Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Festplatten-Verslüsselung bis auf /boot

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
justanotherman
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 13. Feb 2007, 15:15
Wohnort: Germany

Festplatten-Verslüsselung bis auf /boot

Beitrag von justanotherman » 13. Feb 2007, 15:23

Ein freundliches Hallo alle!

Bin Suse-Neuling und habe ein paar Fragen:

- Wie verschlüssele ich meine Festplatte bis auf /boot (Neuinstallation)?
- Wie schütze ich sie vor Watermark-Angriffen?
- In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass wenn man hierbei dm-crypt/cryptsetup-LUKS verwendet nachher unter Truecrypt die HiddenVolume Funktion nutzlos wird (z. B. für Container-Files). Richtig glauben konnte ich das aber nicht. Wisst ihr mehr dazu?

Grüße

justanotherman

Werbung:
na-cx
Hacker
Hacker
Beiträge: 493
Registriert: 18. Mai 2004, 20:00
Wohnort: Syke

Re: Festplatten-Verslüsselung bis auf /boot

Beitrag von na-cx » 13. Feb 2007, 17:26

justanotherman hat geschrieben:- Wie schütze ich sie vor Watermark-Angriffen?
Was bitte ist denn das ?!?
CU
Christian

Bild

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Re: Festplatten-Verslüsselung bis auf /boot

Beitrag von Griffin » 13. Feb 2007, 17:35

na-cx hat geschrieben:
justanotherman hat geschrieben:- Wie schütze ich sie vor Watermark-Angriffen?
Was bitte ist denn das ?!?
http://de.wikipedia.org/wiki/Watermark_attack :wink:
Weiß doch jeder! Bild
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

linux0r
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 14. Jul 2006, 20:33

Beitrag von linux0r » 14. Feb 2007, 18:19

Hallo,

schau dir mal folgenden Link an: http://en.opensuse.org/Encrypted_Root_F ... SUSE_HOWTO

Ist leider fuer SuSE 10.1, habs mit SuSE 10.2 leider auch noch nicht hinbekommen (er laedt die Module AES, SHA256 usw nicht und fragt auch nicht nach dem Passwort beim booten). Waere hierbei auch fuer Hilfe dankbar :)

greetz[/url]

justanotherman
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 13. Feb 2007, 15:15
Wohnort: Germany

Beitrag von justanotherman » 15. Feb 2007, 11:19

@linux0r: Danke für den Link.

Habe ich dich richtig verstanden, dass unter 10.2 das Ergebnis quasi unbenutzbar ist?

zu 10.1:
Funktioniert das auch mit einer älteren Suse-Live-CD (wenn ja wie?)? Hast du die Variante mit dem USB-Stick ausprobiert?

linux0r
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 14. Jul 2006, 20:33

Beitrag von linux0r » 15. Feb 2007, 12:53

hi,

also bei mir ist das Ergebnis unter 10.2 bisher nicht nutzbar... glaube das dies an der modifizierten mkinitrd liegt. Es kommt kein Dialog wo das Passwort abgefragt wird und dann als Fehlermeldung unknown filesystem crypto_LUKS. Ich werde das aber weiter testen, auch wenns viel Zeit in Anspruche nimmt. Das mit dem USB-Stick hab ich nicht probiert, da dies nicht meinem Ziel entspricht ;)

zu 10.1: ne Live-CD brauchste eigentlich gar nicht wenn du nach dem howto gehst. Du musst SuSE halt dementsprechend installieren, also hda1 --> /boot, hda2 --> swap, hda3 --> /home, hda4 --> /

damit du nach der installation hda3 encrypten kannst und dann das root system von hda4 in die frisch gecryptete Partition zu kopieren um später aus hda4 wieder /home zu machen.

Wenn ich Erfolg habe werde ich diesen hier posten.

Greetz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast