Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ruhemodus / hibernate funktioniert nicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
mercator9
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 9. Dez 2006, 16:47

ruhemodus / hibernate funktioniert nicht

Beitrag von mercator9 » 12. Mär 2007, 19:17

hallo!
das suspend2RAM funktioniert, nur leider suspend2disk nicht.
ich bekomme auch eine fehlermeldung, nur weiß ich nicht damit umzugehen:
/var/log/pm-suspend.log meldet u.a.:

===== Mon Mar 12 19:08:26 CET 2007: running hook: /etc/pm/hooks/30s2disk-check =====
INFO: checking for suspend-to-disk prerequisites...
ERROR: resume partition '/dev/hda3' not active, can not suspend
WARNING: /var/run/pm-utils.inhibit will be created to prevent suspending!

meine swap-partition liegt auch auf hda5. wie kann ich s2disk dazu bringen, auf hda5 zu speichern?

vielen dank,
daniel

Werbung:
deepak
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 6. Jan 2006, 12:24

Beitrag von deepak » 13. Mär 2007, 01:16

Poste doch mal deine menu.lst. Dort sollte es einen Eindruck

Code: Alles auswählen

resume=/dev/hda5
geben, sofern deine Swap-Partition auf hda5 liegt.
ASUS Z9200VA NB
ATI Mobility x700
-----------------------
Debian Lenny running 2.6.21.1

mercator9
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 9. Dez 2006, 16:47

Beitrag von mercator9 » 13. Mär 2007, 01:29

hier die menu.lst. aber ich denke, die hier angegebene swap-partition dient nur zum wiederfinden beim neustarten. ich vermute, dass das problem ist, dass linux versucht, den speicherinhalt auf hda3 zu schreiben, was aber nicht existiert. wie kann ich das ändern?
besten dank!
daniel


# Modified by YaST2. Last modification on Mo Mär 12 16:44:02 CET 2007
default 0
timeout 5
gfxmenu (hd0,5)/boot/message

title Start nach S2Disk
root (hd0,5)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.1-default root=/dev/hda6 vga=0x318 resume=/dev/hda5
initrd /boot/initrd-2.6.18.8-0.1-default

title Linux
root (hd0,5)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.1-default root=/dev/hda6 vga=0x318 resume=/dev/hda3
initrd /boot/initrd-2.6.18.8-0.1-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Linux - failsafe
root (hd0,5)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.18.8-0.1-default root=/dev/hda6 failsafe resume=/dev/hda3
initrd /boot/initrd-2.6.18.8-0.1-default

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
title Windows
rootnoverify (hd0,0)
chainloader (hd0,0)+1

deepak
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 6. Jan 2006, 12:24

Beitrag von deepak » 13. Mär 2007, 02:18

Normalerweise wird bei der Kernel Konfiguration die resume Partition festgelegt, bei mir ist das

Code: Alles auswählen

CONFIG_PM_STD_PARTITION="swap:/dev/hda7"
und

Code: Alles auswählen

CONFIG_SUSPEND2_DEFAULT_RESUME2="swap:/dev/hda7"
(Ich benutze hier allerdings suspend2, sollte aber in Bezug auf die Festlegung der Resume Partition keinen Unterschied machen).

Kannst du mal in der .config nachschauen, was da bei dir eingestellt ist?

Moeglicherweise kann man auch mit Yast2 in der /etc/config unter Powermanagement die Resume Partition einstellen.
ASUS Z9200VA NB
ATI Mobility x700
-----------------------
Debian Lenny running 2.6.21.1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast