Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit VNC

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
funker_vogt
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 15. Okt 2006, 10:18
Kontaktdaten:

Problem mit VNC

Beitrag von funker_vogt » 23. Mär 2007, 14:41

Hallo, habe ein Problem mit VNC und hoffe das ihr mir helfen könnt.

habe ein Suse 10.1 System auf dem einige Dienste, u.a. amule laufen. Da der PC im Wohnzimmer steht ist weder Monitor noch Tastatur/Maus angeschlossen. Ich steuere ihn über VNC. Habe VNC nach folgender Anleitung eingerichtet:

Methode 7 (Dank an hep83):
Yast-Kontrollzentrum/Hardware/Grafikkarte und Monitor/
dort auf "ändern" klicken. (oder direkt Sax2)
Dann gibts da einen Unterpunkt (Zugriffskontrolle-VNC), wo man das VNC Protokoll aktivieren kann. Nach nem Neustart der grafischen Oberfläche läufts perfekt. In VNC einfach per IP oder Name einloggen, ohne Portangabe - nimmt automatisch Port 5900. Der Vorteil dieser Methode ist der, daß der aktuelle Desktop angezeigt wird, ohne von Gnome oder KDE abhängig zu sein.


Das hat auch immer Prima geklappt. Nur seit einigen Wochen habe ich das Problem das immer wenn ich mich per VNC mit dem Rechner verbinden nicht der Desktop sondern nur der Anmeldebildschirm von KDE erscheint. Sobald ich mich dann anmelde wird KDE gestratet. Kann mir einer sagen an was das liegt?

mfg
Jens

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 24. Mär 2007, 11:48

Mir fielen da zwei Möglichkeiten ein.
Methode 7 zeigt Dir immer das, was der X-Server des VNC-Servers gerade darstellt. Wenn Du Dich also abgemeldet haben solltest vor dem Beenden der VNC-Verbindung, dann wäre das Anzeigen des Loginmanagers normal.
Alternativ könnte sein, daß Du einen weiteren VNC-Server laufen hast, der den aus Methode 7 überlagert oder Du Dich mirt einem anderen VNC-Server auf einem anderen Port verbindest.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

funker_vogt
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 15. Okt 2006, 10:18
Kontaktdaten:

Beitrag von funker_vogt » 28. Apr 2007, 08:18

rolle hat geschrieben:Mir fielen da zwei Möglichkeiten ein.
Methode 7 zeigt Dir immer das, was der X-Server des VNC-Servers gerade darstellt. Wenn Du Dich also abgemeldet haben solltest vor dem Beenden der VNC-Verbindung, dann wäre das Anzeigen des Loginmanagers normal.
nein ich melde mich nicht ab, es kommt mir so vor als ob sich das system selber abmeldet
rolle hat geschrieben: Alternativ könnte sein, daß Du einen weiteren VNC-Server laufen hast, der den aus Methode 7 überlagert oder Du Dich mirt einem anderen VNC-Server auf einem anderen Port verbindest.
es läuft auch kein weiterer vnc server

Antworten