
sprache stelle ich auf deutsch
"neuinstallation"
Zeit einstellen auf lokale Zeit und österreich
desktop wähle ich GNOME

dann folgen die installationseinstellungen:

bei partitionierung
lösche ich alle vorhandenen, füge eine swap part. mit 2 GB (gemounted auf swap) hinzu
und eine reiserfs mit 16.6GB (gemounted auf /)
nachdem ich das gemacht habe gehe ich auf übenehmen
dannach kommen 2 lizenzbestätigungen in die ich einwillie und eine fenster in dem ich die installation starten kann

dann tut er ne weile und dann kommen die und änliche fehlermeldungen

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 28. Mär 2007, 08:59

Okay. Und was gibst Du bei der Paketauswahl an?

Vorschlag: Starte die Installation nochmal, übernimm die vorgeschlagene Partitionierung, und bei der Paketauswahl nimmst Du "minimal".
So long,
OmasEnkel
--------------------

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 28. Mär 2007, 09:04

OmasEnkel hat geschrieben: Vorschlag: Starte die Installation nochmal, übernimm die vorgeschlagene Partitionierung, ...
Wenn er das aber evt. nicht kann?
IMHO hat die Partitionierung auch nichts mit dem installieren der Pakete zu tun.

Die minimale Paketauswahl könnte ein guter Plan sein.
Läuft diese durch, dann das was man mag nachinstallieren.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 28. Mär 2007, 09:11

was wäre die minimale paketauswahl?

OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 28. Mär 2007, 09:12

Das kannst Du irgendwo auswählen, wenn ich nicht irre da, wo du auch KDE oder Gnome wählen kannst.
So long,
OmasEnkel
--------------------

cormar
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 18. Nov 2004, 16:21

Beitrag von cormar » 28. Mär 2007, 09:20

das finde ich leider nicht!

Antworten