Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(gelöst) Alf-Banco für Bankgeschäfte unter Linux mit WIne

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4474
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

(gelöst) Alf-Banco für Bankgeschäfte unter Linux mit WIne

Beitrag von Jägerschlürfer » 15. Jan 2007, 20:09

Ich benutze unter Windows Alf-Banco für meine Bankgeschäfte. Leider gibt
es keine "echte" Linux-Version. Nachdem ich mich etwas mit wine
beschäftigt habe, hab ich einfach mal die Windows-Version installiert.
Hat auch soweit geklappt. Leider braucht das Programm wohl Mircosoft ADO
(MDAC).

Wie bekomme ich es denn unter Linux installiert, weil es - glaub ich -
nur Bestandteil vom Betriebssystem bzw. von Service-Packs ist.
Danke für eure Hilfe
Zuletzt geändert von Jägerschlürfer am 15. Jan 2007, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki< >Paketsuche<

Meine Systeme:
Desktop1: Debian 8
Desktop2: Windows 7, Debian, Aptosid, Opensuse
Notebook: Manjaro
Netbook: Windows 10

Werbung:
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 15. Jan 2007, 20:17

Wenn das Bestandteil von Windows selber, und einzelnd nicht bei Microsoft downzuloaden ist, dann funktioniert das nicht.
Es gibt aber auch unter Linux Programme fürs homebanking.
http://www.linux-club.de/faq/Allgemeine ... omebanking

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4474
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Beitrag von Jägerschlürfer » 15. Jan 2007, 20:45

Danke dir für die Antwort. Schade wirds wohl nix. naja, dann muss ich mich mit hibiscus zufriedengeben.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki< >Paketsuche<

Meine Systeme:
Desktop1: Debian 8
Desktop2: Windows 7, Debian, Aptosid, Opensuse
Notebook: Manjaro
Netbook: Windows 10

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 15. Jan 2007, 21:14

Musst du nicht. Du kannst auch moneyplex kaufen, das ist die beste Software für Homebanking unter Linux.

Die 35 € waren eine der besten Investitionen.

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4474
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Beitrag von Jägerschlürfer » 17. Jan 2007, 08:10

danke, werde mir das von dir genannte Programm mal anschauen.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki< >Paketsuche<

Meine Systeme:
Desktop1: Debian 8
Desktop2: Windows 7, Debian, Aptosid, Opensuse
Notebook: Manjaro
Netbook: Windows 10

Antworten