Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Was ist eigentlich...] Ein Kernel?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
JanMalte
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 7. Jul 2006, 22:07
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

[Was ist eigentlich...] Ein Kernel?

Beitrag von JanMalte » 15. Mär 2007, 22:42

Okay,

dies ist ein Thema das ich hier SEHR stark vermisse.

Ich selber bin eher der Desktop bzw Server Anwender. Ich selber weiß ungefähr was der Kernel ist.

Aber immer wieder bekomme ich die Meldung, das dies und das nur mit jenem Kernel geht, anderes wieder nur mit diesem.

Daher wollte ich mal fragen, wie gehe ich mit meinem Kernel um?
Welche Updates installier ich?
Ist es sinnvoll immer den aktuellen Kernel zu nutzten?
Besonders da ich für die Webcam Look 312 nur für den Kernel 2.6.9 nen Installer hab. Und das ist nicht die einzige Software, die einen älteren Kernel brauch.

Wäre daher sehr interessant, wenn ihr hierauf eine umfassende Antwort geben könntet. Ansonsten gibt es ja auch viele Infos hier im Board. Aber der Kernel fehlt mir hier etwas.

Gruß
Malte
Gruß
Jan
#################################
Mein System - HTML-Version | txt-Version

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 15. Mär 2007, 22:49

Öhm.. das halbe Forum, esp Hardware, Grafik usw hängen direkt mit dem Kernel zusammen. Deshalb gibts hier im kernel forum keine Info zu deiner webcam ;)
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
JanMalte
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 7. Jul 2006, 22:07
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von JanMalte » 15. Mär 2007, 23:00

Ich mein ja nicht Infos zur Webcam. Da hab ich schon nen Thema.
Es ging mir ganz allgemein um den Kernel. Die Webcam war nur ein Beispiel.
Gruß
Jan
#################################
Mein System - HTML-Version | txt-Version

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3035
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Beitrag von abgdf » 15. Mär 2007, 23:14

Ich finde die Frage berechtigt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Betriebssystemkern

Ich hab mich z.B. immer gefragt, ob das Wort "Kernel" nicht übelstes Denglisch ist; heißt es auf Englisch nicht "core" ?

Viele Grüße

Spasswolf
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 15. Mär 2006, 14:47

Beitrag von Spasswolf » 16. Mär 2007, 01:35

Die Franzosen z.B. übersetzen Kernel und sagen "noyau":
Noyau

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 16. Mär 2007, 12:03

Auch im Englischen heisst es Kernel.

sysop
Member
Member
Beiträge: 101
Registriert: 3. Mär 2006, 22:09
Kontaktdaten:

Beitrag von sysop » 16. Mär 2007, 15:28

immer den neuesten kernel nein !

de facto sind es für mich gerade security kriterien, dass ich mir überlege einen kernel zu tauschen, ansonsten mache ich das nicht zwingend.

es kann sein, dass durch einen neuen kernel probleme beheben lassen oder das eine oder andere schneller ist, wenn du aber zufrieden mit dem bist, dass du hast ist der tausch fraglich.

einer meiner laptops läuft auf suse 9.2, alles klappt und rennt wie es soll, mit einem kernel 2.6.8-24.25, bis vor kurzen (14 tagen) 2.6.8-24.24, update da es ein sicherheitsproblem gab, das für mich relevant war, sonst hätte ich da nicht mit gemacht.

ich halte den update wahl sowieso für einen punkt, der an den grundfesten der edv rüttelt. statt zu fixen, wird ein update rausgegeben. da sind dann zwar .die alten fehler teilweise weg, aber (unbekannte) neue sind dazu gekommen.
windows und linux haben (wie ich persönlich es finde) sich gerade in der hinsicht nicht mehr viel. statt fehler zu beheben, werden einfach neue releases rausgegeben.

wenn ich da z.b. an das icon von kbear denke, dass über mehrere versionen hinweg (auf meiner 9.2 immernoch) die taskleiste zerhackt hat. statt mal ein fix raus zu geben, wurde auf die neue version von suse hingewiesen (lächerlich wenn man mich fragt).

dass mich keiner falsch versteht, neue distro versionen sind schon ok und wichtig, aber man sollte den support der alten nicht so schnell auflassen, da MUSS man dann umsteigen, ob man will oder nicht. und dann geht das gefummel wieder los.
gruss sys ;-)

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 16. Mär 2007, 19:29

Kernel, das ist:

Code: Alles auswählen

/boot/vmlinuz-2.6.18.8-ccj45-default
C:\windows\system32\kernel32.dll
C:\windows\system32\ntoskrnl.exe
8)

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3035
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Beitrag von abgdf » 16. Mär 2007, 20:21

Jetzt wollt ich eigentlich nachfragen, warum das Ding ausgerechnet "vmlinuz" heißt, hab's aber schon ergoogelt:

http://www.linux-community.de/Neues/story?storyid=2658

Viele Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast