Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Laden von Dazuko = Fehler

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Tux_der_Pinguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Mai 2006, 21:04

[gelöst] Laden von Dazuko = Fehler

Beitrag von Tux_der_Pinguin » 7. Jan 2007, 17:37

Hi @ all :-)

Ich habe sowohl das passende Dazuko-Modul aus dem Repository als auch ein selbstkompiliertes Exemplar versucht zu laden:

# modprobe dazuko
FATAL: Error inserting dazuko (/lib/modules/2.6.18.2-34-default/extra/dazuko.ko): Invalid argument
# insmod dazuko.ko
insmod: error inserting 'dazuko.ko': -1 Invalid parameters

Gruss Tux
Zuletzt geändert von Tux_der_Pinguin am 7. Jan 2007, 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
Ubuntu 7.10 / Mac OSX 10.4 / jabber: hoppel@jabber.freenet.de

Werbung:
Benutzeravatar
Tux_der_Pinguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Mai 2006, 21:04

Beitrag von Tux_der_Pinguin » 7. Jan 2007, 17:55

So, es klappt folgendermassen:

1. einen symbolischen Link auf das Mapfile in /boot legen namens System.map

2. Selbst das Modul kompilieren.
und zwar mit:
./configure --enable-syscalls --mapfile=/boot/System.map

Dann läßt sich Dazuko laden.
Apparmor kann dann auch aktiv sein :-)

Wer ein RPM für den Kernel von SuSE 10.2 benötigt: Ich habe eins gebacken, wer will, kanns von mir bekommen.

Gruss Tux
Ubuntu 7.10 / Mac OSX 10.4 / jabber: hoppel@jabber.freenet.de

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 7. Jan 2007, 23:46

Das richt ziemlich nach einem Bug. /boot/System.map-`uname -r`, dynamisch auszuwerten beim Laden, wäre richtig.

Vengeance
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 27. Jul 2005, 15:02
Wohnort: Hünfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Vengeance » 8. Jan 2007, 16:54

Tux_der_Pinguin hat geschrieben:So, es klappt folgendermassen:

1. einen symbolischen Link auf das Mapfile in /boot legen namens System.map

2. Selbst das Modul kompilieren.
und zwar mit:
./configure --enable-syscalls --mapfile=/boot/System.map

Dann läßt sich Dazuko laden.
Apparmor kann dann auch aktiv sein :-)

Wer ein RPM für den Kernel von SuSE 10.2 benötigt: Ich habe eins gebacken, wer will, kanns von mir bekommen.

Gruss Tux
Kannst du mir das mal schicken oder am Besten hier im Forum posten? Oder ist das zu groß dafür?
Es gibt drei Dinge, die ich mir nicht merken kann. Buchstaben, Zahlen ......... und das Dritte habe ich schon wieder vergessen

Benutzeravatar
Tux_der_Pinguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Mai 2006, 21:04

Beitrag von Tux_der_Pinguin » 8. Jan 2007, 18:40

Ich glaube, hier kann man keine Dateien an Nachrichten dranhängen.
Die Datei hat ca. 135 KB, ich kann die per Mail schicken, sende mir bitte per P.N. Deine eMailadresse.

Bitte beachte, dass Du vor der Installation den Link auf die System.map ... setzt.

cu
Tux
Ubuntu 7.10 / Mac OSX 10.4 / jabber: hoppel@jabber.freenet.de

Benutzeravatar
Tux_der_Pinguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Mai 2006, 21:04

Beitrag von Tux_der_Pinguin » 9. Jan 2007, 19:44

Heute (09.01.2007) ist ein aktualisiertes Modul über das Suse-Update verfügbar.
Leider lädt auch dieses Modul (bei mir) nicht.

Gruss Tux
Ubuntu 7.10 / Mac OSX 10.4 / jabber: hoppel@jabber.freenet.de

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 772
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Beitrag von spezi » 9. Jan 2007, 21:50

Guten Abend Tux,
machst Du dir das Leben nicht unnötig schwer ?
Weshalb installierst Du nicht dazuko mit Yast (kernel-default) und holst Dir dann das aktuelle antivir von der webseite. Installierst das dann mit ./install, gibst den während der Installation geforderten Pfad zu dazuko an (solllte bei Dir normalerweise /lib/modules/2.6.18.2-34-default/updates/dazuko.ko sein, machst ein Update (antivir --update) und gut ist.
Im Runlevel Editor schaust Du ob avguard und avupdater im Level 3 und 5 gestartet werden (sind) und bei Sicherheit und Benutzer schliesst Du den/die Benutzer der Gruppe antivir an. Ob dazuko klar ist prüfst Du mit cat /proc/devices, da sollte dann dazuko auftauchen. (Evtl. mal neu booten, weiss ich nicht mehr so :? )
Probleme mit apparmor gibt es nur wenn Du einen Kernel für Multiprozessorensysteme oder auch Hyperthreadingprozessoren (smp/bigsmp)verwendest. Aber bei einem Intel Pentium M ist das ja nicht der Fall.
Vielleicht hab' ich Deinen Thread aber auch total missverstanden :oops: .


mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS Leap 15, Raucher

Benutzeravatar
Tux_der_Pinguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Mai 2006, 21:04

Beitrag von Tux_der_Pinguin » 9. Jan 2007, 22:17

Hallo Spezi,

ich habe keine Probleme mit Antivir. Mein Problem ist, dass das von Suse gelieferte dazuko nicht geladen wird. Weder händisch noch von avguard.
Darum habe ich mein eigenes gemacht, den Tipp mit dem ./configure .... (siehe weiter oben) im forum von avira brachte die Erleuchtung.
Ich habe die Sache mit dem Apparmor aus anderen Forenbeiträgen übernommen.
Sorry, wenn das nicht relevant war. :shock:

cu
Tux
Ubuntu 7.10 / Mac OSX 10.4 / jabber: hoppel@jabber.freenet.de

Benutzeravatar
dma67
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 27. Jan 2005, 04:11

Beitrag von dma67 » 26. Jan 2007, 19:24

Hi Tux,
danke schön für die rpm-datei!!!
Mein dazuko lässt sichjetzt laden - klamav und antivir laufen jetzt tadellos.


Hier ist die Datei für alle herunterzuladen:
http://dariuszmarek.da.funpic.de/linux- ... 1.i386.rpm

Ich möchte noch ergänzen, dass sich bei mir auch beim diesem Paket kein dazuko laden ließ.
D.h es sind 2 Symlinks zu setzten:
1. wie oben von Tux beschrieben
2. dazuko.ko landete in /lib/modules/2.6.18.2-34-default/extra - gelinkt habe ich das nach /lib/modules/2.6.18.2-34-default/updates
- dann ging´s

gruß
darius

Ach so, noch etwas, beim Versuch selber zu kompilieren ging es nach make problemlos, bei make install fror das ganze system ein - 3 mal hintereinander habe ich das versucht.
Praktischer hinweis - gleich bei APT das Paket sichern und nicht upgraden lassen!!!!
Gruß

Darius

Benutzeravatar
Tux_der_Pinguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Mai 2006, 21:04

Beitrag von Tux_der_Pinguin » 26. Jan 2007, 23:02

Den Link auf das Mapfile bekommt man als Root mit:

ln -s /boot/System.map-2.6.18.2-34-default /boot/System.map


Gruss Tux
Ubuntu 7.10 / Mac OSX 10.4 / jabber: hoppel@jabber.freenet.de

Novila
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 24. Jan 2007, 01:36

Beitrag von Novila » 27. Jan 2007, 18:09

woran seh ich, ob mein Antivir richtig läuft?

Also über http://www.testvirus.de lade ich ja die "Viren" runter... und dann?
Was müsste dann passieren?

Das einzige was bei mir passiert ist, dass die Dateien ein geschlossenes Schloss bekommen, sonst nix - ist das richtig so?

Benutzeravatar
Tux_der_Pinguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Mai 2006, 21:04

Beitrag von Tux_der_Pinguin » 27. Jan 2007, 18:39

Bei mir habe ich alles auf den "default" Einstellungen gelassen, außer die Logdatei habe ich auf /antivir.log gelegt.
Die kannst Du als Root öffnen und mal gucken, was so alles da drin steht.
Ich kann z.B. Virendateien nicht zum Lesen öffnen ... Zugriff verweigert.
In der Logdatei steht dann drin, ob Antivir Alarm geschlagen hat.

Wenn Du das in Echtzeit verfolgen willst: Konsole öffnen, als Root anmelden und dann (wenn Deine Logdatei /antivir.log ist) mittels

tail -n5 -f /antivir.log

einfach mal gucken, was so passiert, wenn Du versuchst, eine Virendatei zu öffnen.

Gruss Tux
Ubuntu 7.10 / Mac OSX 10.4 / jabber: hoppel@jabber.freenet.de

Novila
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 24. Jan 2007, 01:36

Beitrag von Novila » 27. Jan 2007, 19:35

Hammer :-D
klappt ;-) suuuuuuuper

was ich auch grad ausprobiert hab, ist Antivir-gui mit kdesu zu starten, dann kann mans sogar direkt im Programm verfolgen :-)

dankö!

Antworten