Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Truecrypt - ntfs

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
klal
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 2. Nov 2006, 14:07

Truecrypt - ntfs

Beitrag von klal » 15. Jan 2007, 08:43

Hallo allerseits,
ich habe unter Win xp eine NTFS-Partition erstellt, dann mit Truecrypt (auch als NTFS) verschlüsselt.
Nun möchte ich sie über Linux mit "truecrypt -u /dev/hda9 ~/TC" mappen (Rechte sind gesetzt).
Funktioniert leider nicht.
Mit Win ist der Zugriff kein Problem.
Kann mir jemand sagen wo der Fehler liegt?
Danke schon mal.
Gruß
Klal

Werbung:
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 15. Jan 2007, 17:45

Keine Ahnung, welche Distribution Du nutzt, aber im großen und ganzen kriegst Du unter SUSE oder Ubuntu das NTFS nicht gemountet. Da hilft nur Knoppix oder Dreamlinux, um sie zu erkennen, aber ob Dein weiteres Vorhaben gelingt, weiß ich nicht.

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 15. Jan 2007, 21:17

Yehudi hat geschrieben:Keine Ahnung, welche Distribution Du nutzt, aber im großen und ganzen kriegst Du unter SUSE oder Ubuntu das NTFS nicht gemountet.
Wieso das? Funktioniert hier wunderbar mit ntfs-3g...

klal
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 2. Nov 2006, 14:07

Beitrag von klal » 16. Jan 2007, 09:41

ich nutze wahlweise Suse 10.1 oder Ubuntu 6.06.
Die partition soll nicht direkt gemounted werden. Truecrypt soll die Partition mounten.
Wenn die in FAT formatiert ist, funktionierts.
Leider ist die betreffende Partition in NTFS formatiert.
Vielleicht weiß ja jemand ob es dann wirklich chancenlos ist sie mit Truecrypt mappen zu wollen?

Benutzeravatar
Bibaltik
Member
Member
Beiträge: 208
Registriert: 28. Jul 2004, 19:33
Wohnort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Bibaltik » 16. Jan 2007, 09:44

@klal: jengelh hat dir schon einen guten Tip gegeben wie du dein Problem lösen kannst.
Bild

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 16. Jan 2007, 11:58

jengelh hat geschrieben:
Yehudi hat geschrieben:Keine Ahnung, welche Distribution Du nutzt, aber im großen und ganzen kriegst Du unter SUSE oder Ubuntu das NTFS nicht gemountet.
Wieso das? Funktioniert hier wunderbar mit ntfs-3g...
Ups, dann bin ich da leider durch sehr häufige Foren-Äußerungen falsch informiert. Bei den beiden von mir genannten Distributionen wußte ich von der Distrbutoren-Seite, dass es geht. Insbesondere Dreamlinux, preiste sich damit an.

Edit:
Bei openSUSE 10.2 ist es über :

Code: Alles auswählen

apt --no-checksig install ntfs-3g
installierbar.

Vorraussetzung, Du hast diese source.list:
http://www.linux-club.de/faq/Sources.li ... 10.2_32bit
und nimmst
in dieser Zeile:
# repomd ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-jengelh/ SUSE-10.2
das # weg.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste