Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Installation auf externer Festplatte

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Dirkl
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 14. Mär 2007, 11:29
Wohnort: Bottrop/NRW

Installation auf externer Festplatte

Beitrag von Dirkl » 14. Mär 2007, 11:47

Hallo zusammen!

Ich bin ein absoluter Neuling auf diesem Gebiet. Ich habe seit einiger Zeit einen Rechner der mit XP bestückt ist (soweit, sogut...), aber ich habe viel (und vor allem viel positives!!!) über Linux und hier im speziellen SuseLinux gehört. Also habe ich mich hingesetzt und mir die open Suse Linux 10.2 Version geladen. Habe sie auf DVD gebrannt und nun liegt sie hier vor mir und würde gerne zum Einsatz kommen.

Und nun kommen schon meine (ersten) Fragen:

Ich habe eine neue externe Festplatte (3,5", 250 GB, USB 2.0) auf der ich - völlig losgelöst von Windows - gerne Linux installieren würde.

Frage: Muß ich diese Festplatte erst (vor dem ersten Einsatz) formatieren? Kann ich sie (denn so wird es mir in der Datenträgerverwaltung angezeigt) als NTFS belassen, oder muß ich es sogar? Ist dann nach dem formatieren ein partitionieren sinnvoll? Wenn ja welche Größenaufteilung bei einer 250 GB-Platte?

Muß ich bei der Installation (oder bei dieser Art von Installation auf einer ext. FP) etwas beachten? Oder kann ich einfach die DVD einlegen, Setup.exe und fertig?

Das wären (für?s erste) erst einmal die wichtigsten Fragen. Weitere werden in der kommenden Zeit bestimmt noch auftauchen.....

Für eure Hilfe und Antworten bedanke ich mich schon vorab einmal recht herzlich!!!

Es grüßt euch

Dirk
Aller Anfang ist schwer und jeder hat mal angefangen...

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 14. Mär 2007, 11:50

Bitte Bitte Bitte ... die Forensuche nutzen!

Zum Thema "Linux auf USB-Platte installieren" gibt es schon einiges an Threads.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 14. Mär 2007, 11:56

Frage: Muß ich diese Festplatte erst (vor dem ersten Einsatz) formatieren?
Nein.
Kann ich sie (denn so wird es mir in der Datenträgerverwaltung angezeigt) als NTFS belassen, oder muß ich es sogar?
Nein.
Ist dann nach dem formatieren ein partitionieren sinnvoll?
Man Formatiert grundsätzlich nach dem Partitionieren!
Wenn ja welche Größenaufteilung bei einer 250 GB-Platte?
Es gibt kein Allgemeinrezept!
Muß ich bei der Installation (oder bei dieser Art von Installation auf einer ext. FP) etwas beachten?
Ja, Dein System wird so mit Sicherheit nicht booten, Stichwort initrd muß angepasst werden!
Oder kann ich einfach die DVD einlegen, Setup.exe und fertig?
Es gibt unter Linux keine Exe-Dateien!

Und sonst halte ich es wie admine, benutz die Forensuche, Du bist nicht der erste, der Linux auf eine USB-Platte installieren will.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast