Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Festplattenspeicher freigeben

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
internet.michael
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 31. Dez 2006, 16:24

[gelöst] Festplattenspeicher freigeben

Beitrag von internet.michael » 9. Feb 2007, 10:57

Hallo,
ich habe Suse 10.2 vor kurzem auf meinem Laptop folgendermaßen installiert
/: 7,88 GB frei: nur noch 474 MB!!!
/home liegt auf einer anderen Partition

Jetzt meine Frage: Wie kann das denn sein? Habe wirklich nicht viele Programme installiert. Dachte Suse braucht nur rund 2-3GB für die Installation! (Standardinstallation mit KDE und openOffice)

folgende Programme fallen mir noch ein, die ich zusätzlich zu KDE, openOffice etc. installiert habe:
- Adobe Reader
- KeepassX
- JAP

Wie kann ich nun Speicherplatz wieder freigeben? Wie kann ich überprüfen woran das liegt?

Vielen, vielen Dank!
Zuletzt geändert von internet.michael am 12. Feb 2007, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
XP + openSuse 11.1, Acer Extensa 2902 LMi, 1,5 GHz, 1,2 GB Ram, 160 GB Hitachi

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Feb 2007, 10:58

Schau dir deine Partition mal mit "df" an:
http://www.maconlinux.net/linux-man-pages/de/df.1.html
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
internet.michael
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 31. Dez 2006, 16:24

Beitrag von internet.michael » 9. Feb 2007, 11:03

df zeigt mir folgendes an:

/dev/hda2 94% benutzt als / eingehängt (ext3)
udev 1% benutzt als /dev
/dev/hda6 43% als /home (ext3)
/dev/hda1 65% als /windows/C (fat32)

Werd als Neuling daraus jetzt wenig schlau. Zumindest nicht wie der große Speicherplatzverlust zu Stande kommt...
XP + openSuse 11.1, Acer Extensa 2902 LMi, 1,5 GHz, 1,2 GB Ram, 160 GB Hitachi

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Feb 2007, 11:06

Da gibts noch andere Optionen und du kannst dir die "großen" Verzeichnisse anzeigen lassen.

Bitte die Man-Pages lesen ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
internet.michael
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 31. Dez 2006, 16:24

Beitrag von internet.michael » 9. Feb 2007, 11:15

Sorry,
ich werd jetzt daraus nicht schlau!

Ich kann eingeben was ich will, ich bekomm immer nur die selbe Aussage:
/ zu 94 % belegt!

Kann auf der Manpage nichts von großen Verzeichnissen/Dateien auflisten entdecken.

Bitte hilf einem blindem, dummen Anfänger :-)


PS: Bin keiner, der hier auf jedes kleine Problem sofort eine Frage stellt und dann keine Hilfeseiten durchliest. Hab's wirklich probiert!
XP + openSuse 11.1, Acer Extensa 2902 LMi, 1,5 GHz, 1,2 GB Ram, 160 GB Hitachi

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Feb 2007, 11:31

Ähm ... sorry ... schau dir die Man-Pages zu "du" an :oops:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
internet.michael
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 31. Dez 2006, 16:24

Beitrag von internet.michael » 9. Feb 2007, 11:46

Aha,
na da kann ich ja lange suchen... Trotzdem Danke...

Hab jetzt schon mal folgendes entdeckt.

Ordner
./tmp wird mit 3,4 G (ich vermute das steht für GB?) angezeigt!

Ich glaube tmp steht für Temporär? Kann man die enthaltenen Dateien einfach löschen?
XP + openSuse 11.1, Acer Extensa 2902 LMi, 1,5 GHz, 1,2 GB Ram, 160 GB Hitachi

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 9. Feb 2007, 11:47

..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
internet.michael
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 31. Dez 2006, 16:24

Beitrag von internet.michael » 9. Feb 2007, 11:59

OK, Danke,

bei mir steht in cron

MAX_DAYS_IN_TMP="0"
also Funktion ist ausgeschaltet.

Werde nun mal versuchen ob es mit 1 nach 15 min. der tmp-Ordner gelöscht wird...
XP + openSuse 11.1, Acer Extensa 2902 LMi, 1,5 GHz, 1,2 GB Ram, 160 GB Hitachi

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 9. Feb 2007, 12:23

Langsam glaube ich, dass Suse 10.2 ein Problem mir einem vollmüllenden /tmp Ordner hat.

Bei mir ging es sogar so weit, dass KDE aufgrund des mangelnden Festplattenplatzes nicht mehr starten wollte, ich 30 Minuten den Fehler gesucht habe und schließlich ein rappelvolles /tmp Verzeichnis als Schuldigen entdeckt habe.
Das System hatte mir ebenfalls mehrere GB an Daten in den Ordner geschrieben, bis die Partition eben voll war.

Da wir das Problem jetzt schon in 2 Threads behandeln und es, wie gesagt, bei mir auch aufgetreten ist, liegt der Verdacht wirklich nahe, dass Suse 10.2 dazu zu neigen scheint.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Benutzeravatar
internet.michael
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 31. Dez 2006, 16:24

Beitrag von internet.michael » 9. Feb 2007, 12:32

Aha,
ich bin also nicht der Einzige der sich damit rumschlägt :-)

Ich hab jetzt die cron - Datei wie folgt geändert:

MAX_DAYS_IN_TMP="1"
CLEAR_TMP_DIRS_AT_BOOTUP="yes"

Zeile 2 hab ich nach einem Boot sofort gemerkt. Nun hab ich anstatt 470 MB wieder 3,8 GB frei.

Ob und was Zeile 1 mach weiß ich noch nicht so recht. Eigentlich sollte der tmp - Ordner ja alle 15 min. nach dem Boot automatisch gelöscht werden. Hat aber beim ersten Versuch nichts gemacht.

Andere Frage:
Wie groß sollte denn ungefähr meine Suse Installation sein bzw. wie viel Speicherplatz kann ich noch freimachen?
XP + openSuse 11.1, Acer Extensa 2902 LMi, 1,5 GHz, 1,2 GB Ram, 160 GB Hitachi

Benutzeravatar
internet.michael
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 31. Dez 2006, 16:24

Beitrag von internet.michael » 9. Feb 2007, 12:48

Hab noch folgende, große Ordner mit Hilfe von

du --max-depth=1 -h ./ entdeckt

./beagle = 161 MB
Kann man hier was löschen bzw. Beagle so einstellen, dass es weniger Platz braucht/gar nicht verwenden?

./.kde/share = 290 MB
./.local/share = 20 MB
./.thumbnails/ = 30 MB
hier wohl lieber nichts löschen, oder?
XP + openSuse 11.1, Acer Extensa 2902 LMi, 1,5 GHz, 1,2 GB Ram, 160 GB Hitachi

tob1as
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18. Okt 2005, 20:42

Beitrag von tob1as » 9. Feb 2007, 12:55

Wenn du's lieber graphisch & bunt haben möchtest, solltest du dir mal filelight anschauen. Mehrere 100 MB Platz gewonnen habe ich, indem ich überflüssige Sprach- und Doc-Dateien gelöscht habe.

Wie das geht, ist hier erklärt:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=13142
Bild

Benutzeravatar
internet.michael
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 31. Dez 2006, 16:24

Beitrag von internet.michael » 9. Feb 2007, 13:04

Hört sich in der Theorie richtig gut an.

Leider bin ich absoluter Neuling in Sachen Linux und halte es demnach mit dem Zitat:

"Das Skript löscht Dateien! Deshalb solltest Du schon wissen was es macht!"

Ich weiß es nicht :-)

Wäre aber schön, wenn es ein derartiges Programm evtl. mit einer graf. Oberfläche geben würde.

Ich als windowsgeschädigter habe unter XP CCleaner verwendet. So etwas für Linux wäre Klasse!

Danke aber für die Info!

Noch ein paar Vorschläge/Antworten auf meine Fragen?
XP + openSuse 11.1, Acer Extensa 2902 LMi, 1,5 GHz, 1,2 GB Ram, 160 GB Hitachi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste