Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

suche programm für backup von festplatten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
mac_turrican
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 11. Feb 2007, 21:30

suche programm für backup von festplatten

Beitrag von mac_turrican » 18. Feb 2007, 19:35

das tool sollte aber auch auf netzwerk-freigaben sichern können bzw das backup wieder von der freigabe einspielen. eine boot-cd wäre natürlich auch nicht schlecht um im fall der fälle einen "nackten" rechner wieder betriebsbereit zu machen.

bis jetzt hatte ich (unter windows) immer acronis trueimage benutzt. aber die boot-cd von acronis kommt mit dem ext3-filesystem der backup-platte scheinbar nicht zurecht.

welche alternative gibts unter linux?
PC: P4 2,8GHz HT / 2048MB RAM / ATI Radeon 9600 Pro 128MB
Suse 10.2 / Kernel 2.6.18-34-default / KDE 3.5.5 "release 45"
Lappi: Pentium-M 1,5GHz / 1024MB RAM
Suse 10.2 / Kernel 2.6.18.8-0.3-default / KDE 3.5.5 "release 45"

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Feb 2007, 19:41

mkcdrec und mkcdrec-utilities

http://packman.links2linux.de/package/mkcdrec
mkCDrec (Make CDROM Recovery) makes a bootable (El Torito) disaster recovery
image, including backups of the Linux system to one or more CD-ROM(s)
(multi-volume sets).

Otherwise, the backups can be stored on another disk, NFS disk, or (remote)
tape. After a disk crash or system intrusion, the system can be booted from
the CD-ROM and one can restore the complete system as it was. It also features
disk cloning, which allows one to restore a disk to another disk (the
destination disk does not have to be of the same size, as it calculates the
partition layout itself). Currently, ext2, ext3, minix, msdos, fat, vfat,
reiserfs, xfs and jfs filesystems are supported.

One Button Disaster Recovery (OBDR) is also supported as recovery method.

This package includes also the mkCDrec utilities. These are optional for
mkCDrec itself, but are an added value for rescue and recovery purposes. The
utilities are staticly compiled and include parted, memtest, partimage, gpart,
and recover. Memtest86 is also available for memory testing.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4243
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp » 18. Feb 2007, 22:45

Hast Du hier im Forum mal nach backup gesucht ? Da bekommst Du diverse Hits und darin findest Du Antworten auf Deine Frage. U.A. findest Du dann auch mkcdrec - aber auch anderes :roll:

cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 18. Feb 2007, 22:56

Eigentlich sollte es mit Acronis überhaupt kein Problem sein. Ich benutze
es auch für meine Linuxinstallation.
Ansonsten wäre da z.B. noch Mondo Rescue
oder aber auch Partimage
Musst mal gucken, ob Deine Distribution Pakete mitbringt.

Es gibt aber noch eine ganze Reihe weitere Programme.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste